Langjährig den Menschen verbunden

Bocholt. Als größter Arbeitgeber für den Gesundheitsbereich im Westmünsterland sorgt das Klinikum Westmünsterland, Träger des St. Vinzenz-Hospitals in Rhede und des St. Agnes-Hospitals in Bocholt, seit vielen Jahren für sichere und attraktive Arbeitsplätze. Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre langjährige Zugehörigkeit zurückblicken und ihre 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen feiern.

Am vergangenen Donnerstag wurden aus diesem Anlass in einer kleinen Feierstunde die Jubilare für ihr unermüdliches Engagement zum Wohle der Patienten und Patientinnen geehrt und die Rentner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

40-jähriges Jubiläum feiern:

Theresia Tost, Silvia Frantz, Brigitte Schleiting, Willi Meier, Brigitta Hinz, Anita Funke

25-jähriges Jubiläum feiern:

Maria Manigk, Waltraud Lawatsch, Alois Schmeink, Edith Heynck, Ursula Föcking, Annette Wessels, Agnes Bone, Gerdina van t Sant, Monika Volmering, Anja Deckeling, Franziska Schaffeld, Heike Heffe, Elisabeth Tücking, Annette Telaar, Liane Schmeink, Erika Kurmann-Drießen, Waltraud Kurowski, Liselotte Yacoub, Annemarie Haselhoff, Annette Horstmann, Nicole Becker, Roswitha Krabbe, Dietlinde Schwarz, Dr. Jadranko Radosevic, Katrin Hoppe, Astrid Ridder, Nicole Baumgärtner, Maria Rademacher, Gabriele Naves, Nadja Beßling-Kasper, Corinna Wissing, Nicole Euting, Petra Kaiser, Ursula Keßebohm, Annemarie Kellermann, Hildegard Bucks, Susanne Lankes, Elke Nobes, Petra Vüllings, Beate Kranenburg, Simone Ostermann, Sigrid Benning

In den Ruhestand verabschiedet wurden:

Paula Kropp, Erika Schmitt, Marianne Schnelting, Hannelore Falkenberg, Walter Böggering, Lothar Knabben, Barbara Tembrink, Josefa Rosien, Antonia Fisser, Paul Uphoff, Agnes Bone, Gabriele Decressin, Konrad Brüning

Zum Archiv