Eine Geburt in Sicherheit und Geborgenheit

Unsere Leistungen in der Geburtshilfe

Kontakte auf einen Blick

  • Storchenabend/Kreißsaalführung: An jedem ersten Dienstag im Monat (außer an Feiertagen) findet unsere Kreißsaalführung statt. Die Anmeldung erfolgt telefonisch im Kreißsaal unter der Nummer 02561 99-23270.
  • Geburtsanmeldegespräch: Die Terminvergabe für die Geburtsanmeldung erfolgt über das Sekretariat der Gynäkologie unter der Telefonnummer 02561 99-23208.
  • Akupunktursprechstunde: Informationen zum Thema Akupunktur sowie die Terminvergabe erfolgen telefonisch im Kreißsaal unter der Nummer 02561 99-23270. Im Rahmen unserer Sprechstunde bieten wir auch das Taping an. Sprechen Sie uns auch gerne zum Thema Homöopathie an.

Unsere Ahauser Geburtshilfe im Video

Auf insgesamt 650 Quadratmetern präsentiert sich der geburtshilfliche Fachbereich des St. Marien-Krankenhauses Ahaus seit Februar 2024 in einem neuen, hochmodernen Gewand. In den neuen Räumlichkeiten sind Gefühle, Bedürfnisse und Erwartungen der gebärenden Frauen von Anfang an berücksichtigt worden. Selbstbestimmtheit, Individualität und die persönlichen Wünsche der werdenden Eltern prägen die Geburten in den neuen Kreißsälen – getreu dem Leitmotiv einer „Geburt in Sicherheit und Geborgenheit.“ Weitere Details präsentiert unser Expertenteam hier im Video.

Unsere Leistungen

Bereits vor der Geburt steht unser Team der Geburtshilfe Ihnen zur Seite. Ein vielfältiges Angebot hilft, sich auf die Ankunft des neuen Erdenbürgers in Ruhe und mit einem guten Gefühl der Sicherheit vorzubereiten.

  • Informationsabende mit Kreißsaalführung finden jeden ersten Dienstag um 18:00 Uhr (außer an Feiertagen) statt. Eine Anmeldung ist im Vorfeld unter der Telefonnummer 02561/ 99-23270 erforderlich. Hinweis: weitere Informationen zu unseren Informationsabenden finden Sie auch in unserer Rubrik Veranstaltungen.
  • Geburtsanmeldegespräch: Die Geburtsanmeldung erfolgt in der Regel vier bis sechs Wochen vor Ihrem errechneten Geburtstermin und setzt sich aus einem Anmeldegespräch mit einer Hebamme sowie einem anschließenden ärztlichen Geburtsplanungsgespräch inklusive Ultraschalluntersuchung zusammen. Zusammen als Team stehen Ihnen unsere Ärzte und Hebammen zur Seite, um auf Ihre individuellen Wünsche eingehend den Ablauf der Geburt in unserem St. Marien-Krankenhaus abzustimmen.
  • Akupunktursprechstunde: Die Akupunktur kann geburtsvorbereitend ab der 36. SSW zum Einsatz kommen und das Gewebe auf den Geburtsprozess vorbereiten. Außerdem können Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder Wassereinlagerungen gelindert oder behoben werden. Der Einsatz von Akupunktur kann den Geburtsprozess verkürzen.
  • Taping: Ist Ihre Schwangerschaft mit Schmerzen verbunden, die bis in den Rücken und die Beine ausstrahlen? Um die Muskulatur und geschwächte, überdehnte Strukturen zu unterstützen und Verspannungen zu lösen, können kinesiologische Tapes Linderung verschaffen.
  • Homöopathische Unterstützung kann dazu beitragen, den Geburtsverlauf zu erleichtern und Schmerzen zu lindern. Die Homöopathie sieht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele und wirkt sich positiv auf die Gemütslage und entspannend auf die Geburt aus.

In unseren Kreißsälen haben Sie die Möglichkeit, sich frei zu bewegen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Hilfen bereit:

  • Integriertes Badezimmer in jedem Kreißsaal
  • Entspannungsbad in jedem unserer drei Kreißsäle möglich
  • Geburtswanne
  • Geburtshocker
  • Gebärmatte
  • Pezziball
  • Haltetücher/Geburtsseil

Bei einem vor der Geburt geplanten Kaiserschnitt informieren wir Sie im Vorfeld ausführlich darüber, warum eine Bauchgeburt als Vorsichtsmaßnahme in ihrem Fall angeraten wird. Unser OP für Bauchgeburten befindet sich direkt am Kreißsaal. Auch bei Bauchgeburten legen wir großen Wert auf die Möglichkeit des Bondings zwischen Ihnen und Ihrem Baby. Dank eines Sichtfensters im Operationsvorhang können Sie ihr Kind sofort nach der Geburt sehen und Sie erhalten Ihr Neugeborenes nach kurzer Versorgung durch die Hebamme zum direkten Hautkontakt überreicht, damit es durch Sie (oder Ihre Begleitperson) Wärme und Geborgenheit spürt.

Auch bei einer möglichen Schmerzlinderung bei der Geburt richtet sich das Team der Geburtshilfe ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Ein Bad in unseren Entspannungswannen, die in jedem unserer drei Kreißsäle vorhanden sind, kann genauso wie gezielte Bewegung einen Entspannungseffekt haben.

Von der Homöopathie, über Akupunktur, bis hin zu entkrampfenden und schmerzlindernden Medikamenten stehen bei uns alle Möglichkeiten auf Wunsch zur Verfügung. Auch die rückenmarksnahe Betäubung (Periduralanästhesie, kurz PDA), als wirksamste und sichere Form der Schmerzlinderung, ist möglich. Möchten Sie während der Geburt mit ihrer Lieblingsmusik entspannen, können Sie sich per Bluetooth mit der vorhandenen Soundanlage verbinden.

Die Geburt eines Kindes ist ein einzigartiger Moment im Leben einer jungen Familie. Schön, wenn man sich dabei auf die höchste medizinische Sicherheit und eine gute Beratung verlassen kann.

  • Unterstützung beim Bonding
  • Stillberatung/Flaschenernährung
  • Enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Kinderkliniken
  • kinderfachärztliche Untersuchung des Neugeborenen (Hörscreening, Ultraschalluntersuchung)

Auch nach der Geburt ist unser Team der Geburtshilfe für die frisch gebackenen Eltern sowie die Neugeborenen gerne da. Sie sind auch nachstationär bei uns willkommen, Hilfe in Form unserer Angebote an Kursen und Informationen in Anspruch zu nehmen, damit der Start in den neuen Lebensabschnitt gelingt.

  • EEH (Erste emotionale Hilfe)
  • Stillhilfe und Stillberatung
  • Ernährungsberatung
  • Bilirubin-Kontrolle auf Gelbsucht
  • Lasertherapie (Brustwarzen, Wundbehandlung)
  • Auch von unseren Hebammen bieten einige die häusliche Wochenbettbetreuung an. Wir empfehlen dringend die Suche nach einer Hebamme zu Beginn einer Schwangerschaft. Dazu eignet sich am besten das Verzeichnis der Hebammenliste des GKV

Im GKF – Gesundheit für Kind und Familie – werden zahlreiche interessante Veranstaltungen angeboten, darunter:

  • Rückbildung / Beckenbodentraining
  • Elterncafé
  • Elternstart NRW
  • Harmonische Babymassage
  • Babyschwimmen
  • PEKIP

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Gesundheitszentrums Westmünsterland, Abteilung Gesundheit für Kind und Familie.

Unser Personal wird regelmäßig in der Notfallversorgung von Neugeborenen geschult. Folgende Untersuchungen werden bei uns durchgeführt:

  • Hüftsono
  • Hörtest
  • Neugeborenen-Screening (Blutuntersuchung auf Stoffwechselerkrankungen)
  • Die U1 erfolgt durch die Hebammen, die U2 durch die niedergelassenen Kinderärzte
  • Namensbändchen an Hand und Fuß
  • Rooming in
  • Bonding
  • Moderne Technik (Ultraschall, Neugeborenen Versorgungseinheit…)

Unser Hebammen-Team

Leitende Hebamme

Sabine Schumann

Stellvertretende Leitung

Alina Hollekamp

Hebamme

Marleen Terdues

Hebamme

Julia Arnst

Hebamme

Annika Sundrum

Hebamme

Christina Bergerbusch

Hebamme

Sylke Götz

Hebamme

Lea Krain

Hebamme

Sarah Liesbrock

Hebamme

Johanna Raczinski

Hebamme

Amelie Danielowski

Hebamme

Anne Rickermann

Hebamme

Jacqueline Schram

Hebamme

Katharina Roters

Hebamme

Ragna-Schirin Tobi

Hebamme

Sandra Senger

Hebamme

Stefanie Holtmann

Hebamme

Vanessa Pontzen

Hebamme

Jolyn Jungk

Hebamme

Maxi Möllers

Hebamme

Denise Neider

Hebamme

Anita Foit

Hebamme

Viola Dirmeier

Hebamme

Lena Faupel

Hebamme

Lynn Möllers

Hebamme

Elisa Robert

Kreißsaalassistentin

Andrea Becher