Klinikum Westmünsterland übernimmt Praxisklinik Gescher

Es ist ein dickes Plus für die medizinische Versorgung in und um Gescher. Das Klinikum Westmünsterland ist neuer Eigentümer der Praxisklinik Gescher.

Der zentrale Standort an der Hofstraße hat sich seit 2003 zu einem wichtigen medizinischen Versorgungsschwerpunkt der Stadt und des Umlandes entwickelt. Nun soll unter der neuen Federführung des  St. Marien-Krankenhaus Ahauses das bisherige Angebot, das unter anderem vom Allgemeinmediziner, über HNO-Fachärzte, Logopäden, bis zur Apotheke reicht, weiterentwickelt werden. Bereits in den nächsten Monaten wird dafür der Bereich der medizinischen Trainings- und Physiotherapie innerhalb der Praxisklinik aufgebaut. Geplant ist, dass im September das Gesundheitszentrum Westmünsterland in die Praxisklinik einzieht und damit einen weiteren Standort erhält.

„Mit unserem medizinischen Gesundheitstraining und unserer medizinischen Trainingstherapie bieten wir dann auch in Gescher neben der klassischen Physiotherapie und Krankengymnastik präventive Maßnahmen zur Gesunderhaltung auf aller höchstem Niveau an“, erklärt Horst Mehlhose, geschäftsführender Gesellschafter des Gesundheitszentrums Westmünsterland. „Das medizinische Gesundheitstraining richtet sich vor allem an Personen, die bereits Beschwerden haben oder bestimmten Risikofaktoren ausgesetzt sind, wie zum Beispiel Personen mit Übergewicht, Rückenschmerzen, geringer körperlicher Leistungsfähigkeit, einem schlechter belastbaren Herz-Kreislaufsystem oder mit einem vorwiegend sitzenden Beruf.“

Mit dem Einzug des Gesundheitszentrums sind dann auch die heute zum Teil noch leer stehenden Bereiche des Gebäudes mit Leben gefüllt. Die Umbauarbeiten hierfür laufen bereits auf Hochtouren. Mit der Fertigstellung ist im Spätsommer zu rechnen.

„Zukünftig sollen die Gescheraner Bürgerinnen und Bürger vor Ort von unserem medizinischen Know-How aus Ahaus und aus dem gesamten Klinikum Westmünsterland profitieren“, verspricht Holger Winter, Regionalleiter des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden. „Wir sehen uns als Gesundheitsdienstleister für die komplette Region. Mit der Praxisklinik haben wir nun die Gelegenheit, noch näher an unseren Patienten in Gescher zu sein.“

Vorgesehen sind außerdem regelmäßige, öffentliche Vorträge zu medizinischen Themen, die in der Praxiskinik stattfinden sollen. Im September wird nach erfolgten Umbau- und Renovierungsmaßnahmen ein Tag der offenen Tür stattfinden, an dem sich dann die Bevölkerung über die bereits bestehenden sowie die neu geschaffenen Gesundheitsangebote informieren kann.

Zum Archiv