Notfall

10.000 Euro für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Bocholt. Auch wenn in dieser Zeit ein herzliches Dankeschön nur auf Abstand stattfinden konnte, überreichte Dennis Soblik, Geschäftsführer der Sonilift GmbH, jetzt den sehr großzügigen Spendencheck im Wert von 10.000 Euro persönlich an den Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im St. Agnes-Hospital Bocholt, Dr. Klaus Winter.

„Wir freuen uns sehr über diese Spende, die wir in die Anschaffung eines kindgerechten Laufbandes investieren werden“, verriet Chefarzt Dr. Klaus Winter bei der Spendenübergabe. Das Laufband besitzt einen speziellen Sicherheitsgurt mit Auffangmechanismus, der den Einsatz bei (jüngeren) Kindern erst ermöglicht. „Dieses hochpreisige Gerät bietet uns jetzt die Chance, unser diagnostisches Angebot speziell in der Kinderpneumologie zu erweitern. Dank dieser Spende können wir ein Belastungsasthma nun direkt bei uns im Hause diagnostizieren. Bisher war das nur eingeschränkt möglich“, ergänzt Dr. Winter mit Freude.

Die Spendensumme hatte die Sonilift GmbH, ein Anbieter von hochwertigen Treppenliften, mit einer Weihnachtsaktion gesammelt. Statt einer Preisreduzierung beim Kauf eines Treppenliftes entschied sich die Firma dazu, den gesamten Dezember über für jeden Lift-Kauf eine Summe von 250 Euro zu spenden. Ein Großteil dieser Summe erhält nun die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bocholt. „Die Kleinsten unter uns – unsere Kinder – sind in der Pandemie oftmals die Leittragenden. Wir haben das Glück, dass wir auch in der Pandemiezeit weiter arbeiten dürfen und können. Mit unserer Spende möchten wir daher etwas an unsere kleinen Kämpfer in der Region zurückgeben“, erzählt Dennis Soblik, Geschäftsführer der Sonilift GmbH.

Pressefoto: Chefarzt Dr. Klaus Winter (r.) und Oberarzt Dr. Tat Dac Dinh (l.) freuen sich über die großzügige Spende, überreicht von Dennis Soblik (Mitte), Geschäftsführer der Sonilift GmbH.

Zum Archiv