Facharzt/Assistenzarzt Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Im Bereich der Anästhesie werden mit einem zunehmenden Anteil an Regionalanästhesieverfahren jährlich ca. 6.500 Anästhesien in den Bereichen Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Urologie und Kinderurologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Augenheilkunde und HNO-Heilkunde durchgeführt. Neben der intensivmedizinischen Versorgung der operativen Fächer unter anästhesiologischer Leitung erfolgt zudem die schmerztherapeutische Versorgung aller Patienten des Hauses und die Teilnahme am Rettungsdienst. Die unter anästhesiologischer Leitung zusammen mit der internistischen Abteilung geführte interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 12 Betten.

Es besteht die Weiterbildungsbefugnis Anästhesiologie für 48 Monate mit integralem Bestandteil von 12 Monaten anästhesiologischer Intensivmedizin. Im Verbund mit dem St. Marien-Hospital in Borken kann die Facharztkompetenz Anästhesiologie in vollem Umfang von 60 Monaten und 24 Monate anästhesiologische Intensivmedizin vermittelt werden.

 

Wir bieten Ihnen

  • eine großzügige Förderung von diversen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • die Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) sowie eine zusätzliche Altersversorgung
  • individuelle Unterstützung bei der Wohnungssuche bzw. übergangsweise die Möglichkeit des Wohnens im Mitarbeiterwohnheim sowie Kinderbetreuung direkt am Haus

MEINE KARRIERE IM KLINIKUM

 

FRAGEN?
Chefarzt Dr. Harald Ungruh, Telefon 02561 991339

BEWERBUNG?
Per E-Mail an:

 

Klinikum Westmünsterland GmbH
Zentrale Personalgewinnung

Barloer Weg 125 · 46397 Bocholt

Telefon 02871 20 – 2059
Telefax 02871 20 – 2037

E-Mail schreiben
Zum Archiv