Notfall

Stabswechsel in der Schulterchirurgie

Borken. Zum 30. Juni 2020 wird es in der Schulterchirurgie im Borkener Krankenhaus einen personellen Wechsel geben. Der langjährige Schulterchirurg Dr. Peter Quante geht in den wohlverdienten Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Oberarzt Slaven Slaveykov an. Der Fachbereich ist Teil der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Björn Thobe. Dr. Quante ist seit 28 Jahren als Oberarzt in der Schulterchirurgie des St. Marien-Hospitals tätig. Jetzt tritt Slaven Slaveykov in seine Fußstapfen. Der Oberarzt ist, mit kurzer Unterbrechung, seit 2013 in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Borkener Krankenhaus beschäftigt. Er ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Drei Jahre wurde er durch Dr. Quante intensiv in das komplette Spektrum der Schulterchirurgie eingeführt.

Daneben bringt er eine hohe Sensibilität für seine Patienten mit, denn diese stehen oft unter einem enormen Leidensdruck. Wenn eine Funktion des empfindlichen Gelenks ausfällt ist das für den Patienten häufig nicht nur sehr schmerzhaft, sondern er ist ebenso in seiner Lebensführung stark beeinträchtigt. „Jedoch wird nicht jeder unserer Patienten direkt operiert“, betont Dr. Björn Thobe, Chefarzt der Klinik. „Wir prüfen im Vorfeld gründlich, ob es Alternativen zur OP gibt und geben diese Empfehlung unseren Patienten mit. Nichtsdestotrotz ist eine Operation manchmal unvermeidbar“.

Seit über 30 Jahren werden in der Schulterchirurgie im Borkener Krankenhaus Patienten mit Schulterschmerzen behandelt. In dieser Zeit entwickelte sich die Abteilung zu einem besonderen Schwerpunkt und erwarb zahlreiche Erfahrungen und Spezialisierungen. Aus dem gesamten Münsterland, dem nördlichen Ruhrgebiet und dem Emsland reisen Patienten an, um sich hier operieren zu lassen. In der Klinik werden jährlich rund 700 Schultereingriffe durchgeführt. Dabei wird das gesamte Spektrum der endoskopischen Schlüsselloch-Chirurgie und der offenen Operationsverfahren praktiziert. Besonderer Schwerpunkt ist dabei u.a. auch das Einsetzen von Prothesen bei Verschleiß.

 

Zum Archiv
Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema sowie den Download des Symptomtagebuchs für unsere Patienten. 

Mehr erfahren