Herzerkrankungen vorbeugen und behandeln

Gescher. Am Donnerstag, den 23. Mai heißt es auf dem d.velop Campus in Gescher wieder „Frag doch mal den Arzt“. Chefarzt Dr. Alessandro Cuneo aus dem Krankenhaus Maria-Hilf in Stadtlohn informiert über die modernen Therapiemöglichkeiten bei Herzerkrankungen. Die Veranstaltung startet um 19.00 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

Jeden Tag pumpt das Herz unermüdlich Blut durch unseren Körper. Um die Kraft für diese Leistung aufzubringen, benötigt das Herz genügend Energie und Stärkung. Ist dies nicht mehr vollständig gewährleistet, kann es zu Problemen und schließlich Erkrankungen kommen. Im Rahmen der Veranstaltung erfahren die Besucher, wie sie Herzprobleme erkennen können und wann der Gang zum Arzt angezeigt ist.

„Herzkrankheiten können viele unterschiedliche Ursachen haben, die von angeborenen Herzfehlern über Allergien bis hin zu entzündlichen Herzerkrankungen reichen“, erklärt Chefarzt Dr. Cuneo, „ganz besonders häufig treten die sogenannten koronaren Herzerkrankungen auf, welche durch eine allmähliche Verkalkung der Herzkranzgefäße gekennzeichnet sind und zu Angina Pectoris oder einem Herzinfarkt führen können.“ Doch welche Herzerkrankungen gibt es darüber hinaus noch, welche Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen haben diese und wie können sie erfolgreich behandelt werden? Darüber spricht Dr. Cuneo mit seinen Gästen.

Das Motto des Abends „Frag´ doch mal den Arzt“ ist dabei Programm. Denn neben dem Vortrag durch den Chefarzt haben die Besucher Gelegenheit, mit dem Referenten ins direkte Gespräch zu kommen und ihre persönlichen Fragen zu stellen.

„WENN DAS HERZ STOLPERT“: BLUTHOCHDRUCK, HERZRYTHMUSSTÖRUNGEN UND CO.
Wann: 23. Mai 2019 um 19:00 UHR
d.velop Campus
Am Campus, 48712 Gescher

Zum Archiv