24 h Pflichtfortbildung für Praxisanleiter

Praxisanleiter und Praxisanleiterinnen in den Gesundheitsberufen sichern mit ihrer Anleitung die Qualität der Ausbildung und tragen auch wesentlich zur zukünftigen Pflege- und Betreuungsqualität der Einrichtung bei.

Nach § 4 Abs. 3 der PflAPrV (Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe) ist die Befähigung zur Praxisanleitung ab 01.01.2020 durch kontinuierliche, berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich nachzuweisen.

Wir bieten einzelne Fortbildungstage zu vielfältigen berufspädagogischen Themen an. Diese werden mithilfe unseren Simulationsraumes so praxisnah wie möglich umgesetzt.

​​​​​​​Folgende Themen werden angeboten:

  • ​​​​​​​Anleitung mithilfe von Simulation – Wie gestalte ich eine Simulation innerhalb der Praxisanleitung mit geringem Ausstattungsaufwand? (8UE)
  • Pädagogischer Hintergrund zur Methode
  • Anwendungsbeispiele
  • Erarbeitung und Durchführung eigener Szenarien

​​​​​​​Mögliche Termin:

  • 09.12.24 von 8.00-15.15 Uhr
  • 16.12.24 von 8.00-15-15 Uhr

Dozentin: Vanessa Icking (Berufspädagogin)

​​​​​​​Kosten: 150 Euro

​​​​​​​Verpflegung: Getränke und Brötchen