Märchen und Demenz, Standort Ahaus, 19.04.2018

Zielgruppe: Mitarbeiter mit abgeschlossener Qualifizierung zur Betreuungskraft nach § 53 c SGB XI in den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Märchen und Demenz

Aufbaumodul für Mitarbeiter in der Altenhilfe (nach § 53 c SGB XI)

Referentin: Ursula Thomas, Märchenerzählerin

(Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft  e.V.)

Inhalt:                                                                                   „…da vergaß er sie“

Märchen sind oft tief in der Erinnerung von uns Menschen verankert und stehen für  positive Erinnerungen und Erfahrungen. Hierin und  auch in der klaren, bildhaften Sprache der Märchen liegt ihre beruhigende Wirkung auf Menschen mit Demenz begründet. In diesem Seminar wird das Hintergrundwissen zu Märchen vermittelt. Ebenso die Kriterien zur Auswahl passender Märchen erarbeitet. Sie lernen die Methoden der Märchenarbeit mit Menschen mit Demenz kennen und es werden praktische Tipps für die Realisierung einer „Märchenstunde“ gegeben. Sie lernen und üben, Ihren Vorlese- oder Erzählstil an Ihre spezielle Zuhörerschaft anzupassen.

Termin: 19.04.2018

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen:

Martina Gemünd-Gericks,

Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung

Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten

Kosten: 65.00 € für Externe

Zum Archiv