Oberarzt für die Internistische Intensivmedizin

St. MARIEN-KRANKENHAUS AHAUS

Die intensivmedizinische Abteilung des KH Ahaus wird interdisziplinär geführt von der Inneren Abteilung und der Anästhesiologie (Chefarzt Dr. Martin Dorsel und Chefarzt Dr. Harald Ungruh). Es stehen z. Zt. 12 Betten zur Verfügung – ein Ausbau der Bettenkapazität ist geplant, die Abteilung Innere Medizin hat 104, die Diabetologie 22 Betten.

Die Abteilung für Innere Medizin wird von Dr. Martin Dorsel (Innere Medizin – Kardiologie und internistische Intensivmedizin ) sowie von Dr. Thomas Westermann ( Innere Medizin – Pneumologie, Infektiologie und Schlafmedizin) kollegial geleitet. Die Gastroenterologie wird vom Leitenden Oberarzt Dr. Udo Tenbrink vertreten. Die Diabetologie wird vertreten durch Chefarzt Dr. Kersken. Eine überregionale nephrologische Dialysepraxis befindet sich auf dem Krankenhausgelände.

Neben den üblichen Behandlungsverfahren inkl . des Kreislaufmonitorings mit Picco besteht ein weiterer Schwerpunkt unserer internistischen Intensivstation im Weaning von LZ Beatmungspatienten und in der Hämofiltration / Hämodialyse. Die nichtinvasive Beatmung hat ebenfalls einen hohen Stellenwert. Die invasive kardiologische Diagnostik und Therapie wird in Kooperation mit dem Herzkatheterlabor des St. Agnes-Hospitals Bocholt erbracht. Die kollegiale Zusammenarbeit mit der Anästhesie, den operativen Fächern und der Pflege ist vorbildlich und unproblematisch.

 

Wir suchen

eine Kollegin / einen Kollegen, der/ die als Facharzt/-ärztin für Innere Medizin das gesamte Feld der Internistischen Intensivmedizin beherrscht und teamorientiert mit ärztlicher und sozialer Kompetenz die Versorgung der uns anvertrauten Patienten gewährleistet. Die Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin ist keine Bedingung. Diese kann ggf. in Kooperation mit der Anästhesie hier erworben werden. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt sollte in der internistischen Diagnostik (Echo, TEE, Sonographie) liegen.

 

Wir bieten Ihnen

  • kollegiale, teamorientierte Zusammenarbeit und ein engagiertes Pflegeteam
  • eine großzügige Förderung von diversen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • die Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) sowie eine zusätzliche Altersversorgung

 

FRAGEN?
Chefarzt Dr. Martin Dorsel, 0 25 61/99 11 09

BEWERBUNG? 
Per Mail an:

Klinikum Westmünsterland GmbH
Zentrale Personalgewinnung

Barloer Weg 125 · 46397 Bocholt

Telefon 02871 20 – 2059
Telefax 02871 20 – 2037

E-Mail schreiben
Zum Archiv