Notfall

Leistungsspektrum Frauenheilkunde

Der gynäkologische Bereich der Klinik umfasst die Diagnostik, Prävention und Therapie von gut- und bösartigen Erkrankungen der Frau. Im Rahmen der operativen Therapie haben sie die Ärzte der Abteilung auf minimal-invasive Operationsmethoden spezialisiert, die besonders schonende Baucheingriffe z. B. an der Gebärmutter ohne große Schnitte ermöglichen. Neben dem Schwerpunkt im Bereich der Behandlung von Frauen mit Inkontinenz – und Senkungsbeschwerden ist die Abteilung seit vielen Jahren Teil des zertifizierten Brustzentrums Westmünsterland. Kleinere Eingriffe können bei uns auch ambulant durchgeführt werden.

Die Klinik behandelt das gesamte Spektrum der modernen Frauenheilkunde, insbesondere im Bereich der Operationen:

  • Gut- und bösartige Tumore der Brustdrüse

  • Sonstige Erkrankungen der Brustdrüse

  • Kosmetische/plastische Mammachirurgie

  • Endoskopische Operationen

  • Gut- und bösartige Tumore der Frau

  • Behandlung von Senkungsbeschwerden und Harnverlust

  • Entzündliche Krankheiten der weiblichen Beckenorgane

  • Nichtentzündliche Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes

  • Ambulante gynäkologische Operationen

Besondere Schwerpunkte der Klinik

Behandlung von Brustkrebs

Die Landesregierung hat das Klinikum Westmünsterland mit den Krankenhäusern in Ahaus und Bocholt zum Brustzentrum Westmünsterland ernannt. Das Brustzentrum Westmünsterland bündelt Kompetenzen zum Wohle der Patientinnen und bietet ein umfassendes diagnostisches, therapeutisches sowie ein Nachsorgeprogramm an.

Behandlung gutartiger Tumore der Brust

In der Brustsprechstunde werden Anamnese, Tastbefund und Ultraschalluntersuchung durchgeführt, wenn nötig auch weiterführende Untersuchungen in der Radiologie (Mammographie, MRT).

Bei gutartigen Befunden erfolgt eine Diagnosesicherung nach der Therapie z.B. durch Stanzbiopsie oder Vacuumstanze in der Radiologie. Die Befunde werden der Patientin in einem persönlichen Gespräch erläutert.

Hilfe bei Inkontinenz

Die Frauenheilkunde ist am Beckenbodenzentrum am St. Marien-Krankenhaus Ahaus beteiligt und auf die konservative und operative Behandlung von Inkontinenzproblemen spezialisiert. Nach der Diagnostik in der Sprechstunde der Gynäkologie wird eine Zweitmeinung der Urologen eingeholt.

Behandlung von Krebserkrankungen

Die Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumore erfolgt wie im Brustzentrum in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen, u. a. der hämatologisch-onkologischen Schwerpunktpraxis im Haus, in der die optimalen Therapieformen besprochen und festgelegt werden.

Chefarzt
Dr. Si Tuan Truong

Sekretariat: Angelika Brömmelhaus
Tel.: 02561 991159
Fax: 02561 991156

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

gynaekologie@marien-kh-gmbh.de