St. Marien-Hospital ehrt Jubilare

Borken. Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Marien-Hospitals auf ihre langjährige Zugehörigkeit zum Haus und zum Caritasverband zurückblicken und ihre 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen feiern. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kapitelshaus in Borken wurde die Jubilare für ihr unermüdliches Engagement zum Wohle der Patienten geehrt und die Rentner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Es wurden insgesamt 20 Jubilare gefeiert, die gemeinsam auf 560 Jahre Berufserfahrung zurückblicken können. Vier Mitarbeitern sprach Geschäftsführer Christoph Bröcker einen besonderen Glückwunsch aus. Petra Merkel, Angelika Rühl, Regia Saaba und Carola Siemen sind bereits seit 40 Jahren im Gesundheitswesen aktiv.

Für ihre 25-jährige Tätigkeit im Dienste des Menschen dankte die Betriebsleitung Renske Arira, Gabriele Böing, Natascha Celig, Bernhard Döring, Sibylle Katzy, Anke Kernebeck, Brigitte Kipp, Hedwig Langenhoff, Brigitte Nienhaus, Wiltrud Pierick, Stefanie Reining, Dr. Harm Seinen, Gabriele Szczepanik, Renate Uphues, Erika Verdirk und Brigitte Volley.

Zum Archiv