Langjährig den Menschen verbunden

Bocholt. Als größter Arbeitgeber für den Gesundheitsbereich im Westmünsterland sorgt das Klinikum Westmünsterland, Träger des St. Vinzenz-Hospitals in Rhede und des St. Agnes-Hospitals in Bocholt, seit vielen Jahren für sichere und attraktive Arbeitsplätze. Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre langjährige Zugehörigkeit zurückblicken und ihre 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen feiern.

Vor wenigen Tagen wurden aus diesem Anlass in einer Feierstunde die Jubilare für ihr unermüdliches Engagement zum Wohle der Patienten und Patientinnen geehrt und die Rentner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

40-jähriges Jubiläum feiern (alphabetisch): Beate Daum, Roswitha Höfer, Maria Klueppel, Elke Reichenberg, Christiane Schneiders, Klaus Stöcker, Meike Telaar, Maria Telöken, Marlies Poppe

25-jähriges Jubiläum feiern: Alexandra Baumeister, Reimund Bartels, Dr. Andreas Billen, Andrea Bußkamp, Maria Cokan, Annette Dicks, Stefanie Dorn, Christiane Evertz, Iris Eiting, Maike Geuting, Elisabeth Haick, Birgit Mende, Markus Schaffeld, Carsten Schröer, Tanja Steinberg, Markus Tepasse, Jörn Tosberg, Walburga Unland, Maria van de Sluis-Merschmeyer, Marie-Theres Wansing

In den Ruhestand verabschiedet wurden: Brigitte Allroggen, Elfriede Büssing, Ellen Bußmann, Birgit Böttcher, Juan-Manuel Garcia-Salas, Anne Goebels, Mechthild Hidding, Beatrix Höing, Margarethe Kollmann, Waltraud Kurowski, Klaus Lensing, Jutta Nebelo, Gabriele Niehaves, Waltraud Pobloth, Hildegard Rotstegge, Agnes Schmeinck, Edith Schnucklake, Elisabeth Tekampe, Gisela Wiese, Dr. Evelyn Seidl-Schlick, Bärbel Stivan, Monika Stump, Maria Terwey, Maria van de Sluis-Merschmeyer, Marie-Theres Wansing, Karl Weisensee, Doris Werner, Peter Zavodsky

Zum Archiv