Notfall

Studie zur Prävalenz der Mangelernährung in der zentralisierten Versorgung von Darmkrebspatienten

Ziel dieser Studie ist es, bei möglichst allen Patienten die Zeichen der Mangelernährung, spätestens bei der stationären Aufnahme im Darmkrebszentrum, mittels standardisierter Instrumente zu erfassen. Es sollen 2000 Patienten teilnehmen.

Bei einer Teilnahme an dieser Studie werden Sie an einer Befragung zu Ihrem Ernährungszustand teilnehmen, der Zeitaufwand beträgt etwa 15 Minuten.

Im Verlauf Ihres klinischen Aufenthaltes wird Ihr behandelnder Arzt eine Anamnese (Gewichtsverlust, Leistungsfähigkeit, Grunderkrankung), sowie eine körperliche Untersuchung (Unterhautfettgewebe, Muskelmasse, Ödeme) durchführen. Im Rahmen der routinemäßigen Blutabnahme eines stationären Aufenthaltes im Krankenhaus, werden für die Studie einige extra Parameter bestimmt.

Im Anschluss werden die von uns gesammelten Daten anonym an das An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin gGmbH weitergeleitet und dort ausgewertet.

Informationen zum Corona-Virus

Wichtige und aktuelle Informationen finden Sie hier:

Mehr erfahren