Viele Glückwünsche für erfolgreiche Examensabschlüsse

Bocholt. Drei Jahre haben sie auf diesen Moment hingefiebert. Die 30 frischexaminierten Gesundheits- und Krankenpfleger des Klinikums Westmünsterland erhielten im Rahmen der Examensverleihung am vergangenen Dienstag von Achim Vöcking, Schulleiter der Zentralschule für Gesundheitsberufe Bocholt-Borken am St. Agnes-Hospital ihre Urkunden und Glückwünsche zur bestandenen staatlichen Prüfung. Die Absolventen werden von nun an sowohl in medizinischen Gesundheitseinrichtungen als auch in ambulanten Pflegediensten und Alteneinrichtungen zum Einsatz kommen. In der theoretischen und praktischen Ausbildung haben die frischexamierten Gesundheits- und Krankenpfleger in den vergangenen Jahren hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität,
aber vor allem einen ausgeprägten Teamgeist bewiesen. Ausdrücklich lobte Schulleiter Achim Vöcking den ausgesprochenen Teamgeist und das Auftreten als „Einheit“. „Um ihren Beruf möglichst professionell ausüben zu können, müssen die Auszubildenden den hohen physischen Anforderungen des Pflegeberufs gewachsen sein. Sie lernen die Grenzen ihrer eigenen Belastbarkeit kennen, ohne dabei ihr Einfühlungsvermögen gegenüber den Patienten zu verlieren. Der Wille kontinuierlich dazuzulernen spielt hierbei eine tragende Rolle“, sagt Elisabeth Rößmann, Pflegedirektorin am St. Marien-Hospital Borken. Die Fortbildungsmöglichkeiten in der Pflege sind nicht zu unterschätzen. Im zweiten Ausbildungsjahr ist es möglich, die Ausbildung mit dem dualen Bachelor Studiengang „Health Care“ zu kombinieren. Ein an die Ausbildung anschließendes Studium im Bereich des Pflegemanagements oder der Pflegepädagogik ist ebenso möglich, wie eine Fortbildung ohne Studium als z.B. Stationsleitung, Fachpflegekraft oder Praxisanleiter.

„Die Pflege ist zum einen aufgrund des demographischen Wandels ein Beruf mit Zukunft. Zum anderen ermöglicht die staatlich anerkannte Prüfung eine uneingeschränkte Berufsausübung innerhalb der europäischen Union, womit auch eine länderübergreifende berufliche Zukunft gesichert ist“, erklärt Schulleiter Achim Vöcking.

PRESSEFOTO:
Über ihr bestandenes Examen freuen sich gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Marlies Telöken (rechts), Werner Nienhaus und Christin Kamps (vorne): Manuel Alvarez Loskamp, Jana Bebensee, Miriam Benning, Robin Bienert, Marisa Bourry, Gülcan Gökdemir, Ann-Kathrin Gördes, Rebecca Hufe, Sandra Hülskamp, Kathrin Hünting, Sarah Klein-Ridder, Raika Knoop, Dominik Kremer, Laura Kriwett, Lena Kruckau, Linda Lehmbrock, Lisa Marie Loonen, Ina Möllmann, Lisa Nachtigall, Anna Christina Nießing, Julia Reiberg, Manuel Reinhold, Lea Schlüter, Christin Südholt, Mareen Tebroke, Lina Tekir, Nadine Weinhold, Lena Wellermann, Sophia Weßling, Marika Zielinska (in alphabetischer Reihenfolge).

Zum Archiv