Informationsveranstaltungen für Patienten

Krankheit und Medizin sind nicht immer leicht zu verstehen. Fachlatein und eine unüberschaubare Fülle an Informationen im Internet machen es schwer, als Patient den Durchblick zu behalten. Das Klinikum Westmünsterland möchte Ihnen mit zahlreichen kostenfreien Vorträgen und Patientenseminaren Einblicke in die medizinische Themenwelt ermöglichen. Die Experten gehen nicht nur auf die Krankheitsbilder ein, sondern stellen auch neue Behandlungs- und Operationsmethoden oder Studienergebnisse vor. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Ärzten und Referenten während und nach den Veranstaltungen Fragen zu stellen.

FRAG DOCH MAL DEN ARZT

Aktuell liegen hier keine Veranstaltungstermine vor.

ABENDSPRECHSTUNDEN

Aktuell liegen hier keine Veranstaltungstermine vor.

SONSTIGE VERANSTALTUNGEN

160 Jahre St. Marien-Krankenhaus Ahaus! Sonntag, 8. Juli, 11:00 – 18:00 Uhr

160 Jahre St. Marien-Krankenhaus Ahaus! Sonntag, 8. Juli, 11:00 – 18:00 Uhr

Das wird gefeiert mit einem Tag der offenen Tür am 8. Juli zwischen 11:00 und 18:00 Uhr auf dem gesamten Gesundheitscampus. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erleben Action für die ganze Familie.

Mit dabei sind unter anderen ein Rettungshubschrauber, ein Überschlag-Simulator und ein riesiges begehbares Herzmodell, welches man auf eigene Faust erkunden kann. Außerdem ist der OP für jedermann geöffnet, viele Funktionsbereiche des Krankenhauses stellen sich vor und laden zum Mitmachen ein.

Musikalisch und informativ begleitet RADIO WMW den Tag und bietet dabei auch „Radio für Kids“ an. Der Eintritt ist frei und natürlich gibt’s für die großen und kleinen Entdecker auch Leckereien vom Grill und der Kuchentafel.

Druckansicht

Kreißsaalführungen

Kreißsaalführungen

Die Kreißsäle des Klinikums Westmünsterland laden werdende Eltern und alle Interessierten ein, sich über Schwangerschaft, Geburt und geburtserleichternde Maßnahmen zu informieren. Das Team der Hebammen beantwortet alle Fragen der Schwangeren und werdenden Eltern rund um das Thema Geburt. Die Chefärzte der Kliniken für Gynäkologie und Geburtshilfe Prof. Dr. Gregor Westhof (Bocholt und Borken) und Dr. Si Tuan Truong (Ahaus) und ihre Teams informieren anschließend über die Möglichkeiten der modernen Geburtshilfe und stehen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Am Standort Bocholt stellen darüber hinaus Chefarzt Dr. Klaus Winter und seine Mitarbeiter die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin vor. Beim anschließenden Rundgang können die werdenden Eltern einen ausführlichen Blick in den Kreißsaal und die Mutter-Kind-Station werfen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Natürlich besteht jederzeit die Möglichkeit einer Besichtigung außerhalb der angegebenen Termine. In diesem Fall ist eine Anmeldung notwendig.

Zusätzlich zu dem umfangreichen Informationsmaterial gibt es in Ahaus für werdende Mütter im Vorfeld des Informationsabends die Gelegenheit, sich von einer professionellen Fotografin kostenlos portraitieren zu lassen. Weitere Auskünfte hierzu erhalten Sie im Ahauser Kreißsaal.

Kreißsaalführungen Ahaus
St. Marien-Krankenhaus Ahaus
Wüllener Straße 101, 48683 Ahaus
Konferenzraum „Macke“ im Untergeschoss
Tel.: 02561 99-1181
jeden 2. Dienstag im Monat, ab 20.00 Uhr
Termine Ahaus 2018: 08. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September, 09. Oktober, 13. November, 11. Dezember

Kreißsaalführungen Bocholt
St. Agnes-Hospital Bocholt
Barloer Weg 125, 46397 Bocholt
Konferenzraum 2 im Erdgeschoss des Krankenhauses
Tel.: 02871 20-2200
jeden 1. Donnerstag im Monat, ab 19.00 Uhr
Termine Bocholt 2018: 03. Mai, 07. Juni, 05. Juli, 09. August, 06. September, 04. Oktober, 01. November, 06. Dezember

Kreißsaalführungen Borken
St. Marien-Hospital Borken
Am Boltenhof 7, 46325 Borken
Seminarraum 1 im Untergeschoss des Facharztzentrums
Tel.: 02861 97-3310
alle 2 Monate am 2. Montag im Monat, ab 19.00 Uhr
Termine Borken 2018: 14. Mai, 09. Juli, 10. September, 12. November

Achtung: Am 12. März und am 14. Mai finden die Termine in der Mitarbeitercafeteria in der Verwaltung des St. Marien-Hospitals statt. (Ehemaliges Marien-Altenheim)

Druckansicht