Notfall

Chefarzt PD Dr. Marcus Wieczorek erhält außerplanmäßige Professur

Privatdozent Dr. Marcus Wieczorek, Chefarzt der I. Medizinischen Klinik – Kardiologie / Elektrophysiologie im St. Agnes-Hospital Bocholt darf sich seit Oktober über den Professorentitel freuen. Ernannt wurde er aufgrund jahrelanger Forschungsarbeit und Lehrtätigkeit an der Universität Witten/Herdecke.

Der Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie forscht bereits seit Jahren in unterschiedlichen Bereichen der Kardiologie. Schwerpunktmäßig befasste er sich intensiv u.a. mit den Themen katheterbasierte Therapie von Vorhofflimmern und interventionelle Therapien komplexer Arrhythmien. Dabei kann der 59-jährige außerdem auf eine beachtliche Anzahl von über 30 internationalen Publikationen zurückblicken. Diese beschäftigen sich ebenfalls mit der Ablationstherapie des Vorhofflimmerns als Schwerpunktthema.

Der gebürtige Gelsenkirchener leitete seit Anfang 2011 als Chefarzt bereits den Bereich der Elektrophysiologie und seit 2013 ist er Chefarzt der gesamten I. Medizinischen Klinik – Kardiologie / Elektrophysiologie. Nach seinem Studium in Düsseldorf begann er seinen beruflichen Werdegang in der Kardiologie und Angiologie der Universität Düsseldorf. Seine weitere fachspezifische Ausbildung absolvierte er am Kappschaftskrankenhaus Recklinghausen, am Elisabeth Krankenhaus Essen, sowie am Evangelischen Klinikum Niederrhein und am Evangelischen Krankenhaus Dinslaken.

Seit 2011 erweitert Wieczorek kontinuierlich das breitgefächerte kardiologische und elektrophysiologische Behandlungsspektrum im Bocholter Krankenhaus. Er prägte die Entwicklung der Klinik unter anderem mit der Etablierung des Schwerpunktes „invasive Elektrophysiologie“ mit überregionaler Versorgung, mit der Stärkung der kardialen Bildgebung als Alternative zur invasiven Koronardiagnostik und mit der qualitativen Verbesserung der Versorgung von Patienten mit kardialen Implantaten durch den Aufbau eines eigenständigen Teilbereichs der Kardiologie unter der Leitung eines Herzchirurgen. Darüber hinaus baute er eine enge Kooperation mit der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie mit Stroke Unit im St. Marien-Hospital Borken auf und etablierte innerhalb seiner Abteilung ein Leitungskonzept mit besonders flacher Hierarchie durch verschiedene Oberärzte mit Fachbereichsleitungsfunktion.

Herbert Mäteling, Geschäftsführer im St. Agnes-Hospital Bocholt-Rhede, gratuliert dem Chefarzt zu seinem neuen Titel: „Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz auf diesen Erfolg von Herrn Prof. Dr. Wieczorek. Seine Ernennung ist eine Auszeichnung für unser Krankenhaus und zeigt zugleich auf, über welch hohe medizinische Expertise das Klinikum Westmünsterland verfügt!“

Zum Archiv