Notfall

Fortbildungen für Mitarbeiter

Regelmäßige Fort- und Weiterbildung sind für den nachhaltigen Erfolg unserer Einrichtungen unverzichtbar. Wir erhöhen und erhalten hiermit die Kompetenz und Motivation unserer Mitarbeiter und sichern die Qualität unserer Arbeit. Durch interne und externe Schulungsmaßnahmen verbessern wir ständig die Fach-, Sozial-, Persönlichkeits- und Methodenkompetenz aller Mitarbeiter und steigern damit kontinuierlich die Qualität der Patientenversorgung.

Dienstbefreiung

EDV-Angebote:

Keine Veranstaltung gefunden.

Gesundheit:

Sicherheitstraining für Autofahrer; 22.06.2019

Sicherheitstraining für Autofahrer; 22.06.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm: Sicherheitstraining für Autofahrer

Inhalte:

  • Kritische Fahrbahnzustände
  • Kräfte und labile Fahrzustände
  • Bremsen (Notbremsungen, Tempo, Fahrbahnbeschaffenheit)
  • Kurvenfahren (Fliehkräfte, Tempo, Bremsen)
  • Ausweichen (Fahrbahnoberfläche, Fluchtwege)

Ziele:

  • Verbesserung der Sicherheit von PKW-Fahrern im Straßenverkehr
  • Frühzeitiges Erkennen von Gefahren
  • Beherrschung der wichtigsten Grundfahrtechniken

Trainer: Fahrsicherheitstrainer der Verkehrswacht des Kreises Borken

Termin: Samstag, 22.06.2019

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Verkehrsübungsplatz, Gescher-Estern

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 14 Anmeldung ist bis zum 03.06.2019 erforderlich.
Um das Training durchzuführen, wird eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen vorausgesetzt. Deshalb melden Sie sich bitte frühzeitig an.

 

Drucken

Innehalten im Berufsalltag; 26.09.2019

Innehalten im Berufsalltag; 26.09.2019

Tagesseminar für Mitarbeiter*Innen im Gesundheitswesen

Klinikum Westmünsterland

Innehalten im Berufsalltag!

Anti-Ärger- und Unterbrechungsstrategien bei Stress

Veranstaltungsort:                St. Marien Krankenhaus Ahaus, Raum Macke

Zeitpunkt:                              Mittwoch, 26.9.2019, 09:00 – 16:00 Uhr

Zeitrahmen:                          2 x 3 Zeitstunden, + 1 Mittagspause

Teilnehmerzahl:                    maximal 20

Referentin:                            Hanne Brüning, www.hannebruening.de

Anmeldung:                          Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder

                                              ibf@kwml.de

Beschreibung:

Einerseits ist Stress ein Lebenselixier und überlebensnotwendig. Auf bestimmte Arten von Stress zu verzichten, ist deshalb nicht möglich.

Um im Arbeitsalltag kompetent und effizient zu sein, brauchen wir jedoch gesunde Grenzen. Wäre es da nicht hilfreich, über geeignete Strategien zu verfügen, die es Ihnen ermöglichen, den Stress zu unterbrechen und ihn zu transformieren. Ausgeglichenheit und Vitalität verhelfen Ihnen zu einem kraftvollen Umgang mit Patient*Innen, Kolleg*Innen und den Aufgaben des Arbeitsalltags. Vom Stress in den „Flow“, wie das geht, das soll Ihnen dieses Seminar aufzeigen.

Inhalte des Seminars:

  • Was ist eigentlich Stress?
  • Äußere und innere Stressfaktoren erkennen und transformieren
  • Kompetenter und gesunder Umgang mit Stress am Arbeitsplatz
  • Vom Stress in die Entspannung
  • KennenLernen entspannender und vitalisierender Methoden

Bemerkung: Freistellung = 50 % in Eigenleistung

Anmeldefrist: Bis zum 10.09.2019

 

Drucken

Darmkrebsvorsorge

Darmkrebsvorsorge

Für Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Ort: Seminarraum 1

Referent: Dr. Alexander Brock

26.09.2019, 14:00 - 15:30 Uhr

Anmeldung über das Sekretariat der PD: Hannelore Langenhorst, Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@ospital-borken.de

Drucken

Sicherheitstraining für Autofahrer; Gescher-Estern; 28.09.2019

Sicherheitstraining für Autofahrer; Gescher-Estern; 28.09.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm: Sicherheitstraining für Autofahrer

Inhalte:

  • Kritische Fahrbahnzustände
  • Kräfte und labile Fahrzustände
  • Bremsen (Notbremsungen, Tempo, Fahrbahnbeschaffenheit)
  • Kurvenfahren (Fliehkräfte, Tempo, Bremsen)
  • Ausweichen (Fahrbahnoberfläche, Fluchtwege)

Ziele:

  • Verbesserung der Sicherheit von PKW-Fahrern im Straßenverkehr
  • Frühzeitiges Erkennen von Gefahren
  • Beherrschung der wichtigsten Grundfahrtechniken

Trainer: Fahrsicherheitstrainer der Verkehrswacht des Kreises Borken

Termin: Samstag, 28.09.2019

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Verkehrsübungsplatz, Gescher-Estern

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 14 Anmeldung ist bis zum 07.09.2019 erforderlich.
Um das Training durchzuführen, wird eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen vorausgesetzt. Deshalb melden Sie sich bitte frühzeitig an.

Drucken

Ahauser Gesundheitsmontag

Ahauser Gesundheitsmontag

Start: Montag, 07.01.2019

Gesund und fit durch Bewegung und Ausdauertraining

Sportliche Aktivitäten abgerundet mit angenehmen Entspannungsübungen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge.

Moderates, individuelles Ausdauertraining stärkt das Herz- Kreislaufsystem, beugt Krebserkrankungen vor, baut Stress ab, stärkt das Immunsystem und hält so ganz nebenbei die Figur in Schwung.

Effektive Bewegungsübungen lösen Verspannungen, stärken und dehnen die gesamte Körpermuskulatur. Sport wirkt positiv auf die Psyche, hilft die körperliche Fitness wieder zu erlangen und ist geeignet zur Überwindung mancher körperlicher Beschwerden.

 Ahauser Gesundheitsmontag

Vormittags

Ausdauertraining:

09:00 – 09:45 auf dem Gesundheitspfad des Krankenhauswaldes

Treffpunkt: Keller der Krankenpflegeschule ( Walking, Nordic-Walking, Jogging)

Ganzkörpergymnastik im Anschluss: 09:45 – 10:30 im Keller der Krankenpflegeschule

Nachmittags

Ausdauertraining:

16:00 – 17:00 auf dem Gesundheitspfad des Krankenhauswaldes

Treffpunkt: Keller der Krankenpflegeschule ( Walking, Nordic-Walking, Jogging)

Ganzkörpergymnastik im Anschluss: 17:00 – 17:45 im Keller der Krankenpflegeschule:

Trainerin: Birgit Sendfeld, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Fachübungsleiterin, Gesundheitspraktikerin

Bemerkung:

Teilnahme nur Ganzkörpergymnastik oder nur Ausdauertraining möglich.

Bitte Sportschuhe für drinnen (alternativ dicke Socken) und draußen mitbringen.                               

Alle Berufsgruppen sind herzlich eingeladen!

 

Einmalige Anmeldung für Gymnastik und Training in der IbF bei:

Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

 

Drucken

Pflichtschulungen:

Ersthelferschulung 18.06.2019

Ersthelferschulung 18.06.2019

Ersthelferschulung für MitarbeiteInnen die anderen Berufsgruppen als Medizin u. Pflege angehören (z.B., Infozentralen, Service) oder ohne Pat.kontakt (Wirtschaftsdienste, Technik, Verwaltung, Arzthelferinnen mit vorwiegend dokumentarischen Aufgaben)

Sie werden als Ersthelfer über übliche Alarmierungswege in den Einrichtungen alle 2 Jahre geschult.

Schulungsort: Nebengebäude 1, Bereitschaftstrakt (2.Obergeschoss)

Referentin: Silvia Außen, Fachkrankenschwester Anästhesie, Rettungsassistentin

Die Teilnahme wird von der Referentin im Fortbildungsnachweisheft abgezeichnet.

Schulungszeiten: 

  • 13.30 Uhr - 14.30 Uhr
  • 15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Bitte geben Sie bei Anmeldung die gewünschte Schulungszeit an.

Anmeldung: Melden Sie sich im Sekretariat der Pflegedirektion per Email hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder über den Anmeldebogen im Intranet an (Download hier Mein Klinikum / Fortbilungen (IBF) / Formular für schriftliche Anmeldung)

Bitte melden sie sich nicht an, wenn Sie bereits 2018 eine Ersthelferschulung besucht haben.


Zurück

Drucken

Hygieneschulung in der Pflege und MVZ

Hygieneschulung in der Pflege und MVZ

Hygieneschulung in der Pflege und MVZ

Kursnummer: KNR- 1020311910-2018

Inhalt: Es ist Aufgabe des Personals unter hygienisch einwandfreien Bedingungen zu arbeiten, um den Gast, Besucher und Mitarbeiter vor Infektionen zu schützen. In dieser Fortbildung werden die Teilnehmer in die Händedesinfektion, über Infektionskrankheiten, Isolierungsmaßnahmen, Desinfektionsmaßnahmen und weitere Maßnahmen zur Infektionsprävention im Hospiz eingewiesen.

Frau Nabers belehrt die Mitarbeiter nach § 42 und § 43 des Infektionsschutzgesetzes. Diese Belehrung ist einmal jährlich verpflichtend für Mitarbeiter, die eine Tätigkeit im Lebensmittelbereich ausüben.

Dozentin: Kathrin Nabers

Datum: 18.06.2019, 14:15 - 15:15 Uhr

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Herz- Lungen- Wiederbelebung

Herz- Lungen- Wiederbelebung

Basismaßnahmen der Reanimation

Zielgruppe: Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege der Einrichtungen Maria-Hilf

Inhalt: Diese praktische Übung soll allen Mitarbeitern, die direkten Patientenkontakt haben, den Ablauf der Reanimation beibringen. Die Notfallsituation bedarf eines eingespielten Teams, die sich sehr schnell einig sind und den Ablauf genau kennen. Daher möchten wir die Qualität der Notfallversorgung anheben und jeden pflegerischen Mitarbeiter mindestens einmal jährlich unterweisen. Sie werden auch über die Inhalte und Nutzungsmöglichkeiten des Notfallkoffers instruiert. Jeder Teilnehmer wird praktisch üben.

Termin: 21.06.2019

13:00 - 14:30 Uhr       KNR-94250910-2018

Dozent: Georg Haar

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Reanimationstraining SPZ St. Hildegard

Reanimationstraining SPZ St. Hildegard

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter SPZ Haus Hildegard Rhede

Programm/Thema: Reanimationstraining

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln. Die MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der behandelnde Arzt eintrifft. Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation. Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Reanimationsteam Bocholt

Leitung: Andrea Falkenberg, Sandra Hebing

Datum: 26. Juni 2019

Zeit/Dauer: 11:30 – 13.00 Uhr und 13:30 – 15.00 Uhr

Tagungsort: Gruppenraum (vormals Multifunktionsraum) Station 3, St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung/   Informationen und Anmeldung bei der PDL

Anmeldung:    Herrn Martin Hünting, Tel.: 02872/924-3320

Bei Verhinderung bitte rechtzeitig wieder abmelden!

Drucken

Reanimationstraining; St. Marien-Hospital Borken; 26.06.2019

Reanimationstraining; St. Marien-Hospital Borken; 26.06.2019

Trainer: Dieter Büning, Mike Wiescherhoff

Datum: 26.06.2019, 13:30 - 14:30 Uhr

Ort: Station A3 / N3

Drucken

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Treffpunkt: Seminarraum 1

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 14.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Hygieneschulung in der Pflege und MVZ

Hygieneschulung in der Pflege und MVZ

Hygieneschulung in der Pflege und MVZ

Kursnummer: KNR- 1020401910-2018

Inhalt: Es ist Aufgabe des Personals unter hygienisch einwandfreien Bedingungen zu arbeiten, um den Gast, Besucher und Mitarbeiter vor Infektionen zu schützen. In dieser Fortbildung werden die Teilnehmer in die Händedesinfektion, über Infektionskrankheiten, Isolierungsmaßnahmen, Desinfektionsmaßnahmen und weitere Maßnahmen zur Infektionsprävention im Hospiz eingewiesen.

Frau Nabers belehrt die Mitarbeiter nach § 42 und § 43 des Infektionsschutzgesetzes. Diese Belehrung ist einmal jährlich verpflichtend für Mitarbeiter, die eine Tätigkeit im Lebensmittelbereich ausüben.

Dozentin: Kathrin Nabers

Datum: 27.06.2019, 12:00 - 13:00 Uhr

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Transfusionskunde für Transfundierende

Transfusionskunde für Transfundierende

Termin: 27.06.2019, 15:30 - 17:00 Uhr
Inhalt: Herr Dr. Hartmann unterweist die richtige Vorgehensweise in der Nutzung einer Bluttransfusion. Dabei geht er auf den Bedsitetest und die Gabe einer Transfusion ein. Anschließend berichtet er über die richtige Protokollierung des Transfundierenden. 

Dozent: Dr. med. Timo-Ludwig Hartmann

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Erste Hilfe, 2.07.2019

Erste Hilfe, 2.07.2019

Erste Hilfe

Termin: 02.07.2019, 09.00 - 16.00 Uhr

Trainer: Raymund Banken

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Reanimationstraining - BLS Fortbildung; 03.07.2019

Reanimationstraining - BLS Fortbildung; 03.07.2019

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining – BLS Fortbildung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital

Leitung:        Andrea Falkenberg, Sandra Hebing

Termin/Zeit: 03.07.2019, jeweils 08:15 Uhr, 10:00 Uhr, 11:45 Uhr und 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion, Tel.: 02871/20-2016 oder

pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 10 pro Gruppe

Drucken

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Treffpunkt: Pforte

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 11.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Treffpunkt: Pforte

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 14.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan

Brandschutzordnung

Ludger Terstriep Hendrik Hölscher

Raum Macke,

Standort Ahaus

15.07.2019

15:30 – 16:15

Anmeldung:

Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782

ibf@kwml.de

Drucken

Einweisung in die Geräte nach MPG

Einweisung in die Geräte nach MPG

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Einweisungen in Geräte nach MPG

Referent: Thomas Becher

Termin: 18.07.2019

Zeit: 14:30 Uhr – 16:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

Reanimationstraining - BLS Fortbildung; 07.08.2019

Reanimationstraining - BLS Fortbildung; 07.08.2019

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining – BLS Fortbildung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital

Leitung:        Andrea Falkenberg, Sandra Hebing

Termin/Zeit: 07.08.2019, jeweils 08:15 Uhr, 10:00 Uhr, 11:45 Uhr und 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion, Tel.: 02871/20-2016 oder

pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 10 pro Gruppe

Drucken

Reanimationstraining; St. Marien-Hospital Borken; 27.08.2019

Reanimationstraining; St. Marien-Hospital Borken; 27.08.2019

Trainer: Dieter Büning, Mike Wiescherhoff

Datum: 27.08.2019, 13:30 - 14:30 Uhr

Ort: Station A6

Drucken

Instruktionstraining zum Megacodetraining

Instruktionstraining zum Megacodetraining

In dieser Veranstaltung werden sie auf das Megacodetraining am 3. Sept 2019 vorbereitet. Jeder der sich am 03.09.2019  in einem Zeitfenster eingetragen hat, bekommt hier das Skilltraining für das Megacodetraining. Nach der thematischen Einführung erfolgen Vorträge zur Patientenbeurteilung, Rhythmusanalyse und Basic Life Support. Danach erfolgt das individuelle Training der angemeldeten Teilnehmer. 
Gemäß § 4 Rettungsgesetz anerkannt und mit 7 Pkt. ÄKWL bewertet. 

Drucken

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 04.09.2019

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 04.09.2019

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining – BLS Fortbildung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital

Termin/Zeit: 04.09.2019, jeweils 08:15 Uhr, 10:00 Uhr, 11:45 Uhr und 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion, Tel.: 02871/20-2016 oder

pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 10 pro Gruppe

Drucken

Ersthelferschulung - Reanimation, 10.09.2019

Ersthelferschulung - Reanimation, 10.09.2019

Referentin: Luise Hollekamp

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: IbF-Büro bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl: 20

Drucken

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Treffpunkt: Pforte

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 11.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan

Brandschutzordnung

Ludger Terstriep Hendrik Hölscher

Treffpunkt St. Ludger,

Standort Vreden

16.09.2019

14:00 – 14:45

Anmeldung:

Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782

ibf@kwml.de

Drucken

Megacodetraining im Team

Megacodetraining im Team

Megacodetraining

Zielgruppe: Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger (Herzalarm, Intensiv, Anästhesie, ZNA)

Inhalt: Diese praktische Übung soll Mitarbeitern der Ärzteschaft und pflegerischen Mitarbeitern die regelmäßig durch ihre Aufgabenstellung Reanimationen durchführen, hilfreich sein. Das Trainerteam wird Ihnen Notfallsituationen am Phantom simulieren, die in Echtzeit zu bearbeiten und umzusetzen sind. Anschließend erfolgt eine konstruktive Auswertung der eingespielten Situationen. Dieses Training dient im Sinne einer kontinuierlichen Optimierung zur Anhebung der Leistungsqualität und ist von der  o. g. Zielgruppe einmal im Jahr durchzuführen. Jeder Teilnehmer wird praktisch üben.

Termin: 17.09.2019

14:15 - 15:45 Uhr      

16:00 -17:30 Uhr      

Dozenten: Elisabeth Brockhoff, Andreas Kappenberg

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Bemerkung: Zertifiziert mit 3 Punkten ÄKWL

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Treffpunkt: Multifunktionsraum neben der Caféteria

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 11.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Treffpunkt: Pforte

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 14.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Ersthelferschulung, Standort Bocholt am 25.09.2019

Ersthelferschulung, Standort Bocholt am 25.09.2019

Zielgruppe: Nicht-ärztliche und Nicht-pflegerisch tätige Mitarbeiter am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Ersthelferschulung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital Bocholt

Termin/Zeit: 25.09.2019, jeweils 08:30 Uhr, 10:30 Uhr, 13:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Max. TN-Anzahl 10 Personen pro Gruppe

Drucken

Praktische Löschübung, St. Agnes-Hospital Bocholt

Praktische Löschübung, St. Agnes-Hospital Bocholt

Zielgruppe: Mitarbeiter am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Praktische Löschübung

Dozent: Firma Schoppen

Termin: 25.09.2019

Zeiten: 09:00 / 10:30 / 13:00 / 14:30 Uhr

Ort: Parkplatz der Technischen Abteilung, Standort Bocholt

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich

Drucken

Schutztechniken Modul II (Voraussetzung Modul I), 25.09.2019

Schutztechniken Modul II (Voraussetzung Modul I), 25.09.2019

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und Lösungstechniken

Referenten Winfried Haves, Daniel Schiffers, Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 25.09.2019

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 2, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Pflichtveranstaltung für Pflegende, Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede, Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Treffpunkt: Multifunktionsraum neben der Cafeteria

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 14.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan

Brandschutzordnung

Ludger Terstriep Hendrik Hölscher

Raum Macke,

Standort Ahaus

30.09.2019

14:00 – 14:45

Anmeldung:

Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782

ibf@kwml.de

Drucken

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 02.10.2019

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 02.10.2019

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining – BLS Fortbildung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital

Leitung:        Andrea Falkenberg, Sandra Hebing

Termin/Zeit: 02.10.2019, jeweils 08:15 Uhr, 10:00 Uhr, 11:45 Uhr und 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion, Tel.: 02871/20-2016 oder

pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 10 pro Gruppe

Drucken

Herz-Lungen Wiederbelebung

Herz-Lungen Wiederbelebung

Basismaßnahmen der Reanimation

Zielgruppe: Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege der Einrichtungen Maria-Hilf

Inhalt: Diese praktische Übung soll allen Mitarbeitern, die direkten Patientenkontakt haben, den Ablauf der Reanimation beibringen. Die Notfallsituation bedarf eines eingespielten Teams, die sich sehr schnell einig sind und den Ablauf genau kennen. Daher möchten wir die Qualität der Notfallversorgung anheben und jeden pflegerischen Mitarbeiter mindestens einmal jährlich unterweisen. Sie werden auch über die Inhalte und Nutzungsmöglichkeiten des Notfallkoffers instruiert. Jeder Teilnehmer wird praktisch üben.

Termin: 08.10.2019

11:00 - 12:30 Uhr      oder

14:15 - 15:45 Uhr      

Dozentin: Anne Fallenberg

Ort: Konferenzraum, Krankenhaus Maria-Hilf

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Schutztechniken Modul 1, 09.10.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Schutztechniken Modul 1, 09.10.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere Pflegende des St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/ThemaSchutztechniken Modul 1

Inhalt: Pflegende stehen häufig in Situationen von großer Brisanz mit hoher emotionaler Anspannung. Dieses Seminar baut auf der Fortbildung „Professioneller Umgang mit Stress und  Konflikten“ auf, setzt dieses aber nicht zwingend voraus.

Es gibt Auseinandersetzungen, in denen Verständnis, Einfühlungsvermögen und Deeskalationsstrategien zu keiner gewaltfreien Lösung führen und es zu körperlichen Übergriffen kommt. In diesem Seminar trainieren Sie, wie Sie sich aus Gewaltsituationen befreien, sich und andere schützen.

Erlernen von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und Lösungstechniken

Referenten Winfried Haves, Daniel Schiffers Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 09.10.2019

Zeit/Dauer: 08.00 bis 15.45 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 2, St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Pflichtveranstaltung für Pflegende, Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede Sekretariat PDL  – Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Reanimation, St. Vinzenz-Hospital Rhede, 09. Oktober 2019

Reanimation, St. Vinzenz-Hospital Rhede, 09. Oktober 2019

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/Thema: Reanimation

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln. Die MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der behandelnde Arzt eintrifft. Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation. Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Reanimationsteam Bocholt

Leitung: Reanimationsteam Bocholt

Datum: 09. Oktober 2019

Zeit/Dauer: Termine jeweils um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr 14.00 Uhr und 15.30 Uhr

Tagungsort: Konferenzraum 2, St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung/    Pflichtveranstaltung

Anmeldung:    Informationen bei der PD Elisabeth Eder, Tel.: 02872/802-243, Anmeldungen im Sekretariat der PD, Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Gebühr für Externe: 25 €

 

Drucken

Reanimationstraining; St. Marien-Hospital Borken; 15.10.2019

Reanimationstraining; St. Marien-Hospital Borken; 15.10.2019

Trainer: Dieter Büning, Mike Wiescherhoff

Datum: 15.10.2019, 13:30 - 14:30 Uhr

Ort: Station A9

Drucken

Beförderung von Gefahrgütern; 16.10.2019

Beförderung von Gefahrgütern; 16.10.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter (Technik, Versorgung, Labor, Fahrdienst), die Gefahrgüter transportieren am Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Programm: Beförderung von Gefahrgütern

Referent: Dipl.- Ing. Bernhard Wendering

Termin: Mittwoch, 16.10.2019

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Drucken

Schutztechniken Modul II (Voraussetzung Modul I), 17.10.2019

Schutztechniken Modul II (Voraussetzung Modul I), 17.10.2019

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und Lösungstechniken

Referenten Winfried Haves, Daniel Schiffers, Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 17.10.2019

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 2, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Pflichtveranstaltung für Pflegende, Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede, Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Alarmierungsplan und vorbeugender Brandschutz

Alarmierungsplan und vorbeugender Brandschutz

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Einrichtungen am Standort  Ahaus

Programm:  Alarmierungsplan und vorbeugender Brandschutz

  • Vorstellung des Alarmierungsplans (Brandschutzordnung)
  • Praktische Vorführungen
  • Vorstellung der im Gebäude befindlichen Brandschutzeinrichtungen
  • Umgang mit dem Feuerlöscher

Referenten:  Ludger Terstriep, Heinz Schoppen

Termin: 17.10.2019

Zeit:  14:00 Uhr – 16:30 Uhr

Ort:  Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks,Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Gem. §§ 5 und 12 des Arbeitsschutzgesetzes sowie § 22 der BGV A 1

Drucken

Instrumentenmanagement; 24.10.2019

Instrumentenmanagement; 24.10.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter aus Steri, OP, Intensivstation, Ambulanzen und Kreißsaal am Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden und Krankenhaus Maria-Hilf Stadtlohn

Programm: Instrumentenmanagement

Referent: Ralf Kurzrock, Fa. Roeser

Termin: Donnerstag, 24.10.2019

Zeit: 12:30 Uhr – 14:00 Uhr  oder 15:00 Uhr – 16:30 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich für o. g. Zielgruppe

Drucken

Ersthelferschulung - Reanimation; 29.10.2019

Ersthelferschulung - Reanimation; 29.10.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter des APW Pflegedienstes  am Standort Rhede

Programm:  Ersthelferschulung plus Reanimationstraining

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 29.10.2019

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: APW Pflegedienst, Standort Rhede, Schloßstraße 2, 46414 Rhede

Anmeldung: im Büro des APW Pflegedienstes,  Tel.: 02872/9496688

Drucken

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 06.11.2019

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 06.11.2019

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining – BLS Fortbildung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital

Termin/Zeit: 06.11.2019, jeweils 08:15 Uhr, 10:00 Uhr, 11:45 Uhr und 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion, Tel.: 02871/20-2016 oder

pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 10 pro Gruppe

Drucken

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Treffpunkt: Pforte

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 11.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 07.11.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 07.11.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und Lösungstechniken

Referenten Winfried Haves, Daniel Schiffers, Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 07.11.2019

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 2, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Pflichtveranstaltung für Pflegende, Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede, Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-321 (Di. ind Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Schutztechniken Modul 1, 08.11.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Schutztechniken Modul 1, 08.11.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere Pflegende des St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/ThemaSchutztechniken Modul 1

Inhalt: Pflegende stehen häufig in Situationen von großer Brisanz mit hoher emotionaler Anspannung. Dieses Seminar baut auf der Fortbildung „Professioneller Umgang mit Stress und  Konflikten“ auf, setzt dieses aber nicht zwingend voraus.

Es gibt Auseinandersetzungen, in denen Verständnis, Einfühlungsvermögen und Deeskalationsstrategien zu keiner gewaltfreien Lösung führen und es zu körperlichen Übergriffen kommt. In diesem Seminar trainieren Sie, wie Sie sich aus Gewaltsituationen befreien, sich und andere schützen.

Erlernen von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und Lösungstechniken

Referenten Winfried Haves, Daniel Schiffers Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 08.11.2019

Zeit/Dauer: 08.00 bis 15.45 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 2, St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Pflichtveranstaltung für Pflegende, Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede Sekretariat PDL  – Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan

Brandschutzordnung

Ludger Terstriep Hendrik Hölscher

Treffpunkt St. Ludger,

Standort Vreden

11.11.2019

14:00 – 14:45

Anmeldung:

Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782

ibf@kwml.de

Drucken

Hygienepflichtschulung für Nachzügler am 12.11.2019

Hygienepflichtschulung für Nachzügler am 12.11.2019

Referenten: Gertrud Stienemann, Stefan Wiechers

Termin und Zeit: 12.11.2019, 12:15 - 13:00 Uhr oder 13:45 - 14:30 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Drucken

Megacodetraining im Team; 12.11.2019

Megacodetraining im Team; 12.11.2019

Megacodetraining

Zielgruppe: Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger (Herzalarm, Intensiv, Anästhesie, ZNA)

Inhalt: Diese praktische Übung soll Mitarbeitern der Ärzteschaft und pflegerischen Mitarbeitern die regelmäßig durch ihre Aufgabenstellung Reanimationen durchführen, hilfreich sein. Das Trainerteam wird Ihnen Notfallsituationen am Phantom simulieren, die in Echtzeit zu bearbeiten und umzusetzen sind. Anschließend erfolgt eine konstruktive Auswertung der eingespielten Situationen. Dieses Training dient im Sinne einer kontinuierlichen Optimierung zur Anhebung der Leistungsqualität und ist von der  o. g. Zielgruppe einmal im Jahr durchzuführen. Jeder Teilnehmer wird praktisch üben.

Termin: 12.11.2019

14:15 - 15:45 Uhr      oder

16:00 -17:30 Uhr      

Dozenten: Elisabeth Brockhoff, Andreas Kappenberg

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Bemerkung: Zertifiziert mit 3 Punkten ÄKWL

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Theoretische Brandschutzunterweisung St. Vinzenz-Hospital Rhede, 13.11.2019

Theoretische Brandschutzunterweisung St. Vinzenz-Hospital Rhede, 13.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter am Standort St. Vinzenz-Hospital und Haus Hildegard Rhede

Programm: Theoretische Brandschutzunterweisung

Dozent: Firma Schoppen

Termin: 13.11.2019

Zeiten: 11:00 / 15:00 Uhr

Ort: Rathaus Rhede, Kleiner Sitzungssaal, Rathausplatz 9, 46414 Rhede

Bemerkung: Pflichtschulung 1x jährlich

Druckansicht

Drucken

Reanimationstraining SPZ St. Hildegard

Reanimationstraining SPZ St. Hildegard

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter SPZ Haus Hildegard Rhede

Programm/Thema: Reanimationstraining

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln. Die MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der behandelnde Arzt eintrifft. Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation. Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Reanimationsteam Bocholt

Leitung: Andrea Falkenberg, Sandra Hebing

Datum: 13. November 2019

Zeit/Dauer: 11:30 – 13.00 Uhr und 13:30 – 15.00 Uhr

Tagungsort: Gruppenraum (vormals Multifunktionsraum) Station 3, St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung/   Informationen und Anmeldung bei der PDL

Anmeldung:    Herrn Martin Hünting, Tel.: 02872/924-3320

Bei Verhinderung bitte rechtzeitig wieder abmelden!

Drucken

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Betriebsbegehung / Treffpunkt Pforte

Treffpunkt: Pforte

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 14.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Ersthelferschulung - Reanimation; 14.11.2019

Ersthelferschulung - Reanimation; 14.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter des SPZ St. Ludber am Standort Vreden

Programm: Ersthelferschulung plus Reanimation

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 14.11.2019

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Treffpunkt St. Ludger, Standort Vreden

Anmeldung: Anmeldung bei Annette Ahler,

Tel.: 02564/99-5029 oder aahler@kwml.de

Drucken

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Treffpunkt: Multifunktionsraum neben der Caféteria

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 11.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Pflichtschulung Bluttransfusion: Plasmaderivate, 21.11.2019

Pflichtschulung Bluttransfusion: Plasmaderivate, 21.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter, die Blutprodukte anwenden  am Standort
St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Programm: Pflichtschulung Bluttransfusion: Plasmaderivate - Herstellung und Anwendung

Referentin: Marlies Spirtz, BSD Münster

Termin: Donnerstag, 21.11.2019

Zeit: 11:45 Uhr – 12:45 Uhr oder 13:45 Uhr – 14:45 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Anmeldung erbeten bei Martina Gemünd-Gericks,
Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Drucken

Ersthelferschulung - Reanimation; 21.11.2019

Ersthelferschulung - Reanimation; 21.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter des SPZ St. Georg am Standort Vreden

Programm: Ersthelferschulung

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 21.11.2019

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Treffpunkt St. Georg, Standort Vreden

Anmeldung: Anmeldung bei Christa Hilbing,

Tel.: 02564/99-5100 oder christa.hilbing@kwml.de

 

Drucken

Einweisung in die Geräte nach MPG

Einweisung in die Geräte nach MPG

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Einweisungen in Geräte nach MPG

Referent: Thomas Becher

Termin: 21.11.2019

Zeit: 14:30 Uhr – 16:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan - Brandschutzordnung

Alarmierungsplan

Brandschutzordnung

Ludger Terstriep Hendrik Hölscher

Raum Macke,

Standort Ahaus

25.11.2019

14:00 – 14:45

Anmeldung:

Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782

ibf@kwml.de

Drucken

Ersthelferschulung - Reanimation

Ersthelferschulung - Reanimation

Zielgruppe: Mitarbeiter des SPZ St. Georg am Standort Vreden

Programm: Ersthelferschulung

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 26.11.2019

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Treffpunkt St. Georg, Standort Vreden

Anmeldung: Anmeldung bei Christa Hilbing,

Tel.: 02564/99-5100 oder christa.hilbing@kwml.de

Bemerkung: Zusatztermin

Drucken

Ersthelferschulung, Standort Bocholt am 27.11.2019

Ersthelferschulung, Standort Bocholt am 27.11.2019

Zielgruppe: Nicht-ärztliche und Nicht-pflegerisch tätige Mitarbeiter am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Ersthelferschulung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital Bocholt

Termin/Zeit: 27.11.2019, jeweils 08:30 Uhr, 10:30 Uhr, 13:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Max. TN-Anzahl 10 Personen pro Gruppe

Drucken

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Brandschutz - Theoretischer Unterricht

Treffpunkt: Multifunktionsraum neben der Caféteria

Dauer: ca. 1 Stunde

Kursbeginn: 14.00 UIhr

Anmeldung: seitens der Abteilungsleitung/pflegerischen Leitung per E-Mail an hannelore.langenhorst@hospital-borken.de oder per Anmeldebogen (Vordruck im Intranet)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit Gruppentermine für eine Betriebsbegehung oder für den theoretischen Unterricht abzusprechen. (jeweils mittwochs, mind. 10 Personen, max. 20 Personen). Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit Herrn Wendering auf. E-Mail: bernhard.wendering@hospital-borken.de

Drucken

Ersthelferschulung; 28.11.2019

Ersthelferschulung; 28.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Zentralen Dienste im KWML 

Programm: Ersthelferschulung - Einsatz des Defibrillators

Referentin: Luise Hollekamp

Termin: 28.11.2019

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Anmeldung im Büro der IbF bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Drucken

Herz-Lungen-Wiederbelebung

Herz-Lungen-Wiederbelebung

Basismaßnahmen der Reanimation

Zielgruppe: Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege der Einrichtungen Maria-Hilf

Inhalt: Diese praktische Übung soll allen Mitarbeitern, die direkten Patientenkontakt haben, den Ablauf der Reanimation beibringen. Die Notfallsituation bedarf eines eingespielten Teams, die sich sehr schnell einig sind und den Ablauf genau kennen. Daher möchten wir die Qualität der Notfallversorgung anheben und jeden pflegerischen Mitarbeiter mindestens einmal jährlich unterweisen. Sie werden auch über die Inhalte und Nutzungsmöglichkeiten des Notfallkoffers instruiert. Jeder Teilnehmer wird praktisch üben.

Termin: 03.12.2019

11:00 - 12:30 Uhr      oder

14:15 - 15:45 Uhr      

Dozent: Georg Haar

Ort: Konferenzraum, Krankenhaus Maria-Hilf

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 04.12.2019

Reanimationstraining – BLS Fortbildung, St. Agnes-Hospital Bocholt, 04.12.2019

Zielgruppe: Ärzte und Pflege am Standort St. Agnes-Hospital Bocholt

Programm: Reanimationstraining – BLS Fortbildung

Referenten: Reanimationsteam St. Agnes-Hospital

Termin/Zeit: 04.12.2019, jeweils 08:15 Uhr, 10:00 Uhr, 11:45 Uhr und 14:15 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Stunden

Ort: Keller der Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Pflegedirektion, Tel.: 02871/20-2016 oder

pflegedirektion@st-agnes-bocholt.de

Bemerkung: Maximale TN-Anzahl 10 pro Gruppe

Drucken

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 05.12.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1), 05.12.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere Pflegende des St. Vinzenz-Hospitals Rhede

Programm/Thema: Schutztechniken Modul 2 (Voraussetzung Modul 1)

Inhalt: Training von: Grundlagen, Haltetechniken, Kreuzfesselgriff und Lösungstechniken

Referenten Winfried Haves, Daniel Schiffers, Trainerteam Schutztechniken im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 05.12.2019

Zeit/Dauer: 12.00 bis 14.00 Uhr, max. 10 TN

Tagungsort: Konferenzraum 2, St: Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Pflichtveranstaltung für Pflegende, Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede, Sekretariat PDL – Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Reanimation, St. Vinzenz-Hospital Rhede, 11. Dezember 2019

Reanimation, St. Vinzenz-Hospital Rhede, 11. Dezember 2019

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Programm/Thema: Reanimation

Inhalt: Der Heizkreislaufstillstand erfordert sofortiges professionelles Handeln. Die MitarbeiterInnen sollen in der Lage sein, einen Patienten mit Herzdruckmassage und Maskenbeatmung so lange zu versorgen, bis der behandelnde Arzt eintrifft. Die Grundsätze einer Reanimation werden den TeilnehmerInnen praxisnah vermittelt und geben Sicherheit für diese Krisensituation. Die Daten der praktischen Unterweisung am Dummi werden an einen Computer weitergegeben. Aufgrund der hier ablesbaren Daten, besteht die Möglichkeit, Ihr praktisches Handeln mit den jeweiligen Dozenten zu überprüfen und in einem Feedback zu besprechen.

Referenten: Reanimationsteam Bocholt

Leitung: Reanimationsteam Bocholt

Datum: 11. Dezember 2019

Zeit/Dauer: Termine jeweils um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr 14.00 Uhr und 15.30 Uhr

Tagungsort: Konferenzraum 2, St.-Vinzenz-Hospital Rhede

Bemerkung/    Pflichtveranstaltung

Anmeldung:    Informationen bei der PD Elisabeth Eder, Tel.: 02872/802-243

Anmeldungen im Sekretariat PD – Tel.: 02872/802-321 (Di. und Do. 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse und Fachkunde im Strahlenschutz; Kombikurs nach RöV und StrlSchV oder nur nach RöV

Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse und Fachkunde im Strahlenschutz; Kombikurs nach RöV und StrlSchV oder nur nach RöV

Zielgruppe:   Ärzte, MPE, Medizinisches Fachpersonal mit Kenntnissen und Fachkunde im Strahlenschutz

Programm:  Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse und Fachkunde im Strahlenschutz
Kombikurs nach RöV und StrlSchV oder nur nach RöV

Die Röntgenverordnung als Umsetzung der Richtlinien 96/29 und 97/43 Euratom fordern eine Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach fünf Jahren.
Wegen der großen Nachfrage nach entsprechenden Seminaren bieten wir auch im Jahr 2020 entsprechende Kurse im Klinikum Westmünsterland an.

Termin:   15.02.2020, 09:00 – 16:45 Uhr            

Wenn StrlSchV erforderlich (z. B. NUK, MTRA) zusätzlich:

                14.02.2020, 16:15 – 19:45 Uhr

 Ort: St. Agnes-Hospital Bocholt; (Raumangabe folgt)

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Für Mitarbeiter, die ausschließlich Kenntnisse oder die Fachkunde nach der RöV besitzen, reicht die Teilnahme am 15.02.2020 aus.

Veranstalter: Firma B. S. Schröder, Beratung und Logistik im Strahlenschutz

Gebühren: Für Externe 150 € gem. RöV (nur am 15.02.2020) ; 190€ gem. RöV und StrlSchV (beide Tage)
Für Mitarbeiter des Klinikums Westmünsterland ist dieser Kurs kostenfrei!

Drucken

Weiterbildungen / Lehrgänge:

Aufbauseminar II - Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten

Aufbauseminar II - Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten

Zielgruppe: Mitarbeiter in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland, die Am Grundlagenseminar und am Aufabauseminar I teilgenommen haben

Programm: Aufbauseminar II – Überzeugendes Handeln durch professionelles Kommunikationsverhalten

Inhalt: Die Entwicklungen im Gesundheitswesen, die im Klinikalltag zu wesentlichen Veränderungen geführt haben, stellen an die Mitarbeiter Qualitätsansprüche, die neben den fachlichen Kompetenzen vor allem soziale und personale Kompetenzen erfordern. Durch eine gezielte professionelle Kommunikation können Belastungen reduziert und das eigene Handeln überzeugend gestaltet werden. Sie erlernen in diesem Kurs, mit psychologischen Methoden und Strategien auf der Grundlage eines integrativen Denk- und Handlungsansatzes umzugehen.

Referent: Erich Schlotmann

Termin: 01.07.2019 – 02.07.2019

Zeit: jeweils 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 2-tägige Fortbildung. Bitte Schreibutensilien mitbringen!

Drucken

26stündiger Grundkurs mit integrierter theoretischer Einführung für Ärzte zum Erwerb der Fachkunde (nach RöV und StrlSchV)

26stündiger Grundkurs mit integrierter theoretischer Einführung für Ärzte zum Erwerb der Fachkunde (nach RöV und StrlSchV)

Zielgruppe:  Ärzte in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm:  26stündiger Grundkurs mit integrierter theoretischer Einführung für Ärzte zum Erwerb der Fachkunde (nach RöV und StrlSchV)

Referenten:  Institut B. S. Schröder

Termin: 04.07.2019 – 06.07.2019

Zeiten: 04.07.2019: 14:00 Uhr – 20:30 Uhr

             05.07.2019: 14:00 Uhr – 20:45 Uhr

             06.07.2019: 09:00 Uhr – 17:30 Uhr

Ort: Raum 3, Zentralschule für Gesundheitsberufe am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, ibf@kwml.de oder online: www.klinikum-westmuensterland.de

Bemerkung: Pflichtfortbildung für Ärzte ohne Grundkurs im KWML.
Fortbildungspunkte für Ärzte werden bei der ÄKWL beantragt.
Bitte denken Sie an Ihren Barcode-Aufkleber. 

Drucken

„Das Manchester-Triage-System zur Ersteinschätzung in der Notaufnahme“

„Das Manchester-Triage-System zur Ersteinschätzung in der Notaufnahme“

Zielgruppe: Mitarbeiter (Ärzte und Pflege) der Notaufnahmen an den Standorten des Klinikums Westmünsterland

Programm: „Das Manchester-Triage-System zur Ersteinschätzung in der Notaufnahme“

  • Begründung, Zweck, Geschichte und Ziele der Ersteinschätzung
  • Einführung in MTS
  • Ablauf einer Ersteinschätzung, Indikatoren
  • Rechtliche Grundlagen
  • Anwendungsübungen MTS mit Fallbeispielen
  • MANV-Fall oder Großschadenslage
  • Dokumentation
  • Schnittstelle ZNA

 Referenten:  Oliver Lux, Pflegedirektor
                        Björn Volmering, Jurist
                        Renate Wissing-Haverkock, Gesundheits- und Krankenpflegerin
                        Florian Renner, Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin
                        Dr. Peter Wagener, Internist, leitender Notarzt
                       
Termin: 08.07.2019 – 09.07.2019
 
Zeit: jeweils 08:30 Uhr – 15:30 Uhr
                                   
Ort: Raum 1 und Raum 4, Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Bemerkung: ÄKWL-zertifiziert mit 20 Punkten

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

  •  2-tägige Fortbildung!
Drucken

Klinikinternes geburtshilfliches Training; 10.07.2019

Klinikinternes geburtshilfliches Training; 10.07.2019

Simulation- und Notfalltraining in der Geburtshilfe

Die mütterliche und kindliche Mortalität und Morbidität im Zusammenhang mit der Geburt eines Kindes liegen in Deutschland im weltweiten Vergleich sehr niedrig. Es gibt dennoch Bedarf, die Versorgung von Müttern und Kindern - besonders auch in Notfallsituationen - immer wieder zu üben und gegebenenfalls zu verbessern. Dabei sind die Kommunikation im interprofessionellen Team genauso wichtig wie das Schnittstellenmanagement und das Beherrschen von Abläufen mit den dazugehörigen handwerklichen Fähigkeiten. Kritische Ereignisse in Geburtsverläufen werden gemeinsam analysiert und optimale Handlungsabläufe erarbeitet.

Zielgruppe: Ärzte, Belegärzte, Hebammen, Kinder- Gesundheits- und Krankenpfleger

Inhalte:

  • Simulationstraining und Skills- Training versus Phantomübungen u. a. Perinatale Sentinel Events (Ursachenstatistik), Teamtrainings und Fallanalysen als Maßnahmen im Qualitätsmanagement
  • Theorie und kurze Skillsübungen einzelner Notfälle, Auffrischung, aktuelle Standards und Leitlinien
  • Szenario und Debriefing

Ziele:

Die Teilnehmer reflektieren kritisch ihre geburtshilfliche Praxis. Sie erweitern ihr Wissens- und Handlungsspektrum im Sinne der Patientensicherheit. Kritische Situationen werden erkannt, die Entstehung einer Sicherheitskultur gefördert.

Dozentin: Patricia Gruber

Termin: 10.07.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Raum 4, Gesundheits- und Krankenpflegeschule Ahaus

Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02561/912-219 oder

j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Bemerkung: Teilnahme bitte in Dienstkleidung.

Fortbildungspunkte für Ärzte (ÄKWL) und Hebammen (HebBO NRW) werden beantragt!

Drucken

Integrative Validation, 20.08.2019

Integrative Validation, 20.08.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Integrative Validation – Brücken bauen zu dementen Menschen
Die Betreuung und Begleitung demenziell erkrankter Menschen gehört zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben der Pflege. Mitarbeiter im Krankenhaus, deren Schwerpunkte in der Akutversorgung liegen, stoßen an ihre Grenzen. Auch und gerade dort sind Techniken im Umgang mit demenziell veränderten Menschen äußerst hilfreich. „Integrativ Validieren“  bedeutet, den Betreffenden verbal wie nonverbal dort aufzusuchen, wo er sich befindet. Ziel des Seminars ist eine erweiterte und vertiefte Wahrnehmung der Gefühle, Antriebe und des Erlebens demenziell veränderter Menschen sowie die Anpassung und Erweiterung möglicher Kommunikation mit ihnen.

Trainerin: Anne Kloos, Trainerin für Integrative Validation

Termine: 20.08.2019 - 21.08.2019

jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

Drucken

Aromapflege – Einsatz ätherischer Öle in der Pflege, St. Marien-Hospital Borken, 29.08.2019

Aromapflege – Einsatz ätherischer Öle in der Pflege, St. Marien-Hospital Borken, 29.08.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Aromapflege – Einsatz ätherischer Öle in der Pflege
Mit der Nase vorne weg geht es an diesem Tag um die Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten ätherischer Öle in der Pflege. In diesem Seminar wird Ihnen das Grundlagenwissen auf dem Gebiet der Aromapflege vermittelt.

Referentin: Cordula Inglis

Termin: 15.08.2018

Zeit: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

Drucken

Aufbauseminar Basale Stimulation in der Pflege

Aufbauseminar Basale Stimulation in der Pflege

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken mit abgeschlossenem Basiskurs in Basaler Stimulation®

Programm:  Aufbaukurs Basale Stimulation® in der Pflege

 Vertiefung der Inhalte des Basiskurses Basale Stimulation® in der Pflege

  • Erfahrungsaustausch über die Umsetzung des Konzeptes in den beruflichen Alltag
  • Erweiterung der Angebote der somatischen, vestibulären und vibratorischen Wahrnehmungsbereiche und deren Nahsinne (sehen, hören, riechen, tasten, schmecken)
  • Professionell handeln in schwierigen Situationen
  • Fallbeispiele

 Trainerin:     Karin Niehues, Susann Pütter

Termine:       03.09.2019 und 04.09.2019

                       jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort:                 Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

2 Kurstage!

Teilnehmeranzahl: Max. 16 Personen

Mitzubringen sind:

Wolldecke, Isomatte, warme Socken, Zahnbürste mit Becher, Handspiegel (falls vorhanden), 1 Handtuch, 2 Waschlappen,

bequeme Kleidung, Niveacreme, transportables Abspielgerät mit

Kopfhörern und Musik, Geruchsmaterialien des Alltages (kein Parfum oder Aromaöl), mehrere Lieblingssnacks und Schreibmaterial.

                       

                       

Drucken

Rechtsseminar: Freiheitsentziehende Maßnahmen

Rechtsseminar: Freiheitsentziehende Maßnahmen

Zielgruppe: Ärzte und Pflegende

Thema: Rechtsseminar - Freiheitsentziehende Maßnahmen

Inhalt: Die rechtlichen Hintergründe verstehen und dadurch im Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM) sowie Angehörigen, Betreuern, Krankenkassen und Medizinischen Dienst sicher sein.

Pflegekräfte und Ärzte - nicht nur im Bereich der Psychiatrie und der Altenpflege - stehen immer wieder vor dem Problem, unruhige, verwirrte oder sturzgefährdete Patienten oder Bewohner ruhigstellen oder absichern zu müssen.

Der Referent zeigt die unterschiedlichen Strukturen des Straf-, Betreuungs- und Schadenersatzrechts im Bereich der Schutzfixierungen auf und vermittelt Klarheit und Rechtssicherheit darüber unter welchen rechtlichen Voraussetzungen eine Fixierung verboten bzw. zulässig und wann sie sogar verpflichtend geboten ist.

Termin: 05.09.2019

 09:00 -16:30 Uhr      

Dozent: RA Hubert Klein, PWG-Seminare

Ort: Konferenzraum des Krankenhauses

Verpflichtende Anmeldung über das Intranet bei Joachim Horstick. Tel.: 02563/912-219 oder j.horstick@kmh-stadtlohn.de

Drucken

Spezialkurs für Ärzte über den Strahlenschutz in der Diagnostik mit Röntgenstrahlen

Spezialkurs für Ärzte über den Strahlenschutz in der Diagnostik mit Röntgenstrahlen

Zielgruppe:  Ärzte in den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm: Spezialkurs für Ärzte über den Strahlenschutz in der Diagnostik mit Röntgenstrahlen

Referenten: Institut B. S. Schröder

Termin: 05.09.2019 – 07.09.2019

Zeiten: 05.09.2018: 15:00 Uhr – 19:30 Uhr

             06.09.2018: 15:00 Uhr – 20:00 Uhr

             07.09.2018: 09:00 Uhr – 17:15 Uhr                     

Ort: Raum 3, Zentralschule am St. Agnes-Hospital Bocholt

Anmeldung: Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, ibf@kwml.de
oder online: www.klinikum-westmuensterland.de

Bemerkung: Pflichtfortbildung für Ärzte im KWML (nach dem Grundkurs) zur Erlangung der Fachkunde.
Fortbildungspunkte für Ärzte werden bei der ÄKWL beantragt.
Bitte denken Sie an Ihren Barcode-Aufkleber. 

Drucken

Koordinatorentreffen, 10.09.2019

Koordinatorentreffen, 10.09.2019

Zielgruppe: Stellvertretende pflegerische Leitungen der Stationen und Funktionsbereiche  im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Koordinatorentreffen

Referenten: Sebastian Stahlhauer, Katja Einhaus

Termin: 10.09.2019

Zeit: 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

PKMS-Grundlagenschulung am 16.09.2019

PKMS-Grundlagenschulung am 16.09.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege (in Teilzeit, Nachtdienst oder neue Mitarbeiter), die sich Sicherheit  im Umgang mit der PKMS-Dokumentation aneignen möchten

Programm: PKMS-Grundlagenschulung für Mitarbeiter der Pflege mit Schulungsbedarf

Referenten: Nadine Jansen-Beckmann, Jennifer Selders, Heinz Schücker

Termin: Montag, 16.09.2019

Zeiten: 09:00 Uhr – 10:30 Uhr oder

             11:00 Uhr – 12:30 Uhr oder

             13:30 Uhr – 15:00 Uhr oder

             15:30 Uhr – 17:00 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der ibF 

Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Anmeldung bitte mit Nennung der Uhrzeit!

Drucken

Prävention und Kontrolle Katheter- assoziierter Harnwegsinfektionen

Prävention und Kontrolle Katheter- assoziierter Harnwegsinfektionen

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im KWML

Programm: Prävention und Kontrolle Katheter- assoziierter Harnwegsinfektionen

Referentin: Karin Hilge, Medizinprodukteberaterin Fa. Coloplast

Termin: Dienstag, 17.09.2019, 14:00 - 15:30 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, ibf@kwml.de

 

Drucken

Kinaesthetics-Workshop, 17.09.2019

Kinaesthetics-Workshop, 17.09.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken mit abgeschlossenem Grundkurs in Kinaesthetics

Programm: Kinaesthetics-Workshop

Trainer: Andrea Tegelkamp, Gaby Böing

Termin: 17.09.2019

14:15 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Gruppenraum A4, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

Darmkrebsvorsorge

Darmkrebsvorsorge

Für Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Ort: Seminarraum 1

Referent: Dr. Alexander Brock

26.09.2019, 14:00 - 15:30 Uhr

Anmeldung über das Sekretariat der PD: Hannelore Langenhorst, Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@ospital-borken.de

Drucken

Führungsleitlinie - Trainingsveranstaltung für Führungskräfte; 07.10.2019

Führungsleitlinie - Trainingsveranstaltung für Führungskräfte; 07.10.2019

Zielgruppe: Führungskräfte (neu in der Funktion, neu im Krankenhaus) Chefärzte, Oberärzte, Funktionsoberärzte, Abteilungsleiter, Bereichsleitungen – oder mit Führungsaufgaben beauftragte Mitarbeiter/Innen im St. Agnes-Hospital Bocholt-Rhede

Programm/Thema: Trainingsveranstaltung für Führungskräfte

Kurze Themenerläuterung, z.B.:
o Führungsleitlinie
o Kommunikationsleitlinie
o Konzept Mitarbeitergespräch
o Konzept Umgang mit Konflikten

Methodische Schwerpunkte:
o Planung und Durchführung eines Mitarbeitergespräches
o Gesprächsführungstechniken für ein Konfliktgespräch

Referent: Dipl.-Psych./Dipl.-Theol. Michael Wörmann

Leitung: Dipl.-Psych./Dipl.-Theol. Michael Wörmann

Termin: 07.10.2019
Zeit/Dauer: 09:00 – 17:00 Uhr

Tagungsort: Hotel Erzengel, Bocholt

Anmeldung: Sekretariat Pflegedirektion, Tel.: 02871 / 20-2016

Begrenzte Teilnehmerzahl: 12 Personen
Anmeldeschluss 2 Wochen vor der Veranstaltung (23.09.2019)!

Drucken

Lebensmittelhygiene

Lebensmittelhygiene

Zielgruppe:  Mitarbeiter des klinischen Hauspersonals und FOS-Praktikanten im St. Marien-Hospital Borken

Dozenten: Jutta Möller, Gregor Knüwer

Zeit: 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

Wind of Change 8

Wind of Change 8

Zielgruppe:  Stellvertretende pflegerische Leitungen der Stationen und Funktionsbereiche im St. Marien-Hospital Borken

Dozentin: Sabine Runge, SR-Trainings

Inhalte:

  • Die Kraft der Entscheidung kennenlernen
  • Sich selbst gut organisieren
  • Pläne im Tagesgeschäft aktiv umsetzen
  • Gedanken positiv steuern
  • Authentisch und erfahren kommunizieren

Zeit: jeweils 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Ort: wird noch bekannt gegeben

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: "Wind of Change 8" ist ein Modul der jährlich stattfindenden Fortbildungsreihe für stellvertretende Leitungskräfte in der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Drucken

Schulung zur Herz- Rhythmusanalyse; 10.10.2019

Schulung zur Herz- Rhythmusanalyse; 10.10.2019

Zielgruppe: Neue Mitarbeiter und Mitarbeiter der Ambulanzen, Interessierte

Termin: 10.10.2019, 13:45 - 14:45 Uhr

Dozent: Dr. Frank Oerters

Ort: Raum Macke

Informationen und Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, ibf@kwml.de

Drucken

Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden

Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege und des ärztlichen Dienstes im                        

 St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Wundversorgung von Menschen mit chronischen Wunden

 Referenten: Angelika Höing, Katja Einhaus

Termine:       23.10.2019 und 24.10.2019

                       jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort:                 Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

                        Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

                        Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

Drucken

UV-GOÄ Abrechnung im Krankenhaus; 24.10.2019

UV-GOÄ Abrechnung im Krankenhaus; 24.10.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Abrechnung im UV-GOÄ Bereich im Klinikum Westmünsterland

Programm: UV-GOÄ Abrechnung im Krankenhaus                

Referentin: Jutta Köppe

Termin: Donnerstag, 24.10.2019

Zeit: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr                             

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung (erforderlich bis 14.10.2019):

Bei Martina Gemünd-Gericks, Tel: 02561/99-1782, ibf@kwml.de

 

Drucken

Mit Musik durch die Jahreszeiten - Herbst und Winter

Mit Musik durch die Jahreszeiten - Herbst und Winter

Referentin: Brigitte Klümper, Musikgeragogin

Inhalte: Altes Liedgut neu interpretiert und neue Lieder passend zu den Jahreszeiten Herbst und Winter unterstützt durch den Einsatz von Orffinstrumenten.

Anmeldung und Information: Martina Gemünd-Gericks, IbF Tel.: 02561/99-1782 oder ibf @kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten. Die Fortbildung entspricht der Betreuungsrichtlinie § 53c SGB XI, wonach für Betreuungskräfte regelmäßige Fortbildungen vorgesehen sind, die jährlich mindestens 16 Unterrichtsstunden umfassen.

Datum: 24.10.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Treffpunkt SPZ St. Marien, Standort Ahaus

Kosten: 70.00 € für Externe

Drucken

Erfassen der Essenswünsche

Erfassen der Essenswünsche

Für Mitarbeiterinnen des klinischen Hauspersonals und FOS-Praktikantinnen

Dozentin: Lucia Gesing-Schlattmann

Zeit: 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

Kinaesthetics Grundkurs

Kinaesthetics Grundkurs

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Kinaesthetics Grundkurs

  • Sie lernen die Bedeutung der eigenen Bewegung für Gesundheits- und Lernprozesse kennen
  • Sie lernen die 6 Kinaesthetics-Konzepte theoretisch und praktisch kennen und nutzen sie in der Praxis, um Prozesse mit dem Patienten, Klienten, Bewohner zu reflektieren und zu variieren
  • Sie erweitern die persönliche Bewegungskompetenz und reduzieren ihre körperliche Belastung
  • Sie sind in der Lage, Menschen einfacher in ihrer Bewegung anzuleiten und sie dadurch in ihrer Gesundheitsentwicklung zu unterstützen

 Trainer:         Andrea Tegelkamp, Gaby Böing

Termine:       30.10.2019 und 31.10.2019

                       04.02.2020 und 05.02.2020

                        jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort:                 Kapitelshaus Borken

                    Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

                       Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Bitte bringen Sie eine Wolldecke, ein kleines Kissen,

 bequeme Kleidung und Schreibmaterial mit.

 Nach Beendigung des Grundkurses erhalten die Teilnehmer von

 Kinaesthetics Deutschland das Grundkurszertifikat.

Kosten:        Entwicklungsgebühr 25.00 € (Arbeitsbuch, Registrierung und

                      Zertifikat).

Drucken

Basale Stimulation® - Basiskurs

Basale Stimulation® - Basiskurs

Zielgruppe: Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung der Krankenhäuser sowie in den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Basale Stimulation® - Basiskurs

  • Kennenlernen des Konzeptes Basale Stimulation® in der Pflege
  • Kennenlernen der grundlegenden Wahrnehmungsbereiche
  • Sensibilisierung der Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Pflegerische Interventionen wie Waschungen, atemstimulierende Eireibung und deren Wirkung erfahren
  • Integrierung der Angebote in den Pflegealltag

Referent: Michael Pöpping, Praxisanleiter für Basale Stimulation®, Berufspädagoge B. A.

Termine: 04.11.2019; 05.11.2019; 03.02.2020
jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort: Raum 4 GKPS, Standort Ahaus

Anmeldung: Bis zum 06.10.2019 in der IbF ei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782, online oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 3 Kurstage! Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Wolldecke und Schreibmaterial mit.

Teilnehmeranzahl: Max. 16 Personen                     

Kosten: Für Externe 200.00 €

Drucken

Sturz - was nun?

Sturz - was nun?

Sturz - was nun?

Für Pflegende im St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Inhalte:

  • Elemente der eigenen Bewegung
  • Handling von Hilfsmitteln
  • Dokumentation

Termin: 11.11.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung: Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: Informationen bei Annette Zumdick, Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Bitte bequeme Kleidung tragen!

Drucken

Koordinatorentreffen, 12.11.2019

Koordinatorentreffen, 12.11.2019

Zielgruppe: Stellvertretende pflegerische Leitungen der Stationen und Funktionsbereiche  im St. Marien-Hospital Borken

Programm: Koordinatorentreffen

Referenten: Sebastian Stahlhauer, Katja Einhaus

Termin: 12.11.2019

Zeit: 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

Basale Stimulation® - Basiskurs

Basale Stimulation® - Basiskurs

Zielgruppe:  Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung der Krankenhäuser sowie in den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm:  Basale Stimulation® - Basiskurs

  • Kennenlernen des Konzeptes Basale Stimulation® in der Pflege
  • Kennenlernen der grundlegenden Wahrnehmungsbereiche
  • Sensibilisierung der Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Pflegerische Interventionen wie Waschungen, atemstimulierende Eireibung und deren Wirkung erfahren
  • Integrierung der Angebote in den Pflegealltag

Referent:      Michael Pöpping, Praxisanleiter für Basale Stimulation®, Berufspädagoge B. A.

Termine: 18.11.2019;  19.11.2019; 04.02.2020
jeweils 08:00 Uhr – 15:15 Uhr     

Ort: Raum 4 GKPS, Standort Ahaus

Anmeldung: Bis zum 06.10.2019 in der IbF bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782, online oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 3 Kurstage! Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Wolldecke und Schreibmaterial mit.

Teilnehmeranzahl: Max. 16 Personen                  

Kosten: Für Externe 200.00 €

Drucken

Grundmodul der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 18.11.2019

Grundmodul der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 18.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Grundmodul der Dementia Care – Weiterbildung

Referentin: Barbara Klee-Reiter DCM-Evaluatorin, DBVC Coach, IVA-Trainerin, Autorin

Inhalte:         

  • Würde in der Interaktion mit an Demenz Betroffenen
  • „demenz balance-Modell“®
  • Reflektion der eigenen Haltung, Entwicklung einer wertschätzenden Haltung im Umgang mit an Demenz Betroffenen
  • Aspekte des Personenzentrierten Ansatzes (Tom Kitwood): Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
  • Wohlbefinden erkennen, Wohlbefinden fördern
  • Demenz, Depression und weitere gerontopsychiatrische Erkrankungen
  • Wertschätzende Kommunikationsstrategien
  • Praxisreflexion

Termin: 18.11.2019 und 19.11.2019

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen: Martina Gemünd-Gericks, Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 16 Unterrichtseinheiten
Zweitägiges Seminar als Grundmodul für die siebentägige Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege im
St. Marien-Krankenhaus Ahaus und den Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland

Drucken

Leben - bis dass wir Abschied nehmen

Leben - bis dass wir Abschied nehmen

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege Dienstes im St. Marien-Hospital Borken

Programm:  Leben – bis dass wir Abschied nehmen

 Referent:      Theo Schaffeld

Termine:       19.11.2019 und 20.11.2019

                        jeweils 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ort:                 Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

                        Informationen und Anmeldung bei Hannelore Langenhorst,

                       Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Bemerkung: Maximale Teilnehmeranzahl 16 Personen

Drucken

Projekttag für die Praxisanleitung

Projekttag für die Praxisanleitung

Zielgruppe: Praxisanleiter der Krankenhäuser und Seniorenzentren der Standorte Ahaus und Vreden

Programm: Projekttag für die Praxisanleitung

Referent: Michael Pöpping, Praxisanleiter, Berufspädagoge B. A.

Termin/Zeit: 20.11.2019, 08:00 Uhr – 15:30 Uhr       

Ort: Raum 3 GKPS, Standort Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Michael Pöpping,

Tel.: 02561/99-1852 oder michael.pöpping@marien-kh-gmbh.de

Drucken

Kinaesthetics Peer-Tutoren Entwicklungstag, 22.11.2019

Kinaesthetics Peer-Tutoren Entwicklungstag, 22.11.2019

Zielgruppe:  Kinaesthetics  Peer-Tutoren  Ahaus/Vreden

Programm:  Peer-Tutoren Entwicklungstag

Referent:      Norbert Feldmann

Termin/Zeit: 22.11.2019, 08:30 Uhr – 16:00 Uhr           

Ort:                 Raum 4 GKPS, Standort Ahaus

Anmeldung:   Informationen und Anmeldung bei Annette Zumdick,

Tel.: 02561/99-1788 oder kinaesthetics@marien-kh-gmbh.de

Drucken

Ethische Aspekte zum Lebensende; 26.11.2019

Ethische Aspekte zum Lebensende; 26.11.2019

Zielgruppe: Präsenz- und Betreungskräfte im Klinikum Westmünsterland

Programm: Ethische Aspekte zum Lebensende

Dozenten: Johanna Tenhumberg-Pleie, Pastoralreferentin, Vorsitzende Klinisches Ethik-Komitee, Beraterin für Ethik in Gesundheitsfragen, St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden

Ali Nazlier, Hausleitung Senioren- und Pflegezentrum St. Marien Ahaus, Diplom Pflege- und Gesundheitsmanagement, Fachkrankenpfleger für Anästhesie- und Intensivmedizin, Master of Advanced Studies in Applied Ethik                       

Ziele und Inhalte:

  • Erkennen Ethischer Konflikte im Alltag – Suche nach Lösungswegen
  • Wie kann eine tragfähige Entscheidung für alle Betroffenen gefunden werden?
  • Wissen über die vorhandene Struktur des klinischen Ethikkomitees als Ansprechpartner  und die Ethische Fallbesprechung als ein Lösungsmodell
  • Relevanz Ethischer Themen für den eigenen Berufsalltag sichtbar machen

Methodik:                                                                                    

  • Anhand von praxisnahen Fallbeispielen Ethische Herausforderungen erkennen, benennen und Lösungsansätze erläutern

Termin:  26.11.2019, 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Anmeldung erbeten bei Martina Gemünd-Gericks,

Tel.: 02561/99-1782 oder ibf@kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten
Die Fortbildung entspricht der Betreuungs-Richtlinie § 53c SGB XI, wonach für Betreuungskräfte regelmäßige Fortbildungen vorgesehen sind, die jährlich mindestens 16 Unterrichtsstunden umfassen.

Drucken

Refluxchirurgie

Refluxchirurgie

Für Mitarbeiter der Pflege im St. Marien-Hospital Borken

Ort: Seminarraum 1

Referent: Dr. Markus Bourry

26.11.2019, 14:00 - 15:30 Uhr

Anmeldung über das Sekretariat der PD: Hannelore Langenhorst, Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@ospital-borken.de

Drucken

Professioneller Umgang mit Stress und Konflikten, 27.11.2019 – 29.11.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Professioneller Umgang mit Stress und Konflikten, 27.11.2019 – 29.11.2019, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter, insbesondere der Pflege im St. Vinzenz-Hospital Rhede und den Einrichtungen des Klinikums Westmünsterland

Programm/Thema: Professioneller Umgang mit Stress und Konflikten

Inhalt: Erkennen situationsangepasster Umgang mit eigenen Emotionen; Deeskalierender Umgang mit den Affekten anderer Menschen, Förderung selbständiger Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, Erkennen von Stress und dessen Bewältigung; Entwicklung der individuellen Konfliktfähigkeit und der Kompetenz zum Umgang mit diesen Konflikten mit dem Ziel der Deeskalation.

Referenten Thomas Benning, Winfried Haves, Helmut Pollmann, Deeskalationstrainer im St. Vinzenz-Hospital Rhede

Leitung: Elisabeth Eder, Pflegedienstleitung

Datum: 27.11.2019 – 29.11.2019  

Zeit/Dauer: 3-Tages-Seminar, jeweils von 08.15 bis 16.00 Uhr

Tagungsort: Konferenzraum 2, St. Vinzenz-Hospital Rhede

Anmeldung: Anmeldebogen St. Vinzenz-Hospital Rhede, Sekretariat PDL – Tel.: 02872-802-321 (Di + Do 08.00 - 12.00 Uhr)

Drucken

Modul II der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 06.12.2019

Modul II der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 06.12.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Modul II der Dementia Care – Weiterbildung

Referentin: Marlies Schwarz-Heller Pain Nurse, DCM Advanced User, Kursleitung Palliative Care, Praxisbegleitung Basale Stimulation®

Inhalte: Schmerzmanagement bei kognitiv eingeschränkten Menschen

  •  Grundlagen zum Thema Schmerz
  • Indirekte Schmerzzeichen erkennen
  • Schmerzerfassung bei kognitiv eingeschränkten Menschen
  • Assessments zur Identifizierung eines Delirs
  • Medikamentöse Schmerzbehandlung
  • Nichtmedikamentöse Schmerzbehandlung
  • Praxisreflexion

Termin: 06.12.2019

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen: Martina Gemünd-Gericks, Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten
Modul II der siebentägige Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege im St. Marien-Krankenhaus Ahaus und den Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland

Drucken

G-DRG-Update Schulung; 20.12.2019

G-DRG-Update Schulung; 20.12.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter Medizincontrolling, Kodierfachkräfte, DRG-Beauftragte im KWML

Programm: G-DRG-Update

Inhalte:

  • G-DRG-System 2020: Änderungen und Neuigkeiten
  • Zusatzentgelte 2020: Vergleichslisten und Preisentwicklung
  • Neuerungen der Klassifikation der Diagnosen nach ICD-10-GM 2020
  • Neuerungen der Klassifikation der Prozeduren nach OPS-301 2020
  • Deutsche Kodierrichtlinien 2020: Änderungen und Anpassungen
  • Neue Wertigkeit der Nebendiagnosen (CC-Bewertung)
  • Änderung der DRG-Einstufungen und Bewertungen
  • Überleitungskataloge 2019/20
  • Aktuelle Sozialgerichtsurteile
  • MDK-Prüfung und PrüfvV: Aktuelles und Erfahrungen 2019/2020

Referent: Dr. med. Andreas Stockmanns, Kaysers Consilium GmbH

Termin: Freitag, 20.12.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Seminarraum 1, Standort Borken

Informationen bei Christiane Wienen, Leitung Medizincontrolling am Standort Borken,                       Tel.: 02861/97-1149, christiane.wienen@hospital-borken.de  

Anmeldung bei Martina Gemünd-Gericks, Tel.: 02561/99-1782, ibf@kwml.de

Drucken

Modul III der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 17.01.2020

Modul III der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 17.01.2020

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Modul III der Dementia Care – Weiterbildung

Referent: Martin Rößler

Funktionsoberarzt Anästhesie, St. Franziskus-Hospital Köln, Ärztlicher Leiter D.A.S. Sektion: Delir-Agitations-Sedierungsmanagement – perioperative Altersmedizin

Inhalte: Demenz / Delirmanagement

  • Merkmale des Delirs versus Demenz und Depression
  • Auswirkungen des Delirs auf Patient und Bewohner
  • Ursachen für die Entwicklung eines Delirs
  • Assessments zur Identifizierung eines Delirs
  • Medikamentöse Therapie
  • Nichtmedikamentöse Therapie
  • Praxisreflexion

Termin: 17.01.2020

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen: Martina Gemünd-Gericks, Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten
Modul III der siebentägige Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege im St. Marien-Krankenhaus Ahaus und den Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland

Drucken

Modul IV der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 13.02.2020

Modul IV der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 13.02.2020

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Modul IV der Dementia Care – Weiterbildung

Referentin: Barbara Klee-Reiter DCM-Evaluatorin, DBVC Coach, IVA-Trainerin, Autorin

Inhalte: Umgang mit herausforderndem Verhalten

  •  Ursachen für herausforderndes Verhalten erkennen
  • Prophylaktische Interventionen
  • Herausforderndes Verhalten beurteilen, kommunizieren und dokumentieren
  • Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • Strategien zur Krisenintervention
  • Praxisreflexion durch Fallsuperversion

Termin: 13.02.2020

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen: Martina Gemünd-Gericks, Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten
Modul IV der siebentägige Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege im St. Marien-Krankenhaus Ahaus und den Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland

Drucken

Dementia Care Weiterbildung - Modul V; 13.03.2020

Dementia Care Weiterbildung - Modul V; 13.03.2020

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm:  Modul V der Dementia Care - Weiterbildung

Referentin:  Ursula Dannhäuser

Psychologische Psychotherapeutin, Ehe- Familen- und Lebensberaterin, Systemische Therapeutin (SG), Supervision

Inhalte: Resilienz - Gesundbleiben trotz widriger Umstände

Der Begriff hat seinen Ursprung im lateinischen Verb „resilire“, was so viel wie zurückspringen oder abprallen bedeutet. Wer also im Zusammenhang mit geistiger Gesundheit das Wort „Resilienz“ verwendet, spricht über die psychische Widerstandsfähigkeit, über die ein Mensch verfügt.

  • Praxisorientiertes Arbeiten nach dem Resilienz-Modell
  • Erarbeitung von individuellen Anregungen und Erkenntnissen zur Übertragung auf den konkreten Alltag
  • Erweiterung der beruflichen Selbst- und Methodenkompetenz
  • Entwicklung eigener Strategien zur Gestaltung des Arbeitsalltags im Umgang mit Patienten und Bewohnern
     
    Termin:         13.03.2020
     
    Zeit:               09:00 – 16:00 Uhr
               
    Ort:                 Raum Macke, Standort Ahaus
     
    Anmeldung und Informationen:
                            Martina Gemünd-Gericks,
                            Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
                            Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de
                             
    Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten
     
    Modul V der siebentägige Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege im St. Marien-Krankenhaus Ahaus und den Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland
Drucken

Weiterbildung Palliative Care 2020/2021

Weiterbildung Palliative Care 2020/2021

Zielgruppe:  Mitarbeiter der Pflege in den Krankenhäusern und Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Weiterbildung Palliative Care

Leitung: Ali Nazlier, Hausleitung St. Marien Senioren- und Pflegezentrum Ahaus

Termine: Modul I          20.04.2020 – 24.04.2020

                Modul II         22.06.2020 – 26.06.2020

                Modul III        09.11.2020 – 11.10.2020

                Modul IV       11.01.2021 – 15.01.2021

Ort: Treffpunkt St. Marien SPZ, Standort Ahaus

Anmeldung: Gerne per Mail bei asamberg@kwml.de oder anazlier@kwml.de

Flyer und Informationen:

Ali Nazlier, Hausleitung St. Marien Senioren- und Pflegezentrum Ahaus

Tel.: 02561/99-2100 oder anazlier@kwml.de

Bemerkung: Externe Teilnehmer sind willkommen!

Kosten: 1.400 € (für Externe)

Drucken

Abschlussmodul der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 21.04.2020

Abschlussmodul der Dementia Care – Weiterbildung; Standort Ahaus; 21.04.2020

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Abschlussmodul der Dementia Care – Weiterbildung

Referentinnen: Barbara Klee-Reiter DCM-Evaluatorin, DBVC Coach, IVA-Trainerin, Autorin

Hildegard Flüchter, Rechtsanwältin

Inhalte: Reflexion und Vertiefung: Umgang mit herausforderndem Verhalten

  •  Ursachen für herausforderndes Verhalten erkennen
  • Prophylaktische Interventionen
  • Herausforderndes Verhalten beurteilen, kommunizieren und dokumentieren
  • Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • Rechtliche Aspekte von freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • Strategien zur Krisenintervention
  • Praxisreflexion durch Fallsuperversion

Termin: 21.04.2020

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen: Martina Gemünd-Gericks, Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 8 Unterrichtseinheiten
Abschlussmodul der siebentägige Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege im St. Marien-Krankenhaus Ahaus und den Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland

Drucken

Zentren / Qualitätszirkel:

AG Pflegequalität

AG Pflegequalität

Für Mitarbeiter der AG Pflegequalität im St. Marien-Hospital Borken

Es werden aktuelle Fragen aus der Praxis erörtert, die neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse themenhaft aufbereitet und in die Pflegestandards eingebunden.

Motto des Jahres 2019: "Hafen" - Kompetenzen - Verantwortung - Rollenbewusstsein

Themen für das Jahr 2019 sind:

  • Einführung in das Jahresthema: Hafen - Kompetenzen
  • Verantwortung
  • Aromapflege - Einsatz ätherischer Öle in der Pflege
  • Überarbeitung / Evaluation der Pflegestandards
  • Rollenbewusstsein
  • Resilienz

Leitung: Elisabeth Rößmann, Judith Rademacher

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung und Informationen bei Hannelore Langenhorst, Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

PKZ-Fortbildung: Uro-Update Nierensteintherapie; 10.07.2019

PKZ-Fortbildung: Uro-Update Nierensteintherapie; 10.07.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter und Partner des PKZ Ahaus

Programm: Update Nierensteintherapie

Referent: Dr. med. Reemt Hinkelammert

Termin/Zeit: 10.07.2019, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Raum Macke, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Klinik für Urolgie und

Kinderurolgie bei Katja Krug Tel.: 02561/99-1059 oder

urologie@marien-kh-gmbh.de

Drucken

AG Pflegequalität

AG Pflegequalität

Für Mitarbeiter der AG Pflegequalität im St. Marien-Hospital Borken

Es werden aktuelle Fragen aus der Praxis erörtert, die neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse themenhaft aufbereitet und in die Pflegestandards eingebunden.

Motto des Jahres 2019: "Hafen" - Kompetenzen - Verantwortung - Rollenbewusstsein

Themen für das Jahr 2019 sind:

  • Einführung in das Jahresthema: Hafen - Kompetenzen
  • Verantwortung
  • Aromapflege - Einsatz ätherischer Öle in der Pflege
  • Überarbeitung / Evaluation der Pflegestandards
  • Rollenbewusstsein
  • Resilienz

Leitung: Elisabeth Rößmann, Judith Rademacher

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung und Informationen bei Hannelore Langenhorst, Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken

PKZ-Fortbildung: Kinderurologie; 09.10.2019

PKZ-Fortbildung: Kinderurologie; 09.10.2019

Zielgruppe: Mitarbeiter und Partner des PKZ Ahaus

Programm: Kinderurologie

Referent: Yosri Yaseen

Termin/Zeit: 09.10.2019, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Ort: Raum Monet, St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Anmeldung: Informationen und Anmeldung im Büro der Klinik für Urolgie und

Kinderurolgie bei Katja Krug Tel.: 02561/99-1059 oder

urologie@marien-kh-gmbh.de

Drucken

AG Pflegequalität

AG Pflegequalität

Für Mitarbeiter der AG Pflegequalität im St. Marien-Hospital Borken

Es werden aktuelle Fragen aus der Praxis erörtert, die neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse themenhaft aufbereitet und in die Pflegestandards eingebunden.

Motto des Jahres 2019: "Hafen" - Kompetenzen - Verantwortung - Rollenbewusstsein

Themen für das Jahr 2019 sind:

  • Einführung in das Jahresthema: Hafen - Kompetenzen
  • Verantwortung
  • Aromapflege - Einsatz ätherischer Öle in der Pflege
  • Überarbeitung / Evaluation der Pflegestandards
  • Rollenbewusstsein
  • Resilienz

Leitung: Elisabeth Rößmann, Judith Rademacher

Ort: Seminarraum 1, St. Marien-Hospital Borken

Anmeldung und Informationen bei Hannelore Langenhorst, Tel.: 02861/97-1168 oder hannelore.langenhorst@hospital-borken.de

Drucken