Notfall

Gemütliche Sitzecken zum Verweilen

Bocholt. Hell, freundlich, informativ und funktional – so präsentieren sich jetzt die grundlegend renovierten Sitzecken im Eingangsbereich des Bocholter St. Agnes-Hospitals. Nach einer Umbauphase von drei Wochen wirkt der umgestaltete Bereich jetzt großzügiger und lädt sowohl Besucher als auch Patienten zum Verweilen ein.

„Eine neue, integrierte Beleuchtung sowie ein aufeinander abgestimmtes Farb- und Materialkonzept tragen maßgeblich dazu bei, dass die Sitzecken jetzt als deutlich attraktiver und einladender empfunden werden“, beschreibt Maik Vering, technischer Leiter im St. Agnes-Hospital Bocholt die positive Resonanz von Besuchern und Patienten. Die neu angefertigten Bänke sind mit gemütlichen, ledernen Sitzpolstern ausgestattet. Außerdem bieten Tischaufsteller mit wechselndem Informationsmaterial zum medizinischen Leistungsangebot des Krankenhauses zusätzliche Informationen. In jeder der drei Sitzecken sind vier USB-Ports in die Bänke eingelassen, die eine schnelle und unkomplizierte Handy- oder Tabletaufladung ermöglichen.

Den roten Gestaltungsfaden fortführend fügen sich auch die neuen Glasbilder in das Farbkonzept ein. „Das erste dieser Bilder symbolisiert die Geschichte und den Werdegang unseres Hauses. Wir haben dies bereits im vergangenen Sommer bei dem Stiftungsfest unseren Clemensschwestern als Geschenk überreicht“, erinnert sich Geschäftsführer Herbert Mäteling. In Anlehnung daran sind jetzt zwei weitere Glasbilder zu den Themenfeldern „Wandel der Medizin“ und „Wandel der Pflege“ inhouse entworfen worden und runden das stimmige Gesamtbild ab.

Foto: Übergabe des für das Stiftungsfest gestaltete Glasbild von Ludger Hellmann (2.v.r. Geschäftsführer und Sprecher Klinikum Westmünsterland) und Herbert Mäteling (r. Geschäftsführer St. Agnes-Hospital Bocholt-Rhede) zu Ehren der Clemensschwestern im St. Agnes-Hospital Bocholt.

Foto: Geschäftsführer Herbert Mäteling (4.v.r.) und Technischer Leiter Maik Vering (2.v.r.) freuen sich gemeinsam mit Oberin Schwester Claris (3.v.r.) und einem Teil des beteiligten technischen Teams, dass die Sitzecken bereits wenige Stunden nach Fertigstellung gut angenommen werden.

Foto: Neugestaltete Sitzecke mit Collage zum Thema „Wandel der Pflege“.

Zum Archiv
Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema sowie den Download des Symptomtagebuchs für unsere Patienten. 

Mehr erfahren