Notfall

Spürbar bessere Medizin

Ein hohes Maß an Qualität und sichere Behandlungen für alle Patienten – das ist eine der zentralen Leitlinien im Klinikum Westmünsterland. Deshalb arbeiten die Mitarbeiter in den Einrichtungen nach klaren Pflege- und Therapiestandards. Behandlungs- und Organisationsabläufe werden in Verfahrensanweisungen und Handbüchern klar beschrieben.

Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser. In Sachen Qualität geht das Klinikum Westmünsterland deshalb noch einen Schritt weiter. Alle Einrichtungen stellen sich regelmäßig einer permanenten Qualitätskontrolle durch externe und unabhängige Gutachter. Die Krankenhäuser sind nach KTQ zertifiziert, sowie in Einzelbereichen wie z.B. das Institut für Pathologie nach DIN ISO 9001. Daneben gelten für die Zentren die Zertifizierungsvorgaben der jeweiligen Fachgesellschaften. In Sachen Qualität setzt das Klinikum Westmünsterland auf Transparenz. Die Behandlungsergebnisse und –zahlen werden in öffentlichen Qualitätsberichten veröffentlich.

Im Klinikum Westmünsterland kümmern sich alle Mitarbeiter um die Qualität der medizinischen und pflegerischen Leistungen. Aber jedes Krankenhaus hat auch Mitarbeiter, die sich in besonderer Weise mit den verschiedenen Qualitätsaspekten beschäftigen und die Instrumente zur Umsetzung des Qualitätsmanagements fördern und weiterentwickeln. Das Qualitätsmanagement ist im Klinikum Westmünsterland einheitlich als Stabsstelle der Geschäftsführung organisiert. Verbundweit ist eine leitende ärztliche Qualitätsmanagerin für die übergeordnete Aufgaben und Fragestellungen zuständig.

Ihr Kontakt im
St. Marien-Hospital Vreden

Sina Brüggemann

Qualitätsmanagementbeauftragte
Tel.: 02561 99-1750

E-Mail schreiben

Leitung Qualitätsmanagement im
Klinikum Westmünsterland

Dr. Christa Welling

E-Mail schreiben