Notfall

Wechsel im Aufsichtsrat des Klinikums Westmünsterland

Kreis Borken. Im Klinikum Westmünsterland gibt es einen Wechsel im Aufsichtsrat. Dr. Frank Bierbaum verlässt das Gremium. Christa Garvert als neue stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende übernimmt diese anspruchsvolle Aufgabe. Dr. Bierbaum war zwei Jahre als entsendetes Mitglied der katholischen Propsteigemeinde St. Remigius Borken Teil des Aufsichtsrates des Klinikums. „Mit Dr. Bierbaum scheidet eine kenntnisreiche und engagierte Unternehmerpersönlichkeit aus unserem Aufsichtsrat aus“, bedauert Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Ehling das Ausscheiden Bierbaums, „mit wirtschaftlichem Sachverstand und Weitsicht hat er intensiv an der Weiterentwicklung der stationären medizinischen und pflegerischen Versorgung im Westmünsterland und speziell in Borken mitgewirkt. Wir werden Dr. Bierbaum, seine Fachkompetenz, seine Herzlichkeit und vor allem seine Fähigkeit, „über den Tellerrand zu blicken“, sehr vermissen. Von Herzen danken wir ihm für die geleistete Arbeit und sein großes ehrenamtliches Engagement.“

Dr. Bierbaum hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht und bedauert die Notwendigkeit seines Ausscheidens aufgrund der vielfachen Verpflichtungen im Bereich des eigenen Unternehmens und des weiterhin großen gesellschaftlichen Engagements des Borkener Unternehmers. „Das Klinikum Westmünsterland und die Gesundheitsversorgung der Menschen bleiben für mich
auch zukünftig eine absolute Herzensangelegenheit“, so Dr. Bierbaum.

Als neues Aufsichtsratsmitglied entsendet die Katholische Propsteigemeinde St. Remigius Borken nun Christa Garvert. Die gebürtige Borken-Marbeckerin war langjährige Sprecherin der Geschäftsführung der Marienhaus GmbH, einem der größten christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland mit Krankenhäusern und Seniorenzentren in NRW, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Garvert studierte nach der Krankenpflegeausbildung Sozialwissenschaften, Organisationsentwicklung und Betriebswirtschaftslehre an verschiedenen Hochschulen. Sie kennt die Gesundheitswirtschaft in allen Facetten, war die erste weltliche Krankenhausoberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen und als langjährige Sprecherin der Geschäftsführung maßgeblich verantwortlich für die strategische Entwicklung der Marienhaus GmbH.

„Mit Christa Garvert verstärkt eine absolute Gesundheitsexpertin mit außerordentlicher Berufs- aber auch Lebenserfahrung unser Gremium“, freut sich Ehling, „es ist ein absoluter Glücksfall, dass wir eine solche Persönlichkeit für die Arbeit im Aufsichtsrat gewinnen konnten.“

„Gerne bringe ich meine langjährigen Erfahrungen aus den vielfältigen Rollen und Aufgaben im Gesundheitswesen beratend und mitgestaltend in dieses Klinikum ein“, so Garvert mit Blick auf das Kommende.

Zum Archiv
Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema sowie den Download des Symptomtagebuchs für unsere Patienten. 

Mehr erfahren