Abwechslungsreiche Ausbildung im Klinikum Westmünsterland

Ahaus. Bocholt. Borken. Vier Auszubildende des Klinikums Westmünsterland dürfen sich jetzt Kaufmann. bzw. Kauffrau für Büromanagement und Fachinformatiker für Systemintegration nennen. Jan-Michael Ihsecke, Sarah Büter, Nele Boland (alle Kaufmann/frau für Büromanagement) und Benjamin Klinkowski (Fachinformatiker für Systemintegration) haben ihre Ausbildung erfolgreich beendet.

Als größter Arbeitgeber der Region bietet das Klinikum Westmünsterland vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Neben der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bieten Bereiche wie z.B. Technik, Verwaltung, EDV und Küche ein breites Spektrum von Möglichkeiten.  Insbesondere die kaufmännische Ausbildung ist im Klinikum Westmünsterland sehr facettenreich. Während der dreijährigen Lehrzeit durchlaufen die Azubis verschiedene Abteilungen. Die erste Einarbeitungszeit findet in den jeweiligen Betriebsstätten (Borken, Bocholt, Ahaus) in der Patientenaufnahme und Leistungsabrechnung statt. Danach folgen Einsätze im Einkauf, der Finanzbuchhaltung, der Personalabteilung, der Öffentlichkeitsarbeit und dem Qualitätsmanagement. Auf Wunsch ist auch ein Einsatz in einer Senioreneinrichtung möglich. „Wir möchten, dass unsere Auszubildenden das komplette Spektrum der Krankenhauslandschaft kennenlernen“, erklärt Yvonne Amshoff, Personalreferentin im Klinikum. „Unsere Azubis  erhalten während der Einsätze in den unterschiedlichen Bereichen eine ständige Begleitung durch geschulte Mentoren. Um die Ausbildung, die gemäß der Ausbildungsordnung der IHK erfolgt, weiterzuentwickeln, findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Mentoren und der Personabteilung statt“.

Die frischgebackenen Berufsanfänger starten nun ins Berufsleben. Sarah Büter bleibt auch weiterhin im Klinikum Westmünsterland. Sie wird zukünftig in der Finanzbuchhaltung tätig sein.

Pressefoto: Alle bestanden – im Rahmen einer Feierstunde konnten die ehemaligen Auszubildenden die Gratulation des Klinikums entgennehmen. Von links: Personalreferentin Yvonne Amshoff , Michael Ihsecke, Sarah Büter, Personalreferentin Maria Taplan und Leiter der IT Ulrich Pewny-Simon. Nicht mit auf dem Foto sind Benjamin Klinkowski und Nele Boland)

Zum Archiv