Informationsveranstaltungen für Patienten

Krankheit und Medizin sind nicht immer leicht zu verstehen. Fachlatein und eine unüberschaubare Fülle an Informationen im Internet machen es schwer, als Patient den Durchblick zu behalten. Das Klinikum Westmünsterland möchte Ihnen mit zahlreichen kostenfreien Vorträgen und Patientenseminaren Einblicke in die medizinische Themenwelt ermöglichen. Die Experten gehen nicht nur auf die Krankheitsbilder ein, sondern stellen auch neue Behandlungs- und Operationsmethoden oder Studienergebnisse vor. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Ärzten und Referenten während und nach den Veranstaltungen Fragen zu stellen.

FRAG DOCH MAL DEN ARZT

27.02.2019 Haben Sie Rückenschmerzen? Dr. Markus Mischo, Bocholt

27.02.2019 Haben Sie Rückenschmerzen? Dr. Markus Mischo, Bocholt

Wann? Mittwoch 27.02.2019, Beginn 18.00 Uhr

Wo? Zentralschule für Gesundheitsberufe Bocholt-Borken, Louìs-Pasteur-Ring 83, 46397 Bocholt

Was? Patientenveranstaltung der Reihe „Frag´doch mal den Arzt“, richtet sich an Patienten, Mitarbeiter und alle Interessierten

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer?

Referenten:
Dr. Markus Mischo
Leitender Oberarzt und Fachbereichsleiter Wirbelsäulenchirurgie
Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie
St. Agnes-Hospital Bocholt

 

Druckansicht

14.03.2019 Passt eine Prothese durch ein Schlüsselloch? Vor- und Nachteile der minimalinvasiven Endoprothetik, Dr. Bernd Hinkenjann & Dr. Stephan Graz, Rees

14.03.2019 Passt eine Prothese durch ein Schlüsselloch? Vor- und Nachteile der minimalinvasiven Endoprothetik, Dr. Bernd Hinkenjann & Dr. Stephan Graz, Rees

Wann? Donnerstag 14.03.2019, Beginn 19.00 Uhr

Wo? Bürgerhaus Rees, Markt 1, 46459 Rees

Was? Patientenveranstaltung der Reihe „Frag´doch mal den Arzt“, richtet sich an Patienten, Mitarbeiter und alle Interessierten

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer?

Referenten:
Dr. Bernd Hinkenjann
Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie
St. Agnes-Hospital Bocholt

Dr. Stephan Graz
Oberarzt und Koordinator des regionalen Traumazentrums Bocholt im Traumanetzwerk NordWest
Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie
St. Agnes-Hospital Bocholt

Druckansicht

ABENDSPRECHSTUNDEN

20.02.2019 „Achtung Sturzgefahr! Wie Knochenbrüche im Alter behandelt werden“, Stadthalle Borken

20.02.2019 „Achtung Sturzgefahr! Wie Knochenbrüche im Alter behandelt werden“, Stadthalle Borken

Thema:
Achtung Sturzgefahr! Wie Knochenbrüche im Alter behandelt werden

Termin:
Mittwoch, 20.02.2019,19:30 – 21:00 Uhr

Ort:
Stadthalle Vennehof Borken
Am Vennehof 2
46325 Borken
Einlass ab 19:00 Uhr

Referenten:

Dr. Rüdiger Krause
Chefarzt der Klinik für Geriatrie mit Geriatrischer Tagesklinik
St. Marien-Hospital Borken

Dr. André Sander
Leitender Arzt Unfallchirurgie
St. Marien-Hospital Borken

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist wie immer frei!

Druckansicht

20.03.2019 „Schlaganfall – Prävention und Behandlung“, Euregio Gymnasium Bocholt

20.03.2019 „Schlaganfall – Prävention und Behandlung“, Euregio Gymnasium Bocholt

Abendsprechstunde – „Schlaganfall – Prävention und Behandlung“

Wann: Mittwoch 20. März 2019, Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn der Veranstaltung 19.30 Uhr, Eintritt frei!

Wo: Euregio Gymnasium
Unter den Eichen 6
46397 Bocholt

Wer: Referenten

Dr. Rudolf Andre Kley
Chefarzt der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie mit Stroke Unit
St. Marien-Hospital Borken

Dr. Hinrich Tycho Brunn
Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und präventive Gefäßmedizin
St. Agnes-Hospital Borken

Druckansicht

SONSTIGE VERANSTALTUNGEN

16.03.-17.03.2019: 3. Stadtlohner Gesundheitstage

16.03.-17.03.2019: 3. Stadtlohner Gesundheitstage

Wann? Samstag, 16. März 2019 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Sonnstag, 17. März 2019 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wo? Stadthalle Stadtlohn, Dufkampstr. 42, 48703 Stadtlohn

Was?

„Was Menschen bewegt“ lautet das Thema der 3. Stadtlohner Gesundheitstage am Samstag, 16. März, und am Sonntag, 17. März.  Tanzvorführungen, Medizin-Vorträge unserer Chefärzte, ein begehbares Herzmodell  und vieles mehr erwarten die Besucher in diesem Jahr in der Stadlhalle.  Auf Einladung des Krankenhauses St. Maria-Hilf haben sich über 25 lokale Akteure für diese Gesundheitsmesse zusammengetan – von Apotheke bis Zweiradhändler, von Bio-Hof bis Krankenkasse, vom Fitnessstudio bis zum Sportverein. Die Gesundheitstage werden am Samstag um 14 Uhr eröffnet, am Sonntag geht es ab 10 Uhr mit dem Ganztagsprogramm weiter.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Druckansicht

Müttercafé

Müttercafé

Im Gegensatz zu Stillgruppen hat das Müttercafé einen offenen Charakter. Es lädt unverbindlich zum Besuch ein. Das Müttercafé bietet Müttern einen Ort, an dem sie sich mit Gleichgesinnten treffen und austauschen können. Unter Leitung von Ursula Keßebohm, Kinderkrankenschwester und Stillberaterin, kann in angenehmer Atmosphäre Hilfestellung bei kleineren und größeren Problemen gegeben werden. Im Müttercafé unterhalten sich die Mütter nicht allein über das Stillen. Es werden auch andere Themen angesprochen wie zum Beispiel Schlafen, Schreien, Tragen oder die Einführung von Beikost. Herzlich eingeladen sind auch Frauen, die noch nicht entbunden haben, die sich aber bereits vor der Geburt mit anderen Müttern austauschen und sich über alles rund ums Baby informieren möchten.

Die genauen Termine für das Müttercafé in Bocholt und Rhede finden Sie hier: Müttercafes-2019.

Kontakt für Rückfragen:
Ursula Keßebohm
Praxis „Gute Bindung“
Tel.: 0176 / 63 23 22 41
Mo., Mi., Fr., von 8-12 Uhr
im St. Agnes-Hospital Bocholt unter
02872 / 20-1692

Druckansicht

Kreißsaalführungen

Kreißsaalführungen

Die Kreißsäle des Klinikums Westmünsterland laden werdende Eltern und alle Interessierten ein, sich über Schwangerschaft, Geburt und geburtserleichternde Maßnahmen zu informieren. Das Team der Hebammen beantwortet alle Fragen der Schwangeren und werdenden Eltern rund um das Thema Geburt. Die Chefärzte der Kliniken für Gynäkologie und Geburtshilfe Prof. Dr. Gregor Westhof (Bocholt und Borken) und Dr. Si Tuan Truong (Ahaus) und ihre Teams informieren anschließend über die Möglichkeiten der modernen Geburtshilfe und stehen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Am Standort Bocholt stellen darüber hinaus Chefarzt Dr. Klaus Winter und seine Mitarbeiter die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin vor. Beim anschließenden Rundgang können die werdenden Eltern einen ausführlichen Blick in den Kreißsaal und die Mutter-Kind-Station werfen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Natürlich besteht jederzeit die Möglichkeit einer Besichtigung außerhalb der angegebenen Termine. In diesem Fall ist eine Anmeldung notwendig.

Zusätzlich zu dem umfangreichen Informationsmaterial gibt es in Ahaus für werdende Mütter im Vorfeld des Informationsabends die Gelegenheit, sich von einer professionellen Fotografin kostenlos portraitieren zu lassen. Weitere Auskünfte hierzu erhalten Sie im Ahauser Kreißsaal.

Kreißsaalführungen Ahaus
St. Marien-Krankenhaus Ahaus
Wüllener Straße 101, 48683 Ahaus
Konferenzraum „Macke“ im Untergeschoss
Tel.: 02561 99-1181
jeden 2. Dienstag im Monat, ab 20.00 Uhr
Termine Ahaus 2019: 08. Januar, 12. Februar, 12. März, 09. April, 14. Mai, 11. Juni, 09. Juli, 13. August, 10. September, 08. Oktober, 12. November, 10. Dezember

Kreißsaalführungen Bocholt
St. Agnes-Hospital Bocholt
Barloer Weg 125, 46397 Bocholt
Konferenzraum 2 im Erdgeschoss des Krankenhauses
Tel.: 02871 20-2200
jeden 1. Donnerstag im Monat, ab 19.00 Uhr
Termine Bocholt 2019: 10. Januar, 07. Februar, 07. März, 04. April, 02. Mai, 06. Juni, 04. Juli, 01. August, 05. September, 10. Oktober, 07. November, 05. Dezember

Kreißsaalführungen Borken
St. Marien-Hospital Borken
Am Boltenhof 7, 46325 Borken
Mitarbeitercafeteria im Verwaltungsgebäude (ehemaliges Altenheim)
Tel.: 02861 97-3310
alle 2 Monate am 2. Montag im Monat, ab 19.00 Uhr
Termine Borken 2019: 14. Januar, 11. März, 13. Mai, 08. Juli, 09. September, 11. November

Druckansicht