Assistenzarzt (w/m) Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie

Die Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie verfügt über ca. 60 Betten und ist zertifiziertes regionales Trauma- und EndoProthetik Zentrum. Es werden jährlich ca. 2.800 stationäre und ambulante Operationen aller Schweregrade durchgeführt. Die Stelle ist geeignet für Berufsanfänger sowie für Kollegen, die ihre Ausbildung zum speziellen Unfallchirurgen komplettieren wollen.

 

Wir bieten Ihnen

  • ein strukturiertes Weiterbildungskonzept
  • eine Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • die Kostenübernahme bei Erwerb der Fachkunde für Rettungsmedizin und Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Röntgendiagnostik
  • eine großzügige Förderung von Fortbildungsmaßnahmen
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) sowie eine zusätzliche Altersversorgung ohne Eigenbeteiligung
  • Übernahme von Umzugskosten, Wohnungsausschuss und Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Rotationsmöglichkeiten auf Klinikumebene St. Agnes-Hospital Bocholt

 

Weiterbildungsermächtigungen am Standort Bocholt

  • Basisweiterbildung Chirurgie (24 Monate)
  • Orthopädie und Unfallchirurgie (36 Monate)
  • spezielle Unfallchirurgie (36 Monate)
  • Gefäßchirurgie (48 Monate)
  • Phlebologie (18 Monate)
  • Viszeralchirurgie (48 Monate)
  • Spezielle Viszeralchirurgie (36 Monate)
  • Im Klinikum bestehen zudem Weiterbildungsermächtigungen für Orthopädie, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Physikalische Therapie und Balneologie. Ebenso ist die Klinik zum VAV-Verfahren der Berufsgenossenschaft zugelassen.

MEINE KARRIERE IM KLINIKUM
Klinikum Westmünsterland GmbH · Akademisches Lehrkrankenhaus Duisburg-Essen

FRAGEN?
Chefarzt Dr. Bernd Hinkenjann
Telefon 02871 20 – 2921

BEWERBUNG?
Per E-Mail an

Klinikum Westmünsterland GmbH
Zentrale Personalgewinnung

Barloer Weg 125 · 46397 Bocholt

Telefon 02871 20 – 2059
Telefax 02871 20 – 2037

E-Mail schreiben
Zum Archiv