Notfall

Fortbildungen für Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Das Klinikum Westmünsterland bietet niedergelassenen Medizinern und medizinischem Fachpersonal  eine große Auswahl an medizinischen Fortbildungen. Hier finden Sie die einzelnen Angebote aus unterschiedlichen medizinischen Fachgebieten.

 

Moderne Diagnostik und Therapie von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, 15.11.2017

Moderne Diagnostik und Therapie von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, 15.11.2017

Zielgruppe: Ärzte und Physiotherapeuten im KWML, niedergelassene Ärzte

Programm: Moderne Diagnostik und Therapie von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Schwindel ist ein Symptom, dem viele Ursachen zugrunde liegen können.

Neben neurologischen und internistischen Erkrankungen, finden sich häufig auch Funktionsstörungen im Bereich der Vestibularorgane.

Anhand von Fallbeispielen werden die wichtigsten Erkrankungen in Bezug auf das Symptom Schwindel und Gleichgewichtsstörungen vorgestellt und die Möglichkeiten einer gezielten Therapie erläutert.

 Dozent: Prof. Dr. med. Frank Schmäl, Schwindelexperte am Zentrum für HNO Münster/Greven

 Termin: 15.11.2017

 Zeit: 15:00 – 16:30 Uhr

 Ort: Treffpunkt St. Ludger, St. Marien-Hospital Vreden

 Anmeldung: Anmeldung erbeten bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 4 Fortbildungspunkte durch die ÄKWL

Veranstalter: Klinik für Geriatrie, Chefärztin Dr. med. Christiane Bäcker, St. Marien-Hospital Vreden

Druckansicht

Weiter-/Fortbildung für tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie, 24.01.2017 – 12.12.2017

Weiter-/Fortbildung für tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie, 24.01.2017 – 12.12.2017

Zielgruppe: Ärzte und Psychologen aus dem St.-Vinzenz-Hospital, Rhede

Inhalt: Es erfolgt eine Weiter-/Fortbildung in tiefenpsychologisch fundierter Gruppentherapie
mit der Möglichkeit für die Teilnehmer, ihre Gruppe vorzustellen.

Referent/Leitung:
Referent: Prof. Dr. med. Matthias Franz,

Institutsdirektor des Klinischen Instituts
für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Leitung: Frau Dr. med. Birgitta Borse – Oberärztin – St. Vinzenz-Hospital Rhede

Termine:
24.01.2017        Konferenzraum 2
28.02.2017        Konferenzraum 2
28.03.2017        Konferenzraum 2
30.05.2017        Konferenzraum 2
11.07.2017        Konferenzraum 2
19.09.2017        Konferenzraum 2
10.10.2017        Konferenzraum 2
07.11.2017        Konferenzraum 2
12.12.2017        Konferenzraum 2

Zeit/Dauer:  15.30 – 19.00 Uhr

Tagungsort: siehe oben im St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung/
Bemerkung: 
zertifiziert mit 4 Fortbildungspunkten

 

Druckansicht

Innerklinische Notarztfortbildung, 2017-2018

Innerklinische Notarztfortbildung, 2017-2018

Reihe: Nofallmedizin von Praktikern für Praktiker

Zielgruppe: Ärzte des Klinikums Westmünsterland, verpflichtend für Notärzte des Marien-Hospitals
Borken, gilt als Arbeitszeit

Turnus: ca. alle 2 Monate

Kursaufbau: einstündige Theorie gefolgt von einstündiger Praxisphase „Hands on“

Fortbildungspunkte: 3 Punkte pro Veranstaltung

Ort und Termin: Seminarraum 1 im Facharztzentrum (Kellergeschoss)
jeweils dienstags ab 16:00 Uhr;
16:00 bis 16:45 Uhr Theorie, 16:45 – 17:00 Uhr Diskussion
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Praxisteil

  1. 16.05.2017  Beatmung     Dr. Hösel und Dr. Fidorra, OÄ Anästhesie
    Theorie:         Indikationen und Praxis der Beatmung
    Praxis:            Intubationstrainer incl. alternativen Devices
    Übungen an den Respiratoren des Rettungsdienstes
  2. 11.07.2017  Reposition und Lagerung   Dr. Msalem, OA Unfallchirurgie
    Theorie:     Indikation und Technik der präospitalen Reposition und Schienung von Luxationen und Frakturen
    Praxis:        Übung am Model, Rettungsdienst-Material (Vakuum…)
  3. 12.09.2017  akutes Koronarsyndrom und notfallrelevante EKG-Veränderungen
    Dr. Bathe, OÄ Innere Medizin
    Theorie: ACS und notfallrelevante EKG-Veränderungen
    Praxis: EKG-Auswertungen, Diskussionen von Fallbeispielen
  4. 07.11.2017  Neurologie für Notärzte    Dr. Busch, OA Neurologie
    Theorie:     Notfallmedizinisch relevante neurologische Bilder
    Praxis:        Übungen zur neurologischen Notfalluntersuchung
  5. 16.01.2018  Schnittstelle Rettungsdienst/Notaufnahme    Dr. Reindl, Leiter ZAD
    Theorie:      Erwartung der ZAD an den Notarzt
    Praxis:         Übungen zu den Abläufen
    (ggfs. anderer Ort, wird rechtzeitig bekanntgegeben)
Druckansicht

Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse und Fachkunde im Strahlenschutz, Kombikurs nach RöV und StrlSchV oder nur nach RöV, 02.03.2018

Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse und Fachkunde im Strahlenschutz, Kombikurs nach RöV und StrlSchV oder nur nach RöV, 02.03.2018

Zielgruppe:   Ärzte, MPE, Medizinisches Fachpersonal mit Kenntnissen und Fachkunde im Strahlenschutz

Programm:  Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse und Fachkunde im Strahlenschutz Kombikurs nach RöV und StrlSchV oder nur nach RöV

Die Röntgenverordnung als Umsetzung der Richtlinien 96/29 und 97/43 Euratom fordern eine Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach fünf Jahren.

Wegen der großen Nachfrage nach entsprechenden Seminaren bieten wir auch im Jahr 2018 einen entsprechenden Kurs im Klinikum Westmünsterland an.

Termin: 02.03.2018, 16:15 – 19:45 Uhr

                03.03.2018, 09:00 – 16:45 Uhr

Ort:  Zentralschule für Gesundheitsberufe am St. Agnes-Hospital Bocholt

          Louis-Pasteur-Ring 83

46397 Bocholt

 Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Für Mitarbeiter, die ausschließlich Kenntnisse oder die Fachkunde nach der RöV besitzen, reicht die Teilnahme am 2. Kurstag aus.

Veranstalter: Firma B. S. Schröder, Beratung und Logistik im Strahlenschutz

 Gebühren:   Für Externe 130 € gem. RöV (nur am 03.03.2018)

180 € gem. RöV und StrlSchV (beide Tage)

Für Mitarbeiter des Klinikums Westmünsterland ist dieser Kurs Kostenfrei!

Druckansicht