Notfall

Klinikum Westmünsterland feiert frischexaminierte Gesundheits- und Krankenpfleger

Bocholt. Drei Jahre haben sie auf diesen Moment hingefiebert. Die 20 frischexaminierten Gesundheits- und Krankenpfleger/ Innen des Klinikums Westmünsterland erhielten im Rahmen der Examensverleihung am vergangenen Dienstag in der Zentralschule ihre Urkunden und Glückwünsche zum bestandenen Examen von Annette Scherwinski, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit im Kreis Borken.

In der theoretischen und praktischen Ausbildung haben die frischexamierten Gesundheits- und Krankenpfleger in den vergangenen Jahren hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, aber vor allem einen ausgeprägten Teamgeist bewiesen. „Es ist vor allem Wertschätzung, die ich Ihnen heute entgegenbringen möchte und die Sie heute über viele Glückwünsche erhalten werden“, sagte Holger Hummels, Pflegedirektor im St. Agnes-Hospital mit Blick auf die intensiven Prüfungsvorbereitungen der vergangenen Monate.

Die Fortbildungsmöglichkeiten in der Pflege sind nicht zu unterschätzen. Im zweiten Ausbildungsjahr ist es möglich, die Ausbildung mit dem dualen Bachelor Studiengang „Health Care“ zu kombinieren. Ein an die Ausbildung anschließendes Studium im Bereich des Pflegemanagements oder der Pflegepädagogik ist ebenso möglich, wie eine Fortbildung als z.B. Stationsleitung, Fachpflegekraft oder Praxisanleiter.
Das Examen sei Qualitätsauszeichnung und Verpflichtung, resümierte Schulleiter Achim Vöcking. „Die persönliche Entwicklung, die wir in diesen drei Jahren beobachten durften, die hohe menschliche Kompetenz, ist von unschätzbarem Wert. Sie haben Wissen, was jetzt und in Zukunft mehr gebraucht wird als denn je, deshalb bauen Sie stetig darauf auf, und entwickeln Sie sich genauso weiter in Ihrer fachlichen Kompetenz und vor allen in Ihrer Persönlichkeit, in Ihrer Mitmenschlichkeit. Denn genau das macht Pflege aus“, so Vöcking. , erklärt Schulleiter Achim Vöcking. Die Absolventen werden von nun an in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens zum Einsatz kommen. Alle an der Ausbildung beteiligten freuen sich besonders über die guten Ergebnisse und die hohe soziale Kompetenz dieser Gruppe.

Über Ihr bestandes Examen freuten sich: Viktoria Bejm, Nils Bogutsch, Lena Brillert, Ines Elkmann, Imke Eversmeier, Maria Foterek, Jana Hegering, Christina Märtens, Christopher Nienhaus, Carina Nitz, Aaron Oenning, Julia Petrovic, Miriam Preuß, Lara Röckerath-Eising, Christina Schimpke, Julia Siemen, Robin te Laar, Pascal Vreden, Miriam Welling, Kim Winkel, (in alphabetischer Reihenfolge).

Zum Archiv