Notfall

Hyposib Studie

Adjuvante Strahlentherapie nach Brusterhaltender Operation beim Mammakarzinom

Ziel der Studie ist die Wirksamkeit der Hyperfraktionierten mit simultan–integrierten Boost Bestrahlung zu bestätigen. Bisher wird nach der Operation als Standartbehandlung eine Strahlentherapie durchgeführt. Diese dauert zwischen 5-8 Wochen, da in Verschiedenen Sitzungen (Fraktionen), mit geringer Gy-Zahl bestrahlt wird.

Die neue Therapieform ermöglicht, die Strahlenbelastung zu erhöhen und die zusätzliche Bestrahlung des Operationsgebietes gleichzeitig durchzuführen. Somit sind 16 Fraktionen, d.h. insgesamt 3 Wochen Behandlungsdauer geplant. Im Rahmen dieser klinischen Studie werden alle Patienten nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt (Randomisierung). Ihr behandelnder Arzt hat keinen Einfluss auf die Verteilung.

Alle Patienten der Gruppe A erhalten die Standardtherapie.
Alle Patienten der Gruppe B erhalten die neue, Hypofraktionierte, mit simultan-integrierter Boost Bestrahlung. Diese beinhaltet insgesamt 16 Tage, d.h. eine Gesamtdauer von gut 3 Wochen.

Zusätzlich zur Bestrahlung werden Daten über die sogenannte Lebensqualität erhoben. Das heißt für Sie als Patient, dass Sie zu Beginn der Behandlung, am Ende, sowie 1x jährlich in der Nachsorgezeit einen Fragenbogen ausfüllen müssen.

Wenn Sie Interesse haben, sich an dieser Studie zu beteiligen, möchten wir Sie bitten, über den Button auf der rechten Seite Kontakt mit uns aufzunehmen.

Hier geht es zum Brustzentrum Westmünsterland

Tel.: 0123 45678

E-Mail: xxx@xxx.de