Notfall

Als Weihnachtsmann verkleidet

Bocholt. Das war eine Überraschung und eine große Freude für die kleinen Patientinnen und Patienten des Bocholter St. Agnes-Hospitals. Als Weihnachtmann verkleidete Feuerwehr-Höhenretter haben sich am Mittwochvormittag von einer Drehleiter im Krankenhauspark direkt vor der Kinderklinik abgeseilt. Der Besuch ließ den Krankenhausalltag für einen Moment vergessen. Aus luftiger Höhe und ausgestattet mit einigen süßen Überraschungen überraschten die Höhenretter der Feuerwehr Bocholt die kleinsten Patientinnen und Patienten im St. Agnes-Hospital. Wegen der Corona-Pandemie sind Besuche in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin nach wie vor auf die Eltern beschränkt. Ein Schauspiel draußen direkt vor den Fenstern der Kinderklinik, das war aber selbst mitten in der vierten Pandemie-Welle möglich. Die Idee sei spontan entstanden, erklärte Thomas Deckers, Leiter der Feuerwehr Bocholt: „Wir wollten den Kindern, die jetzt zu den anstehenden Feiertagen im Krankenhaus sein müssen, einfach eine kleine Freude bereiten.Schließlich haben sie noch mehr unter Corona zu leiden als die Erwachsenen.“

Zum Archiv