Notfall

„HerediCaRe“-Registerstudie

Das Brustzentrum Westmünsterland am St. Agnes-Hospital Bocholt ist Kooperationspartner des Zentrums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs der Uniklinik Köln.

Durch diese Kooperation haben unsere Patientinnen die Möglichkeit an der BMBF-geförderten Registerstudie „HerediCaRe“ des Deutschen Konsortiums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs teilzunehmen.

Diese Registerstudie eignet sich für Patientinnen und Patienten mit dem Verdacht auf familiäre oder erbliche Veranlagung für Brust – und/oder Eierstockkrebs.

Ziel ist es, mit einer strukturierten und qualitätsgesicherten Datenerfassung/ und -analyse die Versorgung und Betreuung von Ratsuchenden und Patienten mit einer erblichen Belastung für Brust- und Eierstockkrebs durch neues Wissen stetig zu verbessern.