Notfall

St. Marien-Krankenhaus Ahaus bietet Bürgerimpfungen an

Das St. Marien-Krankenhaus Ahaus möchte zusätzlich zum Angebot an die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich schnell und unkompliziert gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Das breite und niederschwellige Angebot wird bereits am kommenden Mittwoch, den 08.12., starten. Anschließend werden mit Ausnahme des Sonntags an sechs Tagen in der Woche Impftermine angeboten.

Der Zugang zum dafür eigens eingerichteten Impfbereich erfolgt über den Haupteingang der Ahauser Pflegeschule. Ein entsprechendes Laufkonzept sowie eine umfangreiche Beschilderung werden vom Parkplatz vor dem Ahauser Krankenhaus aus den Weg weisen. Die Impfungen werden von einem eigens hierfür abgestellten Impfteam, bestehend aus Fachpersonal des Ahauser Krankenhauses, durchgeführt. Für die Impfungen wird ausschließlich der Impfstoff Spikevax® von Moderna verwendet.

„Impfungen sind der effektivste Weg, um das Risiko schwerer Krankheitsverläufe mit stationärer oder gar intensivstationärer Behandlung zu verringern. Aus diesem Grund möchten wir mit unserer Impfstelle auch selbst dazu beitragen, das Angebot einer Corona-Impfung für Bürgerinnen und Bürger in Ahaus und Umgebung auszubauen“, äußert sich Geschäftsführer Holger Winter.

Die Abwicklung sowie Terminvergabe erfolgt ausschließlich über die bekannte Chayns-App. Erforderlich für eine Impfung ist das Mitbringen eines gültigen Personalausweises, sowie die Versichertenkarte und der Impfpass. Eine Impfung kann ausschließlich dann erfolgen, wenn im Vorhinein ein Termin über die Chayns-App gebucht wurde.

Zum Archiv