Hilfestellung für pflegende Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen

Ahaus. Nicht erst im hohen Alter, sondern auch immer häufiger werden auch schon jüngere Menschen von jetzt auf gleich zum Pflegefall. Für die Betroffenen selbst, aber erst recht für die Angehörigen ändert sich das Leben schlagartig und die sonst so einfachen Handgriffe und Fertigkeiten müssen entweder ganz neu erlernt oder gar von jemand anderem komplett übernommen werden. Die Aufgaben der pflegenden Angehörigen sind vielschichtig und häufig sehr komplex. Das St. Marien-Krankenhaus Ahaus bietet kostenlos in Form eines praktischen Pflegekurses für pflegende Angehörige Unterstützung an.

Die Herausforderungen und Hürden des Alltags werden schlagartig höher, wenn ein Familienmitglied zum Pflegefall wird. Die Tagesplanung muss komplett neu bedacht und geplant werden. Außerdem spielt das „Handling“ eine entscheidende Rolle im Umgang. Doppelt wichtig ist es, dass die pflegenden Angehörigen schnellstmöglich und in wenigen Einheiten Unterstützung von Experten erfahren und dadurch wissen, was in welchem Fall zu tun ist. Genau diese Eckpunkte stehen im Mittelpunkt des praktischen Pflegekurses, der an drei Nachmittagen wichtiges Wissen vermittelt.

Welche Handhabung, Lagerung im Bett oder auch unterstützende Mobilisation ist korrekt? Diese und weitere Fragen werden in Theorie und Praxis von den Kursteilnehmern
erlernt. Außerdem werden weitere Unterstützungsangebote (z.B. Leistungen der Pflegeversicherungen) angesprochen. Der kostenlose praktische Pflegekurs startet am 29. Januar um 15:00 Uhr und dauert bis 18:30 Uhr. Jeweils zur selben Zeit folgen die beiden weiteren Kurstermine am 5. und 19. Februar. Der Unterrichtsraum befindet sich im Untergeschoss der
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Ahauser Krankenhaus.

Anmeldungen sind bei den Pflegetrainerinnen werktags zwischen 9:00 Uhr und 12:30 Uhr unter der Nummer 02561/99 17 78 möglich.

 

PRESSEFOTO:
Der richtige Umgang mit Pflegefällen ist Inhalt eines neuen, kostenlosen Pflegekurses im St. Marien-Krankenhaus Ahaus, der sich gezielt an pflegende Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen richtet.

Zum Archiv