Wann immer das Leben uns braucht

Unsere Klinik für Anästhesie ist für den operativen Krankenhausalltag, den Bereich der Intensivmedizin aber auch, mit dem Standort des Notarztwagens, für die notärztliche Versorgung verantwortlich.

Jedoch endet die Verantwortung für unsere Patienten nicht an der Schleuse zum Operationstrakt. Auch in der unmittelbaren Phase nach der Operation werden sie durch Mitarbeiter der Anästhesieabteilung im Aufwachraum oder der Intensivstation überwacht und medizinisch betreut.

Anästhesie

Das Aufgabenspektrum der Anästhesie umfasst vor allem die Durchführung von Narkosen. Es gibt unterschiedlich Arten. So z.B. die Allgemein- („Vollnarkose“) und die Regionalanästhesie („Teilnarkose“) für verschiedene operativen Eingriffe bei stationären und ambulanten Patienten.

Während und auch nach der Operation werden alle Patienten von einem Team aus Fachärzten und besonders ausgebildeten Narkosefachpflegekräften im Aufwachraum und der Intensivstation durchgehend überwacht und medizinisch betreut.

Intensivmedizin

Die fachübergreifende Intensivstation mit sechs Betten steht unter der organisatorischen Leitung der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin. Ein speziell ausgebildetes pflegerisches und ärztliches Team steht unseren kritisch kranken Patienten  zur Seite.

Die moderne, technische Ausstattung ermöglicht die Diagnostik und Behandlung vieler schwerer Krankheitsbilder. Hierzu bedienen wir uns modernster Überwachungsverfahren und Behandlungstechniken. Dazu gehören alle Verfahren der künstlichen Beatmung unter Verwendung von Beatmungsgeräten der neuesten Generation, sowie die Überwachung der Kreislauffunktionen.

Gleichermaßen sichert unsere medizintechnische Ausstattung die Möglichkeit für Nierenersatzverfahren, z. B. Hämofiltration oder Hämodialyse. Alle modernen bildgebenden Verfahren, einschließlich eines hochauflösenden Computertomographen und eines Kernspintomographen stehen zur Verfügung.

Notfallmedizin

Zu den Hauptaufgaben der Anästhesie gehört die Sicherung der Atemwege und die Kreislaufüberwachung. Darum ist die Versorgung schwerer Notfälle bis hin zur Wiederbelebung fester Teil des Fachgebietes.

Jeden Tag, rund um die Uhr, steht ein Notfallteam bereit. Dieses ist innerhalb kürzester Zeit vor Ort, um Hilfe zu leisten.

Schwere Krankheiten werden auf der Intensivstation in Kooperation mit den anderen Fachabteilungen des Krankenhauses weiterbehandelt.

Schmerzmedizin

In unserem Schmerzzentrum behandeln wir chronische Schmerzzustände (auch ambulant). Hierbei setzen wir konventionelle Schmerzmitteltherapien, aber auch alternative Verfahren wie z. B. Akupunktur ein.

Palliativmedizin

Die Palliativmedizin spricht Patienten an, die unter einer fortgeschrittenen Erkrankung leiden und deren Lebenserwartung nur noch begrenzt ist. Ziel der Palliativmedizin ist es nicht die Krankheit zu therapieren, sondern vielmehr den Patienten ein beschwerdefreies Dasein zu ermöglichen indem man die besonders schweren Symptome und vor allem den psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen höchste Priorität zuweist. Es steht neben den Patientenzimmern auch ein eigens eingerichteter Wohnbereich für Patienten und Angehörige, um sich zurückzuziehen, zur Verfügung.

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. Frank Völkert werden die Patienten in der neu eingerichteten Palliativstation behandelt und durch ein spezialisiertes Pflege- und Ärzteteam intensiv betreut, das durch das speziell geschulte Fachpersonal des angeschlossenen Physiotherapiezentrums unterstützt wird. Sozialpädagogen und Seelsorger ergänzen das Palliativ Care Team bei der umfassenden und ganzheitlichen Begleitung der Patienten und ihrer Angehöriger.

Unser Angebot umfasst die

  • Behandlung von quälenden Begleitsymptomen der Krankheit wie Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Darmstörungen, Atemnot, Angstzuständen,
  • palliative Pflege,
  • spirituelle und psychosoziale Begleitung,
  • Beratung und Begleitung von Angehörigen,
  • ethische Beratung bei Therapiezielfragen,
  • organisatorische Unterstützung bei Entlassungen oder Verlegungen,
  • soziale Beratung.

Foto: (c) Kzenon / stock.adobe.com

Informationen zum Corona-Virus

Wichtige und aktuelle Informationen finden Sie hier:

Mehr erfahren

Chefarzt
Dr. Frank Völkert

Sekretariat: Frau Busshoff

Telefon 0 25 63  912 333
Telefax  0 25 63  912 65 13

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

E-Mail: schmerztherapie@kmh-stadtlohn.de