Psychologie – Ethik, St. Marien-Krankenhaus Ahaus, 19.03.2018 – 20.03.2018

Zielgruppe: Teilnehmer der Zercur-Fachweiterbildung Pflege (Geriatrie), Pflegende, Präsenz- und Betreuungskräfte der stationären, teilstationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege

Programm: Psychologie – Ethik
als Aufbaumodul im Pflichtbereich der Zercur-Fachweiterbildung Pflege

Dozenten: Johanna Tenhumberg-Pleie
Pastoralreferentin, Vorsitzende Klinisches Ethik-Komitee,
Beraterin für Ethik in Gesundheitsfragen
St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Ali Nazlier
Hausleitung Senioren- und Pflegezentrum St. Marien Ahaus,
Diplom Pflege- und Gesundheitsmanagement,
Fachkrankenpfleger für Anästhesie- und Intensivmedizin,
Master of Advanced Studies in Applied Ethik                       

Inhalte:

  • Psychologie des Alterns: Verständnis der Wahrnehmung von Alter, Älter-werden. Auftretende Belastungen wie Gebrechlichkeit, Krankheit und Abschied
  • Einführung in das Thema Ethik: Ethische Grundbegriffe und deren Bedeutung in der Praxis
  • Recht auf Selbstbestimmung versus Sicherheit
    (Entlassung auf Verlangen, freiheitsentziehende Maßnahmen)
  • Lebensqualität und Würde
  • Gelebte Ethik im Gesundheitswesen: Ethische Fallbesprechung, Ethische Beratung, Klinisches Ethik-Komitee, Grenzsituationen, Therapiezieländerungen
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

Termin: 19.03.2018 – 20.03.2018

 jeweils 09:00 – 16:00 Uhr

16 UE

Ort: St. Marien-Krankenhaus Ahaus, Raum Monet

Anmeldung: Anmeldung erbeten bis 09.03.2018 bei Martina Gemünd-Gericks,

Innerbetriebliche Fortbildung: Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 16 Unterrichtseinheiten = 16 Fortbildungspunkte

Genehmigt durch die Geriatrie Zercur Fachweiterbildung Pflege!

Kosten: 195,00 € für Externe

Zum Archiv