Storchenabend im St. Agnes-Hospital Bocholt

Das St. Agnes-Hospital lädt am Donnerstag, den 03. März wieder zum Storchenabend ein. Ab 19.00 Uhr können sich werdende Mütter und Väter sowie alle Interessierten über Schwangerschaft, Geburt und geburtserleichternde Maßnahmen informieren.

Bocholt. Das Team der Hebammen beantwortet alle Fragen der Schwangeren und werdenden Eltern rund um das Thema Geburt. Der Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Dr. Gregor Westhof, und sein Team informieren anschließend über die Möglichkeiten der modernen Geburtshilfe und stehen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Schließlich stellen Chefarzt Dr. Klaus Winter und seine Mitarbeiter die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin vor. Bei einem anschließenden Rundgang können die werdenden Familien auch einen ausführlichen Blick in den Kreißsaal und die Mutter-Kind-Station werfen.

Die Veranstaltung findet in der Zentralschule für Gesundheitsberufe in den Räumen 2 und 3 statt und ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 02871 20-2200.

Hintergrundinformationen

Das St. Agnes-Hospital Bocholt bildet zusammen mit dem St. Marien-Hospital Borken das Perinatalzentrum Bocholt-Borken. Im Jahr werden hier circa 1.400 Geburten betreut. Damit ist das Perinatalzentrum in der Lage, eine hohe medizinische Sicherheit in familienorientierter Atmosphäre anzubieten. Das Zentrum hat sich zum Ziel gesetzt, durch eine effiziente interdisziplinäre Zusammenarbeit Probleme bei Mutter oder Kind vor, während und nach der Geburt früh zu erkennen, zu vermeiden und optimal zu behandeln.

VERANSTALTUNGSANSCHRIFT:

Zentralschule für Gesundheitsberufe Bocholt-Borken
Louís-Pateur-Ring 83
46397 Bocholt

HINWEIS:

Zum Parken kann weiterhin der Krankenhausparkplatz genutzt werden!

 

 

Zum Archiv