Demenz: erleben, verstehen, begleiten; Standort Ahaus; 24.09.2018

Zielgruppe: Leitende Mitarbeiter der Pflege des St. Marien-Krankenhauses Ahaus-Vreden und den Einrichtungen der Altenhilfe im Klinikum Westmünsterland

Programm: Demenz: erleben, verstehen, begleiten

Referentin: Barbara Klee-Reiter DCM-Evaluatorin, DBVC Coach, IVA-Trainerin, Autorin

Ziel ist es, die Leitungskräfte für die Vulnerabilität von Menschen mit einer Demenzerkrankung zu sensibilisieren und auf dieser Grundlage das eigene Verhalten und die Kommunikationsmuster zu überprüfen. Darüber hinaus sollen Leitungskräfte im Umgang mit an Demenz erkrankten Bewohnern motiviert werden, menschlich als auch fachlich Veränderungen zu initiieren und/oder zu unterstützen.

Inhalte:         

  • Basiswissen über Demenz, Delir, Depression
  • „demenz balance-Modell“®
  • Reflektion der eigenen Haltung, Entwicklung einer wertschätzenden Haltung im Umgang mit an Demenz Betroffenen
  • Validierende Kommunikation
  • Strategien zur Bewältigung von Krisensituationen
  • Praxisreflektion

Termin: 24.09.2018 und 25.09.2019

Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Raum Macke, Standort Ahaus

Anmeldung und Informationen: Martina Gemünd-Gericks, Personalreferentin Innerbetriebliche Fortbildung
Tel.: 02561/99-1782,  ibf@kwml.de

Bemerkung: 16 Unterrichtseinheiten
Zweitägige Fortbildung zur Vorbereitung der Leitungskräfte auf die Weiterbildung „Dementia-Care“ für Fachpersonal der Pflege in St. Marien-Krankenhaus Ahaus und der Einrichtungen des Pflegenetzes Westmünsterland

Zum Archiv