Integrative Validation – Brücken bauen zu dementen Menschen, St. Marien-Hospital Borken, 28.08.2018

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Integrative Validation – Brücken bauen zu dementen Menschen
Die Betreuung und Begleitung demenziell erkrankter Menschen gehört zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben der Pflege. Mitarbeiter im Krankenhaus, deren Schwerpunkte in der Akutversorgung liegen, stoßen an ihre Grenzen. Auch und gerade dort sind Techniken im Umgang mit demenziell veränderten Menschen äußerst hilfreich. „Integrativ Validieren“  bedeutet, den Betreffenden verbal wie nonverbal dort aufzusuchen, wo er sich befindet. Ziel des Seminars ist eine erweiterte und vertiefte Wahrnehmung der Gefühle, Antriebe und des Erlebens demenziell veränderter Menschen sowie die Anpassung und Erweiterung möglicher Kommunikation mit ihnen.

Trainerin: Claudia Niemann, Trainerin für Integrative Validation

Termine: 28.08.2018, 29.08.2018

jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

Zum Archiv