Notfall

Fortbildungen für Mitarbeiter

Regelmäßige Fort- und Weiterbildung sind für den nachhaltigen Erfolg unserer Einrichtungen unverzichtbar. Wir erhöhen und erhalten hiermit die Kompetenz und Motivation unserer Mitarbeiter und sichern die Qualität unserer Arbeit. Durch interne und externe Schulungsmaßnahmen verbessern wir ständig die Fach-, Sozial-, Persönlichkeits- und Methodenkompetenz aller Mitarbeiter und steigern damit kontinuierlich die Qualität der Patientenversorgung.

Dienstbefreiung

EDV-Angebote:

Umgang mit Microsoft 2010 – Outlook 2010 Workshop (Ersatztermin!)

Umgang mit Microsoft 2010 – Outlook 2010 Workshop (Ersatztermin!)

Zielgruppe:  Mitarbeiter am Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden und der Einrichtungen des KWML

 

Programm:  Umgang mit Microsoft 2010 – Outlook 2010 Workshop

Referent:      Referent der Akademie Klausenhof

Termin:         28.09.2017

Zeit:                09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort:                 EDV-Schulungsraum, Ärztehaus 4. Etage

Standort Ahaus

 

Anmeldung:            Informationen und Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

 

Bemerkung: Ersatztermin für die ausgefallene Veranstaltung am 20.06.2017.

 

TN-Anzahl:  Maximal 12 Personen

Druckansicht

Umgang mit Microsoft 2010 – Workshop Outlook 2010

Umgang mit Microsoft 2010 – Workshop Outlook 2010

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Technik am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt und St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm:  Umgang mit Microsoft 2010 – Workshop Outlook 2010

Referent: Akademie Klausenhof

Termin/Zeit: 18.10.2017, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Ort: K4, St. Agnes-Hospital Bocholt

Bemerkung: Nicht gebuchte Plätze durch die Technische Abteilung werden gerne an andere Abteilungen vergeben. Informationen erteilt die IbF.

Anmeldung: Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Druckansicht

Gesundheit 2016:

Kinaesthetics-Workshop, 25.09.2017

Kinaesthetics-Workshop, 25.09.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken mit abgeschlossenem Grundkurs in Kinaesthetics

Programm: Kinaesthetics-Workshop

Trainer: Andrea Brengenberg, Gaby Böing

Termin: 25.09.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Gruppenraum A4, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,
Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

Kinaesthetics Aufbaukurs, 09.10.2017

Kinaesthetics Aufbaukurs, 09.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung der Krankenhäuser sowie in den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Kinaesthetics Aufbaukurs

  • Sie nutzen die Kinaesthetics-Konzepte und die „Spirale des Lernens“, um Pflege- oder Betreuungssituationen zu erfahren
  • Sie vertiefen die 6 Kinaesthetics-Konzepte theoretisch und praktisch
  • Sie schätzen ihre Stärken und Schwächen im Handling ein und entwickeln Ideen für ihr eigenes Lernen in der Praxis

Referentin:   Annette Zumdick, Kinaesthetics-Trainerin

Termine:       09.10.2017
10.10.2017
29.11.2017
30.11.2017

Zeit: jeweils 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Annette Zumdick,
Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Bemerkung: Voraussetzung für die Zusage ist die vorherige Teilnahme an einem
Kinaesthetics-Grundkurs.

4 Kurstage! Bitte bringen Sie eine Wolldecke, bequeme Kleidung und
Schreibmaterial mit.

Nach Beendigung des Grundkurses erhalten die Teilnehmer von
Kinaesthetics Deutschland das Aufbaukurszertifikat.

Kosten: Für Externe 290.00 € zzgl. Entwicklungsgebühr 25.00 € (Arbeitsbuch, Registrierung und Zertifikat).

 

Druckansicht

Kinaesthetics-Arbeitstag, 16.10.2017

Kinaesthetics-Arbeitstag, 16.10.2017

Zielgruppe: Mitglieder der Kinaesthetics AG Ahaus/Vreden

Programm: Kinaesthetics-Arbeitstag

Referentin: Annette Zumdick

Termin: 16.10.2017

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Annette Zumdick,
Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Druckansicht

Hatha-Yoga, 07.11.2017

Hatha-Yoga, 07.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm: Hatha-Yoga

 Ein Weg zur Ruhe und Gelassenheit

Hatha-Yoga stammt aus Indien und ist die älteste körperlich-geistige Disziplin. Die Körperhaltungen (asanas) und Atemübungen (pranayama) sind ein Teil eines Systems zur Vereinigung von Körper, Geist und Seele. Durch regelmäßiges Üben wird der Körper stärker und geschmeidiger. Muskeln und Gelenke werden trainiert. Verbunden mit der Atmung fördert Yoga sowohl Kreislauf als auch Verdauung. Die Atemübungen haben auch einen starken Einfluss auf die Lungen- und Herztätigkeit. Yoga wirkt ganzheitlich: Die Körperübungen führen uns zu innerlicher Ruhe und Gelassenheit, auch der Stress kann abgebaut werden.

Trainerin: Eeva-Liisa Aaltonen-Niestegge, Yogalehrerin BDY/EYU

Termin: Beginn am 07.11.2017 (7x)

Zeit: 20:15 Uhr – 21:45 Uhr (dienstags)

Ort: Yogaschule Aaltonen, Königstraße 1, 48683 Ahaus

Anmeldung: Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Nach Beendigung des Kurses wird ein Eigenanteil von 6.00 € pro Übungsabend einbehalten.
Inhaltliche Informationen zu diesem Kurs können Sie bei der Trainerin erhalten.

Kontakt:

Telefon 02561/3024280
info@yogaschule-aaltonen.de

 

Druckansicht

Kinaesthetics Grundkurs St. Marien-Hospital Borken, 14.11.2014

Kinaesthetics Grundkurs St. Marien-Hospital Borken, 14.11.2014

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Kinaesthetics Grundkurs

  • Sie lernen die Bedeutung der eigenen Bewegung für Gesundheits- und Lernprozesse kennen
  • Sie lernen die 6 Kinaesthetics-Konzepte theoretisch und praktisch kennen und nutzen sie in der Praxis, um Prozesse mit dem Patienten, Klienten, Bewohner zu reflektieren und zu variieren
  • Sie erweitern die persönliche Bewegungskompetenz und reduzieren ihre körperliche Belastung
  • Sie sind in der Lage, Menschen einfacher in ihrer Bewegung anzuleiten und sie dadurch in ihrer Gesundheitsentwicklung zu unterstützen

Trainer: Andrea Brengenberg, Gaby Böing

Termine: 14.11.2017
15.11.2017
16.01.2018
17.01.2018

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort:Kapitelshaus Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Bitte bringen Sie eine Wolldecke, ein kleines Kissen,
bequeme Kleidung und Schreibmaterial mit.

Nach Beendigung des Grundkurses erhalten die Teilnehmer von
Kinaesthetics Deutschland das Grundkurszertifikat.

Kosten: Entwicklungsgebühr 25.00 € (Arbeitsbuch, Registrierung und Zertifikat).

Druckansicht

Kinaesthetics-Workshop, 27.11.2017

Kinaesthetics-Workshop, 27.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken mit abgeschlossenem Grundkurs in Kinaesthetics

Programm: Kinaesthetics-Workshop

Trainer: Andrea Brengenberg, Gaby Böing

Termin: 27.11.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Gruppenraum A4, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,
Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

Ahauser Gesundheitsmontag

Ahauser Gesundheitsmontag

Ahauser Gesundheitsmontag

Sportliche Aktivitäten abgerundet mit angenehmen Entspannungsübungen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge.

Moderates, individuelles Ausdauertraining stärkt das Herz- Kreislaufsystem, beugt Krebserkrankungen vor, baut Stress ab, stärkt das Immunsystem und hält so ganz nebenbei die Figur in Schwung.

Effektive Bewegungsübungen lösen Verspannungen, stärken und dehnen die gesamte Körpermuskulatur. Sport wirkt positiv auf die Psyche, hilft die körperliche Fitness wieder zu erlangen und ist geeignet zur Überwindung mancher körperlicher Beschwerden.

Vormittags

Ausdauertraining:

09:00 – 09:45 auf dem Gesundheitspfad des Krankenhauswaldes

Treffpunkt: Keller der Krankenpflegeschule ( Walking, Nordic-Walking, Jogging)

Ganzkörpergymnastik im Anschluss:

09:45 – 10:30 im Keller der Krankenpflegeschule

oder

Nachmittags

Ausdauertraining:

16:00 – 17:00 auf dem Gesundheitspfad des Krankenhauswaldes

Treffpunkt: Keller der Krankenpflegeschule ( Walking, Nordic-Walking, Jogging)

Ganzkörpergymnastik im Anschluss:

17:00 – 17:45 im Keller der Krankenpflegeschule

Leitung: Birgit Sendfeld, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Fachübungsleiterin, Gesundheitspraktikerin

Bemerkung:

Bitte Sportschuhe für drinnen (alternativ dicke Socken) und draußen mitbringen.

Alle Berufsgruppen sind herzlich eingeladen.

Jeden Montag im Jahr 2017 => Start: 09.01.2017

(Ferienzeiten sind den Teilnehmern bekannt oder können im Büro der IbF erfragt werden).

Der Einstieg ist jeder Zeit möglich!

Einmalige Anmeldung für Gymnastik und Training in der IbF bei:

Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Druckansicht

Pflichtschulungen:

Kindernotfalltraining – Reanimation von Klein- und Schulkindern, 13.09.2017

Kindernotfalltraining – Reanimation von Klein- und Schulkindern, 13.09.2017

Zielgruppe: Pflegende der Anästhesie und Intensivmedizin,
Intensivstation, Station 2B, Stationen 4A/4B, Stationen 5A/5B im
St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Programm: Kindernotfalltraining – Reanimation von Klein- und Schulkindern

Referentin: Dr. med. Christiane Bäcker, Chefärztin der Geriatrie, Notärztin

Termin: Mittwoch, 13.09.2017

Zeit: 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Ort: Raum 3 (Kellerklasse der GKPS),
St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der IbF: Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

 

Druckansicht

Reanimationstraining St. Agnes-Hospital Bocholt, 04.10.2017

Reanimationstraining St. Agnes-Hospital Bocholt, 04.10.2017

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital Bocholt

Termin: 04.10.2017,
4 Termine: 08:15 Uhr/ 10:00 Uhr/ 11:45 Uhr/ 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion bei
Elke Rohde, Tel.: 02871/20-2016 oder pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 6 pro Gruppe

Druckansicht

Ersthelferschulung für Auszubildende, 04.10.2017

Ersthelferschulung für Auszubildende, 04.10.2017

Zielgruppe: Auszubildende (außer Pflege) im Klinikum Westmünsterland

Programm: Ersthelferschulung

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 04.10.2017

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Personalcafeteria, Standort Ahaus

Anmeldung: Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Auskunft erteilt Yvonne Amshoff, Personalreferentin für
Ausbildung im KWML, Tel.: 02861/97-1140 oder yvonne.amshoff@kwml.de

Druckansicht

Instrumentenmanagement, 10.10.2017

Instrumentenmanagement, 10.10.2017

 Zielgruppe: Mitarbeiter aus Steri, OP, Intensivstation, Ambulanzen und Kreißsaal am Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Programm: Instrumentenmanagement

Referent: Ralf Kurzrock, Fa. Roeser

Termin: Dienstag, 10.10.2017

Zeit: 12:30 Uhr – 14:00 Uhr oder
15:00 Uhr – 16:30 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich für o. g. Zielgruppe

 

Druckansicht

Reanimation, 11.10.2017

Reanimation, 11.10.2017

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/Thema: Reanimation

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln. Die
MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit
Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der
behandelnde Arzt eintrifft.
Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah
vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation.
Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen
Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die
Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu
überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Robert Schlütter, Andrea Falkenberg, Sandra Hebing,
Claudia Ehlting, Eva Straatman, Annegret Lubbers,
Silvia Borkes-Busshaus, Monique Bauer
Fachkrankenpfleger/Fachkrankenschwester für Intensiv/Anästhesie

Leitung: Robert Schlütter

Datum: 11. Oktober 2017

Zeit/Dauer:
Termin jeweils um
10.00 Uhr
12.00 Uhr
14.00 Uhr
15.30 Uhr

Tagungsort: Gruppenraum – Station 3
St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung: Pflichtveranstaltung

Anmeldung: Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872-802-206

Druckansicht

Update Prostatakarzinom, 11.10.2017

Update Prostatakarzinom, 11.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter und Partner des PKZ Ahaus

Programm: Update Prostatakarzinom

Referentin: Tanja Ewald

Termin/Zeit: 11.10.2017, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Klinik für Urolgie und
Kinderurolgie bei Katja Krug Tel.: 02561/99-1059 oder
urologie@marien-kh-gmbh.de

 

Druckansicht

Anwenderschulung: Segufix-System, 12.10.2017

Anwenderschulung: Segufix-System, 12.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter am Standort Standort St. Agnes-Hospital Bocholt, die das
Segufix-Fixiersystem einsetzen

Programm: Anwenderschulung: Segufix-System

  • Einweisung in die praktische Durchführung der Patientenfixierung mittels Segufix-Bandagen
  • Rechtliche Grundlagen

Referent: AFMP Fortbildungsinstitut GmbH

Termin: 12.10.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Kellerklasse der Zentralschule, Standort Bocholt

Anmeldung: Sekretariat der Pflegedirektion,
Elke Rohde, Tel.: 02871/20-2016 oder
pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

 

Druckansicht

Lebensmittelhygiene, 17.10.2017

Lebensmittelhygiene, 17.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter des klinischen Hauspersonals und FOS-Praktikanten im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Lebensmittelhygiene

Referenten: Jutta Möller, Gregor Knüwer

Termin: 17.10.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

Gefahrgutbeförderung, 17.10.2017

Gefahrgutbeförderung, 17.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter (Technik, Versorgung, Labor, Fahrdienst), die Gefahrgüter transportieren am Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Programm: Gefahrgutbeförderung

Referent: Dipl.- Ing. Bernhard Wendering

Termin: Dienstag, 17.10.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich für o.g. Zielgruppe!

Druckansicht

Alarmierungsplan und praktischer Brandschutz , 19.10.2017

Alarmierungsplan und praktischer Brandschutz , 19.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Einrichtungen am Standort Ahaus

Alarmierungsplan und vorbeugender Brandschutz

  • Vorstellung des Alarmierungsplans (Brandschutzordnung)
  • Praktische Vorführungen
  • Vorstellung der im Gebäude befindlichen Brandschutzeinrichtungen
  • Umgang mit dem Feuerlöscher

Referent: Ludger Terstriep

Termin/Zeit: 19.10.2017, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Bemerkung: Gem. §§ 5 und 12 des Arbeitsschutzgesetzes sowie § 22 der BGV A 1

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Druckansicht

Alarmierungsplan – Brandschutzordnung, 06.11.2017

Alarmierungsplan – Brandschutzordnung, 06.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Einrichtungen am Standort Vreden

Programm: Pflichtschulung Alarmierungsplan (Brandschutzordnung)

Referent: Ludger Terstriep

Termin/Zeit: 06.11.2017, 14:00 Uhr – 14:45 Uhr

Ort: Treffpunkt St. Ludger, Standort Vreden

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Druckansicht

Reanimationstraining St. Agnes-Hospital Bocholt, 08.11.2017

Reanimationstraining St. Agnes-Hospital Bocholt, 08.11.2017

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital Bocholt

Termin: 08.11.2017
4 Termine: 08:15 Uhr/ 10:00 Uhr/ 11:45 Uhr/ 14:15 Uhr

Dauer:  ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion bei
Elke Rohde, Tel.: 02871/20-2016 oder pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 6 pro Gruppe

Druckansicht

Ersthelferschulung, 08.11.2017

Ersthelferschulung, 08.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter des SPZ St. Georg am Standort Vreden

Programm: Ersthelferschulung

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 08.11.2017

Zeit: 13:30 – 15:30 Uhr

Ort: Treffpunkt St. Georg, Standort Vreden

Anmeldung: Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Druckansicht

Theoretische Brandschutzunterweisung St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede, 14.11.2017

Theoretische Brandschutzunterweisung St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede, 14.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter am Standort St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede

Programm: Theoretische Brandschutzunterweisung

Termin: 14.11.2017

Zeiten: 11:00 / 15:00 Uhr

Ort: Konferenzraum 1, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich

Druckansicht

Theoretische Brandschutzunterweisung St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede, 15.11.2017

Theoretische Brandschutzunterweisung St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede, 15.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter am Standort St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede

Programm: Theoretische Brandschutzunterweisung

Termin: 15.11.2017

Zeiten: 11:00 / 15:00 Uhr

Ort: Konferenzraum 1, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich

Druckansicht

Update Transfusionsmedizin, 16.11.2017

Update Transfusionsmedizin, 16.11.2017

Termin: Donnerstag, 16. November 2017

Uhrzeit: 16:00 bis 17:30 Uhr

Ort: Kapitelshaus Borken

Referent: Dr. Christian Faber, Blutspendedienst West, DRK Münster

Pflichtfortbildung für alle transfundierenden Ärzte! 

Druckansicht

Ersthelferschulung, 21.11.2017

Ersthelferschulung, 21.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter des KWML am Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Programm: Ersthelferschulung

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 21.11.2017

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Monet / Marien-Bistro, Standort Ahaus

 Anmeldung: Erforderlich!

Bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, online oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Maximal 20 Personen

Druckansicht

Reanimationstraining Haus Hildegard Rhede, 22.11.2017

Reanimationstraining Haus Hildegard Rhede, 22.11.2017

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter SPZ Haus Hildegard Rhede

Programm/Thema: Reanimationstraining

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln.
Die MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit
Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der
behandelnde Arzt eintrifft.
Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah
vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation.
Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen
Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die
Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu
überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Robert Schlütter, Andrea Falkenberg, Sandra Hebing,
Claudia Ehlting, Eva Straatman, Annegret Lubbers,
Silvia Borkes-Busshaus, Monique Bauer
Fachkrankenpfleger/Fachkrankenschwester für
Intensiv/Anästhesie

Leitung: Robert Schlütter

Datum: 22. November 2017

Zeit/Dauer:
11:30 – 13.00 Uhr und
14:30 – 16.00 Uhr

Tagungsort: Gruppenraum (vormals Multifunktionsraum) Station 3
St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung/
Anmeldung:
 Informationen und Anmeldung bei der PDL
Herrn Martin Hünting, Tel.: 02872/924-3320

Druckansicht

Pflichtschulung Bluttransfusion: Vorbereitung und Überwachung einer Bluttransfusion, 23.11.2017

Pflichtschulung Bluttransfusion: Vorbereitung und Überwachung einer Bluttransfusion, 23.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter, die Blutprodukte anwenden am Standort
St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Programm: Pflichtschulung Bluttransfusion: Vorbereitung und Überwachung einer Bluttransfusion

Referentin: Marlies Spirtz, BSD Münster

Termin: Donnerstag, 23.11.2017

Zeit: 12:00 Uhr – 13:00 Uhr
oder
13:45 Uhr – 14:45 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Anmeldung erbeten bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich für o. g. Zielgruppe

Druckansicht

Alarmierungsplan – Brandschutzordnung, 27.11.2017

Alarmierungsplan – Brandschutzordnung, 27.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Einrichtungen am Standort Ahaus

Programm: Pflichtschulung Alarmierungsplan (Brandschutzordnung)

Referent: Ludger Terstriep

Termin/Zeit: 27.11.2017, 14:00 Uhr – 14:45 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Druckansicht

Ersthelferschulung St. Agnes-Hospital Bocholt, 29.11.2017

Ersthelferschulung St. Agnes-Hospital Bocholt, 29.11.2017

Zielgruppe: Nicht-ärztliche und Nicht-pflegerisch tätige Mitarbeiter am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Ersthelferschulung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital Bocholt

Termin: 29.11.2017
3 Termine: 08:30 Uhr/ 10:30 Uhr/ 13:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der IbF bei Martina
Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 6 pro Gruppe

Druckansicht

Reanimationstraining St. Agnes-Hospital Bocholt, 06.12.2017

Reanimationstraining St. Agnes-Hospital Bocholt, 06.12.2017

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital Bocholt

Termin: 06.12.2017
4 Termine: 08:15 Uhr/ 10:00 Uhr/ 11:45 Uhr/ 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion bei
Elke Rohde, Tel.: 02871/20-2016 oder pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 6 pro Gruppe

Druckansicht

Reanimation, 13.12.2017

Reanimation, 13.12.2017

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/Thema: Reanimation

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln. Die
MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit
Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der
behandelnde Arzt eintrifft.
Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah
vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation.
Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen
Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die
Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu
überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Robert Schlütter, Andrea Falkenberg, Sandra Hebing,
Claudia Ehlting, Eva Straatman, Annegret Lubbers,
Silvia Borkes-Busshaus, Monique Bauer
Fachkrankenpfleger/Fachkrankenschwester für Intensiv/Anästhesie

Leitung: Robert Schlütter

Datum: 13. Dezember 2017

Zeit/Dauer:
Termin jeweils um
10.00 Uhr;
12.00 Uhr
14.00 Uhr
15.30 Uhr

Tagungsort: Gruppenraum – Station 3
St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung: Pflichtveranstaltung

Anmeldung: Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872-802-206

Druckansicht

Reanimationstraining, 13.12.2017

Reanimationstraining, 13.12.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Reanimationstraining

Referenten: Dieter Büning, Mike Wiescherhoff

Termin: 13.12.2017

Zeit: 13:30 Uhr – 14:30 Uhr

Ort: Station B1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

Druckansicht

Reanimationstraining St. Marien-Hospital Borken, 13.12.2017

Reanimationstraining St. Marien-Hospital Borken, 13.12.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Reanimationstraining

Referenten: Dieter Büning, Mike Wiescherhoff

Termin: 13.12.2017

Zeit: 13:30 Uhr – 14:30 Uhr

Ort: Station B1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

Druckansicht

Weiterbildungen / Lehrgänge:

Aktuelles aus dem Betreuungsrecht, 26.09.2017

Aktuelles aus dem Betreuungsrecht, 26.09.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Aktuelles aus dem Betreuungsrecht

Referentin:   Frau Schlüß

Termin: 26.09.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

 

Druckansicht

Qualitäts- und Risikomanagement im St. Agnes-Hospital Bocholt , 27.09.2017

Qualitäts- und Risikomanagement im St. Agnes-Hospital Bocholt , 27.09.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter, insbesondere neue Mitarbeiter am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Qualitäts- und Risikomanagement im St. Agnes-Hospital Bocholt
u. a. QM-Struktur, Fehlermeldesystem

Referenten: Victoria Kage, Sarah Klump

Termin/Zeit: 27.09.2017, 14: 00 – 15:30 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: K3, St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro des QM bei Victoria Kage
oder Sarah Klump, Tel.: 02871/20-2484
oder Mail: sarah.klump@st-agnes-bocholt.de,
victoria.kage@st-agnes-bocholt.de

Druckansicht

Interdisziplinäre Fortbildung, September – Dezember 2017

Interdisziplinäre Fortbildung, September – Dezember 2017

Interdisziplinäre Fortbildung

Planung September – Dezember 2017

Datum Thema Referent
30.08.2017 Sommerferien
13.09.2017
27.09.2017 Urolithiasis – update Dr. Björn Haben
11.10.2017 Selbstbestimmt leben – in Würde sterben, wie kann das gehen?“ RÄ Hildegard Flüchter
25.10.2017
08.11.2017 Patient blood management Dr. Martin Czorny-Rütten
22.11.2017 Notfallendoskopie Bianca Upgang
06.12.2017 Manifestationen rheumatischer Erkrankungen an der Wirbelsäule Dr. Michael Sarholz
20.12.2017 Prostatakarzinom – update Dr. Björn Haben


Ort und Zeit:
Raum Macke in St. Marien-.Krankenhaus, 15.00 s.t. (Dauer max. eine Stunde) 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Druckansicht

Aromapflege – Einsatz ätherischer Öle in der Pflege, 04.10.2017

Aromapflege – Einsatz ätherischer Öle in der Pflege, 04.10.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Aromapflege – Einsatz ätherischer Öle in der Pflege

Mit der Nase vorne weg geht es an diesem Tag um die Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten ätherischer Öle in der Pflege.
In diesem Seminar wird Ihnen das Grundlagenwissen auf dem Gebiet der Aromapflege vermittelt.

Referentin: Cordula Inglis

Termin: 04.10.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

 

 

 

Druckansicht

Musik und Rhythmus mit Senioren erleben und gestalten, 05.10.2017

Musik und Rhythmus mit Senioren erleben und gestalten, 05.10.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter mit abgeschlossener Qualifizierung zur Betreuungskraft nach § 87 b SGB XI in den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm:  Musik und Rhythmus mit Senioren erleben und gestalten

Refresher-Modul für Mitarbeiter in der Altenhilfe (nach § 87 b SGB XI)

Referentin: Brigitte Klümper, Musikgeragogin

Termin: 05.10.2017

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen:

Martina Gemünd-Gericks,
Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782, ibf@kvwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten

Kosten: 65.00 € für Externe

 

Druckansicht

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 10.10.2017

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 10.10.2017

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere
Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und
Lösungstechniken

Referenten: Winfried Haves, Daniel Schiffers
Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 10.10.2017

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Gruppenraum – Station 3, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung/
Bemerkung:
Pflichtveranstaltung für Pflegende Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-206

Druckansicht

Erfassen der Essenswünsche, 10.10.2017

Erfassen der Essenswünsche, 10.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter des klinischen Hauspersonals und FOS-Praktikanten im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Erfassen der Essenswünsche

Referentin: Lucia Gesing-Schlattmann

Termin: 10.10.2017

Zeit: 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

 

Druckansicht

„Selbstbestimmt leben – in Würde sterben, wie kann das gehen?“, 11.10.2017

„Selbstbestimmt leben – in Würde sterben, wie kann das gehen?“, 11.10.2017

Einladung des Klinischen Ethik-Komitees des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden in Kooperation mit der Interdisziplinären Ärztefortbildung

Zielgruppe:  Mitarbeiter in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

 

Programm:  „Selbstbestimmt leben – in Würde sterben, wie kann das gehen?“

In diesem Vortrag sollen rechtliche und ethische Aspekte im Hinblick auf Entscheidungen, die vor allem im Krankenhaus am Lebensende manchmal zu treffen sind, aus Sicht der verschiedenen Beteiligten dargestellt und anschließend diskutiert werden.

 

Referentin:   Hildegard Flüchter, Rechtsanwältin, Beratendes Mitglied des Klinischen Ethik-Komitees, St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

 

Termin:         Mittwoch, 11.10.2017

 

Zeit:                15:00 Uhr – 16:00 Uhr

 

Ort:                 Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

 

Anmeldung:            Informationen und Anmeldung bei Johanna Tenhumberg-Pleie, Vorsitzende KEK, Tel.: 02561/99-1565 oder  Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

 

Alle Berufsgruppen sind herzlich eingeladen!

Druckansicht

Weiterbildung Palliative, CareModul III, 16.10.2017 – 20.10.2017

Weiterbildung Palliative, CareModul III, 16.10.2017 – 20.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege in den Krankenhäusern und Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Weiterbildung Palliative Care

Leitung: Ali Nazlier, Hausleitung St. Marien Senioren- und Pflegezentrum Ahaus

Termine: Modul I          03.04.2017 – 07.04.2017

Modul II         03.07.2017 – 07.07.2017

Modul III        16.10.2017 – 20.10.2017

Modul IV       08.01.2018 – 12.01.2018

Ort: Treffpunkt St. Marien SPZ, Standort Ahaus

Anmeldung, Flyer und Informationen:Ali Nazlier, Hausleitung St. Marien Senioren- und Pflegezentrum Ahaus
Tel.: 02561/99-2100 oder anazlier@kvwml.de

Bemerkung: Externe Teilnehmer sind willkommen!

Druckansicht

Schutztechniken Modul 1, 17.10.2017

Schutztechniken Modul 1, 17.10.2017

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere
Pflegende des St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 1

Inhalt: Pflegende stehen häufig in Situationen von großer Brisanz
mit hoher emotionaler Anspannung. Dieses Seminar baut auf
der Fortbildung „Professioneller Umgang mit Stress und
Konflikten“ auf, setzt dieses aber nicht zwingend voraus.
Es gibt Auseinandersetzungen, in denen Verständnis,
Einfühlungsvermögen und Deeskalationsstrategien zu
keiner gewaltfreien Lösung führen und es zu körperlichen
Übergriffen kommt. In diesem Seminar trainieren Sie, wie Sie
sich aus Gewaltsituationen befreien, sich und andere
schützen.

Erlernen von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff
und Lösungstechniken

Referenten: Winfried Haves, Daniel Schiffers
Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 17.10.2017

Zeit/Dauer: 08.00 bis 15.45 Uhr
max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 1 (EG)
St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung/
Bemerkung: 
Pflichtveranstaltung für Pflegende
Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-206

Druckansicht

Peer-Tutoren Arbeitstag Ahaus/Vreden, 17.10.2017

Peer-Tutoren Arbeitstag Ahaus/Vreden, 17.10.2017

Zielgruppe: Kinaesthetics Peer-Tutoren (Gruppe I) Ahaus/Vreden

Programm: Peer-Tutoren Arbeitstag

Referentin: Annette Zumdick

Termin: 17.10.2017

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Annette Zumdick,
Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Druckansicht

Lebensmittelhygiene, 17.10.2017

Lebensmittelhygiene, 17.10.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter des klinischen Hauspersonals und FOS-Praktikanten  im

St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Lebensmittelhygiene

Referenten:  Jutta Möller, Gregor Knüwer

Termin: 17.10.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

„Wind of Change 6“ Herausforderungen in den Zeiten des Wandels, 18.10.2017 – 19.10.2017

„Wind of Change 6“ Herausforderungen in den Zeiten des Wandels, 18.10.2017 – 19.10.2017

Zielgruppe: Stellvertrende pflegerische Leitungen der Stationen und Funktionsbereiche im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  „Wind of Change 6“

                        Herausforderungen in den Zeiten des Wandels

Referentin:  Sabine Runge, SR-Trainings, Herdecke

Termin: 18.10.2017 – 19.10.2017

Zeit: jeweils 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Ort: wird noch bekannt gegeben

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: „Wind of Chance 6“ ist ein Modul der jährlich stattfindenden Fortbildungsreihe für stellvertretende Leitungskräfte der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

 

Druckansicht

Psychologie – Ethik, als Pflichtmodul der Zercur-Fachweiterbildung Pflege, 23.10.2017

Psychologie – Ethik, als Pflichtmodul der Zercur-Fachweiterbildung Pflege, 23.10.2017

Zielgruppe: Teilnehmer der Zercur-Fachweiterbildung Pflege (Geriatrie), Pflegende, Präsenz- und Betreuungskräfte der stationären, teilstationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege

Programm:  Psychologie – Ethik als Pflichtmodul der Zercur-Fachweiterbildung Pflege

Dozenten:
Johanna Tenhumberg-Pleie, Pastoralreferentin, Vorsitzende Klinisches Ethik-Komitee,
Beraterin für Ethik in Gesundheitsfragen
St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Ali Nazlier
Hausleitung Senioren- und Pflegezentrum St. Marien Ahaus,
Diplom Pflege- und Gesundheitsmanagement,
Fachkrankenpfleger für Anästhesie- und Intensivmedizin,
Master of Advanced Studies in Applied Ethik

Inhalte:

  • Psychologie des Alterns: Verständnis der Wahrnehmung von Alter, Älter-werden. Auftretende Belastungen wie Gebrechlichkeit, Krankheit und Abschied
  • Einführung in das Thema Ethik: Ethische Grundbegriffe und deren Bedeutung in der Praxis
  • Recht auf Selbstbestimmung versus Sicherheit

(Entlassung auf Verlangen, freiheitsentziehende Maßnahmen)

  • Lebensqualität und Würde
  • Gelebte Ethik im Gesundheitswesen: Ethische Fallbesprechung, Ethische Beratung, Klinisches Ethik-Komitee, Grenzsituationen, Therapiezieländerungen
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

Termin:
23.10.2017 – 24.10.2017
jeweils 09:00 – 16:00 Uhr
16 UE                          

Ort: St. Marien-Krankenhaus Ahaus, Raum Macke

Anmeldung: Anmeldung erbeten bis 10.10.2017 bei Martina Gemünd-Gericks,

Innerbetriebliche Fortbildung: Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 16 Unterrichtseinheiten = 16 Fortbildungspunkte

Genehmigt durch die Geriatrie Zercur Fachweiterbildung Pflege!

Kosten: 195,00 € für Externe

Druckansicht

PKMS-Schulung, 24.10.2017

PKMS-Schulung, 24.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken Station B2/A3

Programm: PKMS-Schulung

Referentin: Judith Rademacher

Termin: 24.10.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Station B2/A3, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden, 25.10.2017

Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden, 25.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege und des ärztlichen Dienstes im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden

Referenten: Angelika Höing, Katja Einhaus

Termine: 25.10.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

 

 

Druckansicht

Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden, 26.10.2017

Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden, 26.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege und des ärztlichen Dienstes im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden

Referenten: Angelika Höing, Katja Einhaus

Termine: 26.10.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

 

 

 

Druckansicht

PKMS-Schulung, 07.11.2017

PKMS-Schulung, 07.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken Station B1

Programm: PKMS-Schulung

Referentin: Judith Rademacher

Termin: 07.11.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Station B1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 08.11.2017

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 08.11.2017

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere
Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und
Lösungstechniken

Referenten: Winfried Haves, Daniel Schiffers
Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 08.11.2017

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Gruppenraum – Station 3, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung/
Bemerkung:
Pflichtveranstaltung für Pflegende Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-206

Druckansicht

Quartalsfortbildung Notfallmedizin, 08.11.2017

Quartalsfortbildung Notfallmedizin, 08.11.2017

Zielgruppe:  Ärzte und Mitarbeiter der Zentralen Aufnahme, Hauptnachtwachen

Programm: Quartalsfortbildung Notfallmedizin

Leitung: Martin Fritz

Termin: Mittwoch, 08.11.2017

Zeit: 13:30 Uhr – 14:30 Uhr

Ort: Schockraum, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martin Fritz,
Tel.: 02561/99-1785 oder fritz@marien-kh-gmbh.de

Druckansicht

Qualitäts- und Risikomanagement im St. Agnes-Hospital Bocholt, 14.11.2017

Qualitäts- und Risikomanagement im St. Agnes-Hospital Bocholt, 14.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter, insbesondere neue Mitarbeiter am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Qualitäts- und Risikomanagement im St. Agnes-Hospital Bocholt
u. a. QM-Struktur, Fehlermeldesystem

Referenten: Victoria Kage, Sarah Klump

Termin/Zeit: 14.11.2017, 14: 00 – 15:30 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: K3, St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro des QM bei Victoria Kage
oder Sarah Klump, Tel.: 02871/20-2484
oder Mail: sarah.klump@st-agnes-bocholt.de,
victoria.kage@st-agnes-bocholt.de

Druckansicht

Projekttag für die Praxisanleitung, 16.11.2017

Projekttag für die Praxisanleitung, 16.11.2017

Zielgruppe: Praxisanleiter der Krankenhäuser und Seniorenzentren der Standorte Ahaus und Vreden

Programm: Projekttag für die Praxisanleitung

Referent: Michael Pöpping, Praxisanleiter, Berufspädagoge B. A.

Termin: 16.11.2017

Zeit: 08:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Raum 3 GKPS, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Michael Pöpping,

Tel.: 02561/99-1852 oder michael.pöpping@marien-kh-gmbh.de

 

 

Druckansicht

Ambulante Abrechnung nach GOÄ, 20.11.2017

Ambulante Abrechnung nach GOÄ, 20.11.2017

Zielgruppe: Für Kodierung und Medizincontrolling zuständige Mitarbeiter an den  Standorten im Klinikum Westmünsterland

Programm: Ambulante Abrechnung nach GOÄ

  • Notfallabrechnung
  • Abrechnung zu Konsilleistungen
  • Chefarztabrechnung

Referent: Dr. Matthias Offermmanns,
Deutsches Krankenhaus Institut

Termin: Montag, 20.11.2017

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, ibf@kvwml.de oder online: www.klinikum-westmuensterland.de=>KWML-Veranstaltungen

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!

Druckansicht

Leben – bis dass wir Abschied nehmen, 22.11.2017

Leben – bis dass wir Abschied nehmen, 22.11.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege Dienstes im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Leben – bis dass wir Abschied nehmen

Referent: Theo Schaffeld

Termin: 22.11.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

 

Druckansicht

Leben – bis dass wir Abschied nehmen, 23.11.2017

Leben – bis dass wir Abschied nehmen, 23.11.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege Dienstes im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Leben – bis dass wir Abschied nehmen

Referent: Theo Schaffeld

Termin: 23.11.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

 

 

 

Druckansicht

Grundlagenseminar – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten, 23.11.2017

Grundlagenseminar – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten, 23.11.2017

Zielgruppe:   Mitarbeiter in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm:  Grundlagenseminar – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten

Inhalt: Die Entwicklungen im Gesundheitswesen, die im Klinikalltag zu wesentlichen
Veränderungen geführt haben, stellen an die Mitarbeiter Qualitätsansprüche,
die neben den fachlichen Kompetenzen vor allem soziale und personale Kompetenzen erfordern.
Durch eine gezielte professionelle Kommunikation können Belastungen reduziert
und das eigene Handeln überzeugend gestaltet werden.

Sie erlernen in diesem Kurs, mit psychologischen Methoden und Strategien
auf der Grundlage eines integrativen Denk- und Handlungsansatzes umzugehen.

Referent: Erich Schlotmann

Termin: 23.11.2017 – 24.11.2017

Zeit: jeweils 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: 2-tägige Fortbildung. Bitte Schreibutensilien mitbringen!

Druckansicht

Basale Stimulation® – Aufbaukurs, 28.11.2017 – 30.11.2017

Basale Stimulation® – Aufbaukurs, 28.11.2017 – 30.11.2017

Zielgruppe:  Pflegende der Krankenhäuser und Seniorenzentren, der ambulanten Pflege im Klinikum Westmünsterland die einen Basiskurs Basale Stimulation® in der Pflege absolviert haben

Programm:  Basale Stimulation® – Aufbaukurs

  • Vertiefung der Inhalte des Basiskurses Basale Stimulation® in der Pflege
  • Erfahrungsaustausch über die Umsetzung des Konzeptes in den beruflichen Alltag
  • Erweiterung der Angebote der somatischen, vestibulären und vibratorischen Wahrnehmungsbereiche und deren Nahsinne (sehen, hören, riechen, tasten, schmecken)
  • Professionell handeln in schwierigen Situationen
  • Fallbeispiele

Referent: Michael Pöpping, Praxisanleiter für Basale Stimulation®,Berufspädagoge B. A.

Termine: 28.11.2017
29.11.2017
30.11.2017

Zeit: jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum 4 GKPS, Standort Ahaus

Anmeldung: In der IbF bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: 3 Kurstage! Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine

Wolldecke und Schreibmaterial mit.

Teilnehmeranzahl: Max. 16 Personen

Kosten: Für Externe 220.00 €

 

Druckansicht

Sicherheit geht vor – gut gerüstet gegen Rüpel , 28.11.2017

Sicherheit geht vor – gut gerüstet gegen Rüpel , 28.11.2017

Zielgruppe:   Mitarbeiter in den Krankenhäusern des Klinikums Westmünsterland

Programm:  Sicherheit geht vor – gut gerüstet gegen Rüpel
Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor kriminellen Übergriffen

Immer häufiger werden Mitarbeiter in Kliniken von Patienten oder deren Angehörigen angegriffen – verbal und körperlich.
Dieser unglückliche Umstand ist längst auch in kleineren Städten und auf dem Land angekommen: Es wird gepöbelt, gedroht, geschlagen und betatscht – nicht nur in den Notaufnahmen.
Pflegekräfte, Hebammen und Ärzte, eigentlich alle Berufsgruppen im Krankenhaus sind demnach immer öfter mit herausfordernden Begegnungen und Gesprächssituationen konfrontiert. Um professionell reagieren zu können erfordert es gefestigte Verhaltensmuster.
Dieses Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie die Ursachen von Konflikten und Aggressionen rechtzeitig erkennen können. In dieser Fortbildung vermittelt der Trainer Ihnen neben den theoretischen Grundlagen, wichtige Techniken und Werkzeuge der unmittelbaren und wirkungsvollen verbalen und nonverbalen Deeskalation, die Sie durch den Einsatz praktischer Fallarbeiten direkt umsetzen können.

Ziele:

      • Vermittlung des Gefühls der Sicherheit im Krankenhaus.
      • Schutz von Patienten, Mitarbeitern, Besuchern und Sachwerten.

Referent:      Dr. Martin Eichhorn,
zertifizierte Fachkraft für Kriminalprävention

Termin: 28.11.2017

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Eine Anmeldung ist bis zum 12.11.2017 erforderlich.

Druckansicht

Einführung in das Pflegekonzept, IPT und pflegerische Leitgedanken, Erläuterungen zur Tagesklinik, 28.11.2017

Einführung in das Pflegekonzept, IPT und pflegerische Leitgedanken, Erläuterungen zur Tagesklinik, 28.11.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege aus den Examenskursen 2015/2016 und neue Mitarbeiter im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Einführung in das Pflegekonzept, IPT und pflegerische Leitgedanken, Erläuterungen zur Tagesklinik

Refrenten: Pflegerische Leitung einer Station, Petra Schwarz, Elisabeth Rößmann

Termin: 28.11.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

 

Druckansicht

Professioneller Umgang mit Stress und Konflikten, AKTUALISIERUNG Neuer Termin 29.11. bis 01.12.2017

Professioneller Umgang mit Stress und Konflikten, AKTUALISIERUNG Neuer Termin 29.11. bis 01.12.2017

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere der Pflege
im St. Vinzenz-Hospital Rhede und den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm/Thema: Professioneller Umgang mit Stress und Konflikten

Inhalt:

  • Erkennen situationsangepasster Umgang mit eigenen Emotionen;
  • Deeskalierender Umgang mit den Affekten anderer Menschen,
  • Förderung selbständiger Urteils- und Entscheidungsfähigkeit,
  • Erkennen von Stress und dessen Bewältigung;
  • Entwicklung der individuellen Konfliktfähigkeit und der Kompetenz zum Umgang mit diesen Konflikten mit dem Ziel der Deeskalation.

Referenten: B. Benning, W. Haves, H. Pollmann
Deeskalationstrainer im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum:

  • 09.-11.05.2017
  • 20.-22.06.2017
  • 29.11 – 01.12.2017

Zeit/Dauer: 3-Tages-Seminar, jeweils von 08.15 bis 16.00 Uhr

Tagungsort: Konferenzraum 2, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung/
Bemerkung:
Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872-802-206

Rhede, 09.05.2017/11.07.2017

Druckansicht

Peer-Tutoren Entwicklungstag Ahaus/Vreden, 04.12.2017

Peer-Tutoren Entwicklungstag Ahaus/Vreden, 04.12.2017

Zielgruppe: Kinaesthetics Peer-Tutoren (Gruppe I und Gruppe II) Ahaus/Vreden

Programm: Peer-Tutoren Entwicklungstag

Referenten: Norbert Feldmann

Termin: 04.12.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Annette Zumdick,
Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Druckansicht

Koordinatorentreffen, 05.12.2017

Koordinatorentreffen, 05.12.2017

Zielgruppe:  Stellvertretende pflegerische Leitungen der Stationen und Funktionsbereiche  im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Koordinatorentreffen

Referenten:  Sebastian Stahlhauer, Katja Einhaus

Termin: 05.12.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Druckansicht

Koordinatorentreffen, 05.12.2017

Koordinatorentreffen, 05.12.2017

Zielgruppe: Stellvertretende pflegerische Leitungen der Stationen und Funktionsbereiche im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Koordinatorentreffen

Referenten: Sebastian Stahlhauer, Katja Einhaus

Termin: 05.12.2017

Zeit: 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

 

Druckansicht

PKMS-Schulung, 06.12.2017

PKMS-Schulung, 06.12.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: PKMS-Schulung

Referentin: Sandra Stark

Termin/Zeit: 06.12.2017, 12:00 – 13:30 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: K5, St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion bei
Elke Rohde, Tel.: 02871/20-2016 oder Mail: pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Druckansicht

Reflexionstag – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten, 12.12.2017

Reflexionstag – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten, 12.12.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland, die am Aufbauseminar  23.03.17/24.03.17 zur professionellen Kommunikation teilgenommen haben

Programm: Reflexionstag – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten

Inhalt: Die Entwicklungen im Gesundheitswesen, die im Klinikalltag zu
wesentlichen Veränderungen geführt haben, stellen an die Mitarbeiter Qualitätsansprüche,
die neben den fachlichen Kompetenzen vor allem soziale und personale Kompetenzen
erfordern. Durch eine gezielte professionelle Kommunikation können Belastungen reduziert
und das eigene Handeln überzeugend gestaltet werden.
Sie reflektieren und festigen in diesem Seminar die psychologischen
Methoden und Strategien auf der Grundlage des integrativen Denk- und Handlungsansatzes.

Referent: Erich Schlotmann

Termin: 12.12.2017

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kvwml.de

Bemerkung: Bitte Schreibutensilien mitbringen!

Druckansicht

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 13.12.2017

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 13.12.2017

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere
Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und
Lösungstechniken

Referenten: Winfried Haves, Daniel Schiffers
Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 13.12.2017

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Gruppenraum – Station 3, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung/
Bemerkung:
Pflichtveranstaltung für Pflegende Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede
Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-206

Druckansicht

Gemeinsame Ziele und Aufgaben in der pflegerischen Leitungsebene, 18.12.2017

Gemeinsame Ziele und Aufgaben in der pflegerischen Leitungsebene, 18.12.2017

Zielgruppe: Stations- und Funktionsbereichsleitungen der Standorte Ahaus und Vreden

Programm: Gemeinsame Ziele und Aufgaben in der pflegerischen Leitungsebene
Gestalten der Führungsteams und kollegialen Ebene im Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Referent: Hugo Körbächer

Termin/Zeit: Montag 18.12.2017 Beginn 10:00 Uhr – Mittwoch 20.12.2017 Ende 13:00 Uhr

Ort: Rondo Seminarhaus, Große Straße 30, 49459 Lembruch

Anmeldung: Informationen bei der Pflegedirektion: Pflegedirektor Herrn Oliver Lux,
Tel.: 02561/99-1780 oder oliver.lux@marien-kh-gmbh.de

Bemerkung: Die Zielgruppe ist persönlich informiert. Dieses Seminar beinhaltet
zwei Übernachtungen (EZ) und Vollpension.

Druckansicht

Weiterbildung Palliative Care, Modul IV, 08.01.2018 – 12.01.2018

Weiterbildung Palliative Care, Modul IV, 08.01.2018 – 12.01.2018

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege in den Krankenhäusern und Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Weiterbildung Palliative Care

Leitung: Ali Nazlier, Hausleitung St. Marien Senioren- und Pflegezentrum Ahaus

Termine:
Modul I          03.04.2017 – 07.04.2017

Modul II         03.07.2017 – 07.07.2017

Modul III        16.10.2017 – 20.10.2017

Modul IV       08.01.2018 – 12.01.2018

Ort: Treffpunkt St. Marien SPZ, Standort Ahaus

Anmeldung, Flyer und Informationen:Ali Nazlier, Hausleitung St. Marien Senioren- und Pflegezentrum Ahaus
Tel.: 02561/99-2100 oder anazlier@kvwml.de

Bemerkung: Externe Teilnehmer sind willkommen!

Druckansicht

Innerklinische Notarztfortbildung, 2017-2018

Innerklinische Notarztfortbildung, 2017-2018

Reihe: Nofallmedizin von Praktikern für Praktiker

Zielgruppe: Ärzte des Klinikums Westmünsterland, verpflichtend für Notärzte des Marien-Hospitals
Borken, gilt als Arbeitszeit

Turnus: ca. alle 2 Monate

Kursaufbau: einstündige Theorie gefolgt von einstündiger Praxisphase „Hands on“

Fortbildungspunkte: 3 Punkte pro Veranstaltung

Ort und Termin: Seminarraum 1 im Facharztzentrum (Kellergeschoss)
jeweils dienstags ab 16:00 Uhr;
16:00 bis 16:45 Uhr Theorie, 16:45 – 17:00 Uhr Diskussion
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Praxisteil

  1. 16.05.2017  Beatmung     Dr. Hösel und Dr. Fidorra, OÄ Anästhesie
    Theorie:         Indikationen und Praxis der Beatmung
    Praxis:            Intubationstrainer incl. alternativen Devices
    Übungen an den Respiratoren des Rettungsdienstes
  2. 11.07.2017  Reposition und Lagerung   Dr. Msalem, OA Unfallchirurgie
    Theorie:     Indikation und Technik der präospitalen Reposition und Schienung von Luxationen und Frakturen
    Praxis:        Übung am Model, Rettungsdienst-Material (Vakuum…)
  3. 12.09.2017  akutes Koronarsyndrom und notfallrelevante EKG-Veränderungen
    Dr. Bathe, OÄ Innere Medizin
    Theorie: ACS und notfallrelevante EKG-Veränderungen
    Praxis: EKG-Auswertungen, Diskussionen von Fallbeispielen
  4. 07.11.2017  Neurologie für Notärzte    Dr. Busch, OA Neurologie
    Theorie:     Notfallmedizinisch relevante neurologische Bilder
    Praxis:        Übungen zur neurologischen Notfalluntersuchung
  5. 16.01.2018  Schnittstelle Rettungsdienst/Notaufnahme    Dr. Reindl, Leiter ZAD
    Theorie:      Erwartung der ZAD an den Notarzt
    Praxis:         Übungen zu den Abläufen
    (ggfs. anderer Ort, wird rechtzeitig bekanntgegeben)
Druckansicht

Kinaesthetics Grundkurs, 05.12.2017

Kinaesthetics Grundkurs, 05.12.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung der Krankenhäuser sowie in den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm:  Kinaesthetics Grundkurs

  • Sie lernen die Bedeutung der eigenen Bewegung für Gesundheits- und Lernprozesse kennen
  • Sie lernen die 6 Kinaesthetics-Konzepte theoretisch und praktisch kennen und nutzen sie in der Praxis, um Prozesse mit dem Patienten, Klienten, Bewohner zu reflektieren und zu variieren
  • Sie erweitern die persönliche Bewegungskompetenz und reduzieren ihre körperliche Belastung
  • Sie sind in der Lage, Menschen einfacher in ihrer Bewegung anzuleiten und sie dadurch in ihrer Gesundheitsentwicklung zu unterstützen

Referentin: Annette Zumdick, Kinaesthetics-Trainerin

Termine:  05.12.2017
06.12.2017 (08.00 – 14:45 Uhr)
25.01.2018
26.01.2018

jeweils 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Annette Zumdick,

Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Bemerkung: 4 Kurstage! Bitte bringen Sie eine Wolldecke, bequeme Kleidung und
Schreibmaterial mit.
Nach Beendigung des Grundkurses erhalten die Teilnehmer von
Kinaesthetics Deutschland das Grundkurszertifikat.

Kosten: Für Externe 290.00 € zzgl. Entwicklungsgebühr 25.00 € (Arbeitsbuch,
Registrierung und Zertifikat).

Druckansicht

Zentren / Qualitätszirkel:

Update Prostatakarzinom, 11.10.2017

Update Prostatakarzinom, 11.10.2017

Zielgruppe: Mitarbeiter und Partner des PKZ Ahaus

Programm: Update Prostatakarzinom

Referentin: Tanja Ewald

Termin/Zeit: 11.10.2017, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Klinik für Urolgie und
Kinderurolgie bei Katja Krug Tel.: 02561/99-1059 oder
urologie@marien-kh-gmbh.de

Druckansicht

AG Pflegequalität, 06.12.2017

AG Pflegequalität, 06.12.2017

Zielgruppe:  Mitarbeiter der AG Pflegequalität im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  AG Pflegequalität

Es werden aktuelle Fragen aus der Praxis erörtert, die neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse themenhaft aufbereitet und in die Pflegestandards eingebunden.

Motto des Jahres 2017: „Leuchtürme“

Themen für das Jahr 2017 sind:

  • Einführung in das Jahresthema „Leuchttürme“
  • Pflegekonzept
  • Überarbeitung/Evaluation der Pflegestandards
  • Beratungskompetenz
  • IVA® nach Richard, Basale Stimulation® in der Pflege, Kinaesthetics, Bobath, Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden, Palliative Care, Übergabe mit Patienten am Bett
  • Selbstpflege

Leitung: Elisabeth Rößmann, Judith Rademacher

Termin: 06.12.2017

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

 

 

Druckansicht